Ein Hosenkleid für die Freundin und die Entdeckung eines neuen Schnittmusterverlags

                                                                                                         Überwiegend nähe ich Kleidung für mich. Manchmal bedenke ich die kleinen Enkelkinder und ganz selten arbeite ich auf für andere. So eine Ausnahme ist das Hosenkleid für meine Freundin. Schon länger hatten wir über die Möglichkeit des Kopierens eines alten und sehr geliebten Hosenkleides für den Sommer gesprochen. Sogar der Stoff war schon vorhanden. Ich habe dann das Kleid doch nicht kopiert, sondern nach einem neuen Schnitt gesucht. 
Romper

Bei Salmepatterns bin ich fündig geworden. Den Romper habe ich genäht. Es hat gut funktioniert. Für  genauere Informationen gibt es hier die Schnittmusterbeschreibung. Salmepatterns ist ein Schnittmusterverlag mit einem kleinen aber ganz interessanten Angebot von Downloadschnitten. Mir gefällt ganz besonders gut diese „Vest“, ein hauchdünnes Hemd für den Hochsommer und dieser Rock. Im Angebot sind auch preislich ganz interessante Kombinationen für Schnittmustern zu einem günstigeren Preis. Auch die Hausmaus hat diesen Verlag schon mal vorgestellt.

Rock
Vest

5 Gedanken zu „Ein Hosenkleid für die Freundin und die Entdeckung eines neuen Schnittmusterverlags

  1. immi

    Huch – jetzt sehe ich es erst, dass du noch einen Post über den Romper gemacht hast. Damit hat sich meine Frage ja nun erübrigt. 😉

    Antworten
    1. mema

      Liebe Immi,
      manchmal denke ich, dass die Aufteilung in zwei Posts verwirrt aber ich nütze die Schnittmusterbeschreibungen als mein privates Achiv das ja auch über die Seitenleiste erreichbar ist. Also teile ich Berichte über neue Schnittmuster immer in zwei Teile mit unterschiedlichen Schertpunkten; als Vorsorge für die Zukunft.

      Antworten
  2. immi

    Das Foto oben links… ist das jetzt der Romper den du genäht hast für deine Freundin, oder ist es das ‚alte‘ Hosenkleid deiner Freundin?
    Interessant, dass du hier den Schnittmusterverlag vorstellst! Allerdings ist da jetzt gerade nichts dabei, was mich spontan begeistert. Trotzdem interessant! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.