Dekoration im Kreisverkehr – die Leere

Es geht auch schlicht! Aber so schlicht?

Manche Kreisverkehre sind völlig überdekoriert. Manche haben aber auch eine Leere die verwundert. In Husum habe ich so eine fast ganz leere Mittelinsel gefunden. Vermutlich ist der Durchmesser des Kreises zu klein für irgend etwas anderes als ein Verkehrsschild.

Kreisverkehr Husum

Die Kreisverkehrdekorationen werden von der EU bedroht. Sie hat Ende 2008 eine Richtlinie verabschiedet, die zur weiteren Senkung der Verkehrstoten führen soll; die Richtlinie „Sicherheitsmanagement für die Straßenverkehrsinfrastruktur“.  Sie muss jetzt in jedem Bundesland gesondert in nationales Recht umgesetzt werden. Baden- Württemberg ist hier Vorreiter und hat das schon getan. Einige Skulpturen sind aus den Kreisverkehren dort entfernt worden.

Kreisverkehr Husum Detail

Und nächsten Freitag, da frage was die Tassen im Kreisverkehr machen.

3 Gedanken zu „Dekoration im Kreisverkehr – die Leere

  1. Prinzenrolle

    Huch, und ich dachte schon, ich hätte den Kreisverkehrsbeitrag übersehen… aber diesen Kreisverkehr könnte man ja glatt übersehen. Auf Tassen im Kreisverkehr bin ich gespannt!

    Viele Grüße, Petra

    Antworten
  2. Mema Beitragsautor

    Danke für den Hinweiß. Die drei Schilder mit den Pfeilen sehen so aus als wenn sie herausgezogen werden könnte. In anderen Kreisverkehren mit dieser Funktion (reversible Schilder) sieht es etwas weniger puristisch aus. Mal sehen ob ich in meiner Sammlung gute Beispiele finde.
    Gruß Mema

    Antworten
  3. Rubinengel

    Manche Kreisverkehrsinseln müssen frei bleiben, weil nicht jeder LKW es schafft drum herum zu fahren, ihnen ist es erlaubt über die Insel zu fahren. Manche Strecken werden auch oft von Schwerlasttransporten gefahren, diese haben dann auch möglichst Hindernis freie Inseln.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.