Tutorial – Kellernaht / Slot Seam

 

1.  Naht mit langem Stich (4 – 5) und lockerer Fadenspannung schließen
(wird später nämlich wieder geöffnet!).
 
 
2. Naht ausbügeln (bei Wolle mit Bügeltuch).
 

 

3. Schrägband (hier quer zum Fadenlauf!)  zuschneiden 
und genau mittig auf die Naht stecken. 
(Das Band muss nicht schräg zugeschnitten werden.
Ich habe das so gemacht weil das 
Tartanmuster quer durchscheinen soll.)

 

 
4.  Die Nahtzugabe mit dem Schrägband von beiden Seiten versäubern. 
Das geht auch mit dem ZickZackstich der Nähmaschine.
 
 
5. Rechts und links von der Naht jeweils eine weitere Naht setzen,
6. Die ursprüngliche Naht öffnen.
 
Das wars.

1.  Naht mit langem Stich (4 – 5) und lockerer Fadenspannung schließen
(wird später nämlich wieder geöffnet!).


2. Naht ausbügeln (bei Wolle mit Bügeltuch).

3. Schrägband (hier quer zum Fadenlauf!)  zuschneiden 
und genau mittig auf die Naht stecken. 
(Das Band muss nicht schräg zugeschnitten werden.
Ich habe das so gemacht weil das 
Tartanmuster quer durchscheinen soll.)

 
4.  Die Nahtzugabe mit dem Schrägband von beiden Seiten versäubern. 
Das geht auch mit dem ZickZackstich der Nähmaschine.



5. Rechts und links von der Naht jeweils eine weitere Naht setzen,
6. Die ursprüngliche Naht öffnen.

Das wars.

5 Gedanken zu „Tutorial – Kellernaht / Slot Seam

  1. Prinzenrolle - hm

    Schickes Detail. Und so gut erklärt, dass es mich in den Fingern juckt, das SOFORT nachzuäffen. Mir sind gleich 22 mögliche Anwendungsbeispiele durch den Kopf geschwirrt.
    Tja, und da du ein Tutorial draus gemacht hast, ist es ja wohl auch zum Nachahmen hier eingestellt.

    Danke liebe Mema, das war sehr inspirierend…

    Liebe Grüße, Petra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.