SWAP 12 / 13 Stand am 1. Januar 2013

Hier kommt der vierte Teilbericht des  SWAP 12/13. Der nächste erscheint am 1. Februar und 1. März gibt es den Abschluss.

Diese 20  Frauen machen bisher mit

Rong    von Mypatternmyfashion          

Immi    von Immi made clothes          
Mema  von Mema
Alexandra von Mama macht Sachen
Claudia  von Bunte Kleider
Sabine  von Sonoemi        
Cornelia von nahttrennerin
Bettina von  HotKontur

Gabi  von  Casa-Doni              

Linda  von LiNaehLa
Renisa von Neues aus der Nähstube
Lexie von Paridae
Christine von kleinepause
Blauraute von Blauraute
Yvonet von Yvonetsurreal 
Ms Fischer von Ms. Fischer goes handmade

Stoffwerkerin 
Julia   von Julia-Ilikefashion
Nährstoffe 

Weitere Mitmacherinnen sind immer noch Herzlich Willkommen.

Mein Stand am ersten Januar:

im Dezember genäht

Nur ein Teil ist für das Projekt SWAP entstanden. Eine Schößchenbluse aus festem dünnen Wollstoff. Die Anpassung war etwas aufwendiger. Hier und hier habe ich das Teil ausführlicher vorgestellt. Es passt zu allen Röcken und auch zur Hose des SWAP.

Meinen Stoffstapel habe ich noch weiter reduziert, er ist jetzt sehr übersichtlich. Mir fehlen nur noch Oberteile in blau und, wenn ich Stoff finde, in grün. Eventuell nähe ich noch eine einfache schwarze Walkjacke. Das sollte in den beiden letzten SWAP-Monaten zu schaffen sein.


Hier die bisherige Produktion in Monatsschritten:

im November genäht
– und ein beige schwarz grau gestreiftes
  T-Shirt, McCall’s 6571

– eine Wickelkleid Vogue 8379 aus dünnem
  Viscosejersey in Blau Braun Beige 

– der Bleistiftrock aus elastischem
  royalblauem Babycord mit Fächerfalte

ein kürzerer Rock aus kariertem Wollstoff in A-Form

 im Oktober sind entstanden
– eine Jacke aus Strick in Blau Nina Cardigan/Style Arc,
– und ein Wickelrock aus Cord in Beige,
  das Schnittmuster ist abgeleitet
aus meinem
  normalen Rockschnitt

 bis zum 1. Oktober hatte ich genäht
– eine weite Hose nach meinem neuen  
  MMSchnitt,
einen buntes Viskosetop im Stil von  Sorbetto,
– einen Pullover in Grün nach Burda 9/2012 106b,

und hier auf der Puppe:





















 


 

9 Gedanken zu „SWAP 12 / 13 Stand am 1. Januar 2013

  1. yvonet

    Das Wort „Produktion“ ist wirklich eine treffende Bezeichnung im Bezug auf das, was du im Rahmen von SWAP geschaffen hast. Ich bin jeden Monat aufs Neue beeindruckt.
    LG Yvonne

    Antworten
    1. mema

      Liebe Immi,
      liebe Yvonet,

      auch ich habe nur ein Teil genäht diesen Monat. Nähen ist ein Hobby und ich tue es wegen des Vergnügens. Vergiss nicht, ich bin beruflich und familiär nicht mehr sehr eingebunden. Nähen füllt meine freigewordene Zeit aufs Beste. Vor zwei Jahren hätte ich nicht mal ein Stück pro Monat geschafft.
      Aufmunternde Grüße
      Mema

      Antworten
  2. immi

    Ja, das Schößchentop mit dem blauen Rock finde ich so toll! Bei dir passt das alles mit der Planung wunderbar, wobei ich selbst sagen muss, mir wird allmälich die Zeit knapp für noch eine Jacke und ein Kleid. Der SWAP ist wirklich lehrreich für mich, im Hinblick auf ralistische Selbsteinschätzung etc.

    Liebe Grüße
    Und ein gesundes, glückliches und auch kreatives Jahr 2013 wünche ich dir!
    Immi

    Antworten
  3. Prinzenrolle - hm

    Hallo Mema,

    erst hier auf diesem Überblick fällt mir die schwarze Schößchenbluse auf. Inzwischen habe ich alle Beiträge dazu gelesen – ganz ehrlich: ich bewundere deinen Weitblick und Mut, diesen Schnitt auszuprobieren! Ich hätte, borniert wie ich manchmal leider bin, auf jeden Fall die Finger davon gelassen. Ich freu mich so, dass du dich getraut hast, denn jetzt werde auch ich solche Schnitte nicht sofort beiseite legen. Danke dafür!

    Ein gesundes und rundum gutes Jahr 2013!
    Petra

    Antworten
    1. mema

      Auch dir ein schönes neues Jahr,
      das ich diesem Schnitt ausprobiert habe hat mit Lust und ZEIT und Mittel für Experimente zu tun. Und Beispiele für körperbetonte Mode auf den vielen Rubensfigurenbogs hilft mir auch.
      Gruß
      Mema

      Antworten
  4. blauraute

    Hallo Mema,
    ja, Rong hat recht, Du hast Dir viele Kombimöglichkeiten geschaffen. Der Rock mit der hinteren Falte gefällt mir ausgesprochen gut, aber auch Dein Outfit, das Du für Weihnachten gezeigt hast, ist so ganz mein Stil: schwarz-weiß-rot, eine sehr, sehr schöne Kombination.
    Dir ein frohes, gesundes und kreatives neues Jahr und liebe Grüße
    Roswitha

    Antworten
    1. mema

      Rot, Weiß und Schwarz trage ich schon seit vielen Jahren bevorzugt. Ich hin da auf eine sichere Seite geschwenkt. Die Farben im SWAP waren ein Experiment das mich doch einiges über darüber gelehrt hat welche Farben mir stehen.
      Auch dir ein schönes neues Jahr
      Mema

      Antworten
  5. pimo

    Hallo liebe Mema,

    da sind wahnsinnig viele Kombinationsmöglichkeiten!! Grossartig. Ich habe das Gefühl, dass Du einfach zwei Teile aus Deinem Schrank nehmen kannst. Beide Teile werden zueinander passen.

    Viele Grüße und frohes neues Jahr.

    Rong

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.