Solidarische Hilfe durch Mikrokredite

Mikrokredite über Kiva – Solidarische Unterstützung anderer Näherinnen

Diese Post von Sarai Mitnick von Colette Patterns hat mich daran erinnert, dass ich hier schon länger über Kiva informieren wollte.
Kleinstdarlehen an kleine Gewerbetreibende in Schwellen- und Entwicklungsländern sind trotz der aktuellen Kritik  an den Mikrokrediten ein der besseren Möglichkeiten solidarischen Hilfe zu leisten.
Kiva ist ein Non-profit-Unternehmen, dass mit über 100 Partnerunternehmen vor Ort solche Kredite organisiert. Die Beteiligung als Kreditgeberin ist ganz einfach, sie läßt sich übers Internet machen. Schon mit 25$ ist man dabei.  Jede sucht sich den Kleinunternehmer / die Kleinunternehmerin / die Unternehmensgruppe und das Projekt aus, dass  sie unterstützen möchte.
Genauere  Informationen gibt es über diese deutsche Seite und hier in Englisch.

Einen Bericht aus der Zeit und dem Handelsblatt über diese Mikrokredite habe ich hier verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.