Schnittmusterbeschreibung – roter Rock AMY Farbenmix

Beschreibung:


„AMY – ein süßer A-förmiger Hüft-Rock mit Kellerfalte, neckischen Eingriffstaschen und Gürtelschlaufen. Dank des eingearbeiteten Futters rutscht er beim Laufen nicht an der Strumpfhose hoch.“
So wird für das Schnittmuster auf der Farbenmixseite geworben. Dort habe ich es als Downloadschnitt erworben. Jolijou ist die Designerin.

Größen:
Den Rockschnitt gibt es als Mehrgrößenschnitt von XS bis XXL, also für viele Figuren.

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichnung aus?
Der Rock sieht so aus wie ich ihn mir vorgestellt habe. Die Designbeispiele sind allerdings viel viel bunter.
War die Anleitung leicht zu verstehen?
Die Anleitung ist sehr ausführlich und mit Fotos illustriert.
Was möchte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Der Schnitt ist sehr in Ordnung. Es ist ein guter Basisschnitt. Heute würde ich allerdings die Kellerfalten vertiefen.

Verwendeter Stoff:
Mein roter Wollstoff hat eine Körperbindung und ist leicht verfilzt. Als Futter habe ich schwarzes No Name  verwendet.

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Röcke mit Falten mag ich lieber wenn die Falten auch hinten sitzen. Gerade bei Wollröcken sieht das sonst sehr merkwürdig aus wenn es dort die Sitzbeule gibt und die Falten vorne etwas abstehen. Ich habe also auch hinten eine Kellerfalte eingebaut. Den Bund habe ich mit aufgebügelter Einlage verstärkt und der Reißverschluss wurde unsichtbar eingenäht. Der Fehler beim Zuschneiden des vorderen Futterteils wurde mit einem Flicken und einer Ziernaht repariert. Für die Säume habe ich die Overlock benützt und den Oberstoffsaum mit der Nähmaschine „unsichtbar“ angenäht.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:
Keine

Würdest ich das Schnittmuster nochmals nähen?

Nein.

Fazit:
Der Schnitt ist sehr gut für Anfängerinnen. Dafür empfehle ich ihn sehr.

Vorne
Hinteransicht

Ein Gedanke zu „Schnittmusterbeschreibung – roter Rock AMY Farbenmix

  1. Pingback: SWAP 2013 – Missing Link, der Plan | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.