Bleistiftrock mit Fächerfalte

Bevor ich mich um die Weihnachtsnäherei kümmern kann will ich noch das eine und das andere fertig nähen. Hier ist der blaue Bleistiftrock.

Blau und Grün sind die beiden kräftigen Farben in meinem SWAP. Hier spielen beide im Duett. Der Bleistiftrock aus elastischem Babycord ist am Wochenende fertig geworden.

Er ist wadenlang, ab dem Knie nach unten 3 cm eingestellt und um die Beweglichkeit zu erhalten habe ich in die rückwärtige Mittelnaht eine tiefe und lange Fächerfalte eingenäht. Fächerfalten habe ich schon sehr lange nicht mehr an Röcken gesehen. Meine Tanten hatten früher so was in ihren Röcken.

aus Kunder, Schneidere selbst

Die Anleitung dazu habe ich im alten Nähbuch „Schneidere selbst“ von Liselotte Kunder gefunden.  Hofenbitzer, Bekleidung Schnittkonstruktion für Damenmode, Bd. 1 kennt die Fächerfalte auch und erklärt sie ausführlich. Fächerfalten aus Babycord sind zu dick, ich habe also das Viskosefutter zur Falte verarbeitet. Das ist ein besonderer Blickfang von hinten.

Ansonsten ist der Rock einfach und schlicht. Das Bündchen in der Taille ist mit einer fertigen, schon vorgestanzten Einlage bebügelt, er ist gefüttert, und es gibt keine Taschen. Der Schnitt ist mein üblicher schon mehrfach (hier, hier) gezeigter Massschnitt. In den nächsten Wochen werde ich noch mal ein ausführliches Post zu diesem Rockschnitt und meinen Varianten verfassen.

9 Gedanken zu „Bleistiftrock mit Fächerfalte

  1. mema

    Liebe,
    Unstimmigkeiten? Sei nicht verwirrt, das ist ein Missverständnis. mir nicht richtig ausgedrückt. Die „Nichtbündigkeit“ ist mir bei meinen normalen Schlitzen aufgefallen.

    Ich fand es bei der Fächerfalte schwierig die Falten exakt aufeinander zu nähen damit es ganz glatt und bündig aussieht.
    Weiterhin hatte ich das Problem, dass der dünne Futterstoff nicht besonders stabil ist. Meine unkonventionelle Lösung war, dass ich alle Falten rechts und linke abgesteppt habe und so legt sich der dünne Stoff besser in die Falten zurück und verdrückt nicht so heftig beim Sitzen.

    Antworten
    1. Sewing Galaxy

      mit Absteppung kenne ich das gar nicht. ich habe sie immer platt gebügelt.
      damit der stoff richtig in form platt gebügelt wird, benutzt man krauseminzwasser.ist etwas teuer und nicht in jeder apotheke vorhanden(man kann aber bestellen),aber das sollte so oder so zuhause haben. denn mit krauseminzwasser verschinden die einstichstellen auf futter,seide usw.
      ich habe die falte immer direkt auf dem rock „konstruiert“ zusammengelegt.und dann zurechtgeschnitten.
      damit das exakt aufeinander trifft,kann man auch die falten miteinander vernähen, was später dann aufgemacht werden müsste…
      und die faltentiefen waren bei mir fast identisch in jeder schicht.

      Antworten
  2. Sewing Galaxy

    Hallo Mema,
    nun bin ich grade etwas verwirrt…
    ich ahbe die fächerfalten in meiner jugend fast am fließband genäht(ende 80-er waren sie überall an allen kleider und röcken).
    ich ahbe sogar an meiner schuluniform(ein kostüm) so eine eingebaut.
    nun bin ich sehr überrascht zu lesen,dass da unstimmigkeiten gibt.
    ganz klar, ich habe nciht so gute erinnerung und solche test wie jetzt habe ich damals auch nciht durchgeführt.
    aber wo genau, wie genau äussern sich die unstimmigkeiten?

    Antworten
  3. pimo

    Diese Faecherfalten habe ich noch nie gesehen. Sie erinneren mich an manchen Insekten, die unten den „Fluegeln“ noch schoene, glaenzende und manchmal auch bunte „Unterfluegeln“ haben. Sehr reizvoll und geheimnisvoll. (Das war absolut positiv gemeint).

    Ich sehe dass Dein Schal perfekt zu dem Outfit passt. 🙂

    Antworten
  4. sonoemi

    Liebe Mema,
    farblich perfekt kombiniert, sogar noch mit passendem Schal!!!
    Das Blau vom Rock finde ich sehr schön und mit dem Petrol? passt es sehr schön. Diese Rockform kannst Du gut tragen, es steht Dir!
    Mit den Fächerfalten geht es mir ein bisschen wie Dir! Kenne sie nur noch von den ganz alten Röcken meiner Mutter. Heute sieht man sie überhaupt nicht mehr. Dabei finde ich sie äusserst praktisch und sieht oft schöner aus, als ein Schlitz der Haut zeigt.
    P.S.: An einer Sammelbestellung bei Style Arc wäre ich interessiert ;-).

    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten
  5. immi

    Schööön!!! Die Farben sind toll zusammen, da freut sich mein Auge! 🙂 Bleistiftröcke kannst du auf jeden Fall toll tragen. Ich persönlich mag für dich sehr gern solche geraden Linien.
    Fächerfalten liebe ich übrigens auch sehr! Wusstest du dass sie im Englischen ‚kick pleats‘ genannt werden?

    Liebe Grüße
    Immi

    Antworten
    1. mema

      Du meinst ich soll die Experimente mit den Peplums lieber lassen? Nein nein, diese kurvige Linie muss ich mal ausprobieren!!
      Soll ich übrigens ernsthaft eine Sammelbestellung bei Style Arc initiieren? Was meinst du, was meint ihr?
      Gruß
      Mema

      Antworten
    2. immi

      Nein, ich meine NICHT dass du dein Peplum-Projekt lassen sollst! Ich persönlich finde es gerade gut dass du alles mögliche probierst!
      Sammelbestellung:
      Also ich selbst würde nichts bei Style Arc bestellen wollen, aber mir scheint du würdest einigen von uns damit einen Gefallen tun. Du könntest eine kurze Umfrage machen, um sicherzustellen dass es sich lohnen würde!?

      Liebe Grüße
      Immi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.