MMM – Wickelkleid auf dem Markt

 Meine Me Made Mittwochskleidung ist zwar selbstgemacht aber in der Regel nicht neu. Diesmal ist das anders. 

Hier führe ich mein am Sonntag fertiggestelltes neues Wickelkleid zum Einkaufen auf den Markt aus. Die Schnittmusterbeschreibung folgt wie immer in einem eigenen Post hier. In der Restetruhe habe ich einen Viskosejersey gefunden, der perfekt zu den Farben des SWAP passt – und die Farbe steht mir. Blau überwiegt, beige ist nur Beiwerk. Das läßt mich den beigen Fehlkauf über den ich hier berichtet habe vergessen. Stoff und Farbe gefallen mir so gut, dass ich noch ein T-Shirt daraus nähen wollte. Alleine, zwei Tage später war der Stoff ausverkauft. Ich habe nichts mehr bekommen.

Dieser Viskosejersey ist dünn und wärmt für diese kälteren Tage nicht ausreichen, die dunkelblaue Jacke hilft da und beides zusammen sieht zudem noch wunderbar aus. 

Drüber trage ich meinen Vorjahresmantel der sicher auch noch mein Nächstjahresmantel wird. Schlicht unkompliziert und bequem. Heute beim MMM ist Meike Gastgeberin. Das passt gut, immerhin habe ich im letzten Jahr, als ich Musterbeispiele für diesen Schnitt gesucht habe, u.a. ihren Mantel Hartmut in ihrem Blog gefunden und war dadurch sicher, dass er auch Frauen mit Rubensfiguren steht. Liebe Meike habe ich mich für diese Hilfe schon bedankt? Nein! Dann jetzt: Herzlichen Dank dafür.

Stoffe und Farben


Viele weitere Frauen in Me Made Mittwochskleidung geht ihr hier.

Da hatte ich mittags doch die Gelegenheit bessere Fotos zu bekommen. Ich habe sie ersetzt.

19 Gedanken zu „MMM – Wickelkleid auf dem Markt

  1. Dodos beads

    Ich bin spät dran , aber ich wollte Dir unbedingt noch schreiben , dass dies ein wunderbares Kleid für Dich ist . Solo , mit Jacke , mit Mantel .
    liebe Grüsse Dodo
    Ps : Wie sieht’s mit dem Burda Kleid aus ? Traust Du Dich trotz Burda Aussage : geht nicht ?

    Antworten
    1. mema

      Liebe Dodo,
      ich werde das Burdakleid versuchen. Du und Immi ihr habt mich so gestärkt. Mein Plan ist die Falten am Wasserfallkragen und an der Taille wieder zurückzusetzen, dann den Schnitt auf meine Proportionen zu vergrößern und im letzten Schritt die Falten wieder aufzuspreizen. So müsste es gehen. Soll ich die einzelnen Schritte dokumentieren?

      Ich habe sogar einen guten grauen Probestoff im meinem Lager gefunden (bevor ich den tollen hellgrauen Stoff anschneide). Zuerst habe ich aber noch einige intensive Arbeitswochen vor mir. Also, ich denke es wird ein Weihnachtskleid.

      Ein schönes Wochenende
      Mema

      Antworten
    2. immi

      Das wär toll, wenn du eine Doku machen könntest! Ich würde mich drüber auf jeden Fall drüber freuen.
      Das was du planst ist exact das was ich auch machen würde. Die Falten in der Taille zulegen finde ich auch kein Problem aber ich wüsste im Moment nicht wie genau, ich den Wasserfall ‚zurückführen’könnte.
      Jedenfalls bist du für mich eine Heldin wenn du das hinbekommst! 🙂

      Liebe Grüße
      Immi

      Antworten
  2. Salsabil

    Hallo Mema, die Strickjacke ist wirklich toll und ich würde mir gerne den Schnit bestellen komme aber mit den Größenangaben auf der englischen Seite gar nicht klar, kannst du mir da wohl weiterhelfen?
    oder gibt es dort irgendwo eine Maßtabelle.
    Vielen lieben Dank!
    LG Gaby

    Antworten
    1. mema

      Klar:
      Style arc vertreibt keine Mehrgrößenschnitte wie wir es gewohnt sind, sondern man bestimmt seine persönliche Größe mit der Maßtabelle. Geh dazu auf die Style arc Seite, klick auf Size Chart oben in der Leiste und die Maßtabelle erscheint.
      http://www.stylearc.com.au/stylearc/index.php?option=com_content&view=article&id=5&Itemid=5
      Es gibt dort die Varianten CM und IN. Ich nehme an, dass die mit CM für cm besser klar kommst. Wo du genau messen sollst ist schön an der Grafik weiter unten mit der Frau erklärt. Ich habe mich bei der Jacke an meinem „Shoulder Breadth“ Maß orientiert und gehofft, dass meine Brust in die Jacke auch reinpasst ohne ein FBA (Brustvergrößerung am Schnittmuster) machen zu müssen. Das hat auch geklappt. Ich habe also die Größe bestellt die zu meinem Schultermaß passt.

      Antworten
  3. mollimops

    Tolles Kleid, tolle Weste, toller Mantel! Du machst mir direkt Mut, auch mit dem ein oder anderen Kilo mehr (ähem) mal ein Wickelkleid zu nähen. Die Jacke hab ich auch schon genäht, war eines meiner ersten Stücke, darum nicht mutig genug und zu groß gemacht. *grmpf* Finde den Schnitt aber trotzdem super und vor allem schnell gemacht.
    LG,
    MolliMops

    Antworten
  4. linda

    Wie soll ich mich eigentlich an einen Plan halten, wenn hier ständig so schöne Schnitte vorgestellt werden? 😉
    Das Kleid ist sehr schön und macht eine tolle Figur, den Schnitt werde ich mir mal im Hinterkopf behalten.

    Liebe Grüße
    Linda

    Antworten
  5. blauraute

    Liebe Mema,
    das Kleid ist mit und ohne Jacke sehr, sehr schön und passt hervorragend. Es steht Dir erstklassig.
    Dir noch eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Roswitha

    Antworten
  6. frau knopf

    Das Kleid steht dir erstklassig. Die Farben passen viel besser zu dir und ich glaube du brauchst vor dem Abgetragensein dieses schon ein schönes weiteres! Super dazu auch der Mantel!!!

    Antworten
  7. Renisa

    Deine Kombination hier ist einfach wunderbar! Jedes Stück an sich ist schon sehr gelungen, aber die Zusammenstellung bringt jedes einzelne Teil so richtig toll zur Geltung! Die Farbe des Mantels ist wunderschön und verleiht allem einen fröhlichen und lebhaften Ausdruck! Den Kleiderschnitt muss ich mir unbeding noch näher anschauen! Liebe Grüße,
    Renate

    Antworten
  8. immi

    Grossartig! Das Kleid sieht super schön aus, mit und ohne Jacke!
    Die Passfrom ist auch perfekt. Du solltest es nicht erst nocheinmal nähen wenn es aufgetragen ist, sondern gerne bald noch mehr davon.
    Bei dem Stoff könnten wir zwei uns übrigens ausnahmsweise mal treffen: Für mich wäre dass dann ein beige/brauner Stoff der meinem Farbtyp super steht und bei dem Blau nur Beiwerk ist! 😉

    Liebe Grüße
    Immi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.