Schnittmusterbeschreibung Sommerkleid Vogue 1027

März 2011
Beschreibung:
Das Schnittmuster ist  von Vogue, einer der Donna Karan NY Schnitte. Er sieht wie ein Wickelkleidschnitt aus, ist aber nur im Oberteil gekreuzt. Der Rock ist ein mäßigter Tellerrock, das Taillenband ist angenäht und wird nur vorne geknotet. In der Seitennaht sind zwei große Taschen vorgesehen. Der Schnitt funktioniert nur mit dehnbarem Stoff. Es ist ein „Schlupfkleid“ denn es sind keine Verschlüsse vorgesehen.
Größen:
Den Schnitt gibt es in zwei Mehrgrößenvarianten. Größe 8 – 12 und 14 – 22. Ich habe die Größe 20 genäht, das Kleid ist mir etwas zu groß, 16 /18 wäre ausreichend gewesen .

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichnung aus?
Ja, das fertige Kleid sieht aus wie auf den Bildern und den Zeichnungen.
War die Anleitung leicht zu verstehen?
Die englische Anleitung ist sehr gut. Wesentliche Schritte sind mit Zeichnungen verdeutlicht. Ich habe das Schnittmuster bei einem der vielen Sonderverkäufe von Vogue Pattern Amerika online erworben. Es gibt diesen Schnitt auch mit einer deutschen Übersetzung in verschiedenen Stoffabteilungen. Die deutsche Übersetzung ist aber grauenhaft und häufig unverständlich. Auf alle Fälle hilfreich sind die  viele Grafiken die die wesentlichen Nähschritte verdeutlichen. Sie helfen auch Näherinnen mit nicht ganz sicheren englischen Sprachkenntnissen wenn sie mit der deutschen Übersetzung Probleme haben.
Was möchte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Der Schnitt ist einfach. Allerdings wird wegen des weiten Rocks viel Stoff benötigt. Das angenähte Taillenband ist etwas umständlich zu arbeiten. Beim nächsten Mal werde ich mir eine vereinfachte Technik ausdenken.
Verwendeter Stoff:
Weißer leichter Jersey mit guten Fall und  großen blauen aufgedruckten Blättern sowie unklarer Materialzusammensetzung. Der Stoff kommt aus einem Resteverkauf.
Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Ich habe kein Veränderungen vorgenommen.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:

Ich war sehr unsicher ob das Kleid auch in meiner Größe noch gut aussieht. Nach längerer Suche bin ich auf den Blog von pattythesnugbug  gestoßen. Sie hat das Kleid in der gleichen Größe und sogar mit ganz ähnlichem Stoff genäht. Das hat mich ermutigt es auch zu versuchen. Bei diesem Kleid habe ich zum ersten Mal einen Vogue Schnitt benützt. Vorher habe ich deshalb in verschiedenen Blogs darüber gelesen. Neu war mir das amerikanische Schnitte häufig schon Nahtzugaben enthalten. Der Schnitt hat bei mir gut funktioniert, die Passform ist ausreichend. Auch über die Verarbeitung von Jersey habe ich mich in den einschlägigen Blogs und Foren informiert. Säume und Kanten sind mit einer Zwillingsnadel genäht, die sonstigen Nähte mit dem kleinen Zickzackstich der Nähmaschine.
Würdest ich das Schnittmuster nochmals nähen?
Ja, wenn diese Kleid aufgetragen ist werde ich ein neues nähen.
Fazit:
Es ist ein perfekter Schnitt für ein Sommerkleid und er funktioniert für viele Körperformen. Sehr empfehlenswert.

13 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung Sommerkleid Vogue 1027

  1. Pingback: MMM – Vogue 1027, das Dritte | mema

  2. Pingback: MMM 14 – alle Beiträge | mema

  3. Pingback: WWW – as my whimsy takes me | mema

  4. Pingback: MMM – Hochsommerkleid für echte Frauen | mema

  5. Anonymous

    Magnificеnt beat ! I ωish to appгentice whilst you
    amend уour website, how could i subscribе for a blog wеbsite?
    The aсcount aidеd mе a applicable dеal.

    I werе a little bit acquaintеd
    of thiѕ your broadcast provіded vivid transpаrent concеpt
    Also see my web page: 1 month loan

    Antworten
  6. immi

    Das Kleid steht euch beiden,der Patty und dir, ausgezeichnet! 🙂 Das ist schon Klasse, auch wie du darüber bloggst!

    Grüße von Immi

    Antworten
  7. Sewing Galaxy

    hallo Mema,
    es gibt ein Fehler,den fast alle europäer machen- nämlich sie gucken sie die grösse vom umschlag des schnittmusters. und das ist FALSCH!
    ich weiß nicht, warum vogue sich sowas ausgedacht hat- genau ist das immer das problem,warum diese schnitte nciht richtig passen.
    richtig wäre(und das steht ganz klein in der anleitung) auf die Grössenangaben DIREKT im SCHNITTMUSTER zu achten.und zwar, auf allen wichtigen teieln, wie vorder rock, hinterer rock, vorderteil und rücken und manchmal ärmel mitten im schnittmuster ist ein kreis mit kreuz.
    und drunter,unter dem kreis steht ganz andere grössenzuordnung mit ganz anderen massen. und die sinz genau RICHTIG.
    d.h. du muss deine grösse anhand angaben im schnitt wählen- dann passt alles wie angegossen.

    ich finde dein kleid super! und das steht dir wirklich gut!
    also, mehr davon!:-)

    Antworten
    1. mema

      Danke für deine Tips. Ich habe hier die Erfahrungen beim ersten Mal beschrieben. Jetzt geht es mir und Vogue Schnitten richtig gut.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.