Der hellblaue Rock „Hummingbird / Kolibri“

Ergänzung vom Montag den 17.6.2013:

Ich verlinke diesen Rock mit BiB / Big is Beautiful. Diese Schnittmuster ist wunderbar geeignet für große schöne Frauen. Ich habe meinem Rock vermutlich in Größe 48 genäht. Das war im Schnittmusterbogen die mittlere Größe. Es ist eben für dünne und für dicke Frauen geeignet.

Heute ist">Hellblauer Rock vorne der hellblaue Bleistiftrock, passend zur lila/rot/grauen Kollektion, fertig geworden. Der lange Bleistiftrock bekommt seine Gehweite durch ein breites hufeisenförmiges Godet hinten. Das betont meine rückwärtige Rubenskurve sehr. Trotzdem oder deshalb mag ich den Rock. Ob ich im Alltag auch mit dieser Betonung leben will, das muss ich ausprobieren.  Zum Rock gehört noch ein Schößchentop aus Jersey. Das habe ich noch nicht probiert.

Der Name des Schnittmusters ist Hummingbird / Kolibri und das ist auch gleichzeitig der Name für einen traditionellen australischen Kuchen mit Ananas, Bananen und Walnüssen. Sehr lecker und sehr nahrhaft!

Mit diesem Schnitt habe ich einen neuen kleinen Schnittmusterverlag erp">Hellblauer Rock hintenrobt und ich bin begeistert. Die völlig neue Gestaltung der Größen und des Schnittmusters ist besonders auch für kurvige  Frauen geeignet, die mit den üblichen Schnittmustern nicht klar kommen. Die persönlichen Maße sind ganz hervorragend auf den Schnitt zu übertragen. Steph von SewingCakehat da gute Arbeit geleistet. Die Schnitte sind für kleine und große runde und ganz runde Frauen geeignet. Und sie sind ehr ungewöhnlich für rundliche Frauen. Sie verhüllen nicht sondern betonen (die Vorzüge). Ich bin gespannt wie sich der Verlag weiterentwickelt. Da sind noch drei  andere Schnittmuster dort bestellt worden und ich freue mich auf weitere Erfahrungen.

Die genaue Beschreibung des Schnittes findet sich wie immer in einem extra Post.

Ich werde jetzt jedenfalls meinem Ehemann hüftschwingend ins Eiscafe ausführen. Der Rock animiert dazu.

17 Gedanken zu „Der hellblaue Rock „Hummingbird / Kolibri“

  1. Petronella

    Hallo Mema,

    der Rock ist absolut klasse, steht Dir supergut und die Paspeln machen total was her. Klar würde ich mich trauen, den Rock anzuziehen, warum nicht, allerdings wäre der für unser Büro zu elegant, die schauen mich ja schon doof an wenn ich im Leinenkostüm ankomme.
    Werde Deinen Blog abonnieren, falls ich das schaffe, hier scheint es wirklich sehr interessant zu sein 😉

    Antworten
  2. Big Mama/Patricia

    Hallo Mema, ich bin ja seid Eurem Swap „stille Mitleserin“ und deinen Rock habe ich schon gestern bewundert und ich finde ihn einfach GENIAL, du findest und beschreibst immer wieder so tolle Schnittmuster, das es Spaß macht bei dir vorbeizuschauen. Aber ganz ehrlich……ich würde mich nicht trauen, den Rock anzuziehen! Hut ab!
    VG Patricia

    Antworten
  3. Rubinengel

    Danke dir ! Ich hatte deinen Post schon gestern gelesen und innerlich so gehofft das du ihn heute verlinken würdest! Das Schnittmuster ist wirklich wundervoll und ich liebäugel schon damit ihn mir zu bestellen.
    Prima das du dabei bist.
    viele liebe Grüße Rubinengel
    P.S. Beim *big is beautiful* bin ich nicht so streng mit den Regeln, ich stelle lieber die Beiträge in den Vordergrund und wenn da so tolle Schnittmuster vorgestellt werden, wäre es doch blöd auf starre Regeln zu beharren!

    Antworten
  4. yvonet

    Was für ein traumhaft schöner Schnitt. Und deine Umsetzung mit den Paspeln ist wunderschön. Der mir unbekannte Schnittmusterverlag ist eine (deine) echte Entdeckung. Die Webseite ist meiner Meinung nach ein wenig unübersichtlich, aber die Schnittmuster (wenn man sie findet) sind echt klasse. Ich finde die hochgeschlossene Pavlova-Wickelbluse (oft haben Wickelsachen zu großen Ausschnitt) auch sehr schön und natürlich auch die Schößchenbluse, besonders die Version mit dem Kragen gefällt mir gut. Hast du ein Papierschnittmuster oder eine PDF-Version gekauft?

    Heute startet ein „30 Minutes A Day Sewalong“ . In 10 Tagen kann man das Schößchentop und den Rock fertigen mit angeblich nur einen Aufwand von 30 Minuten täglich. Lustige Idee 🙂

    Ich bin sehr auf weitere Sachen gespannt. Viele Grüße Yvonne

    Antworten
  5. Pingback: Coming, Going, and Bowls of Coffee « 3 Hours Past the Edge of the World

  6. immi meyer

    Hi Mema!

    Das Erste was ich hier gedacht habe, ist dass du diesen Knoten im Hemd sehr gut tragen kannst! Sieht gut aus! Klasse, dass du einen Schnitt von der Steph probiert hast! Der Rock scheint mir wie für dich gemacht, aber es fehlt sozusagen noch die letzte Konsequenz, sprich das Peplum Top.
    Es lohnt sich immer einen Blick hier auf deinen Blog zu werfen, denn du sorgst immer wieder für Überraschungen und probierst sovieles aus!

    Liebe Grüße
    Immi

    Antworten
        1. Mema Beitragsautor

          Danke ihr beiden.
          Der Rock hat hinten ein wirklich witziges Detail. Ich habe mir gestern im Cafe und auch heute besonders von älteren Menschen Blicke eingefangen die ich nicht richtig deuten konnte. Besonders beeindruckend ist aber, wie unglaublich bequem dieses Godet ist. Der Rock fühlt sich damit so weit an. Er schränkt in keiner Weise ein. Beide Tops stehen noch auf meiner Nähliste vor dem Urlaub, das Peplumtop und die Wickeljacke.
          Freundlicher Gruß
          Mema

          Antworten
  7. Katharina

    Hallo Mema,
    den Rock finde ich klasse!! Wo Du nur immer Deine super Schnitte her hast, find ich ganz erstaunlich. Auf jeden Fall ist es ein sehr aussergewöhnlicher Rock, der wirklich eine gute Figur macht.
    Vielen Dank für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Liebe Katharina,
      dieser Rockschnitt und auch andere Cakepatternsschnitte sind toll für runde Figuren. Schade, dass heute BiB ausfällt. Mit diesem Schnitt hätte ich mitgemacht.
      Gruß Mema

      Antworten
  8. schildkroete

    Den finde ich klasse, so ein Godet hab´ich noch nie gesehen, tolles Design! Und das mit den Paspeln finde ich auch super! Viel Spaß beim Eisessen1
    Herzliche Grüße
    Sabine

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Es kann sein, dass der Begriff Godet nicht korrekt ist. Die Designerin nennt es Tailfeather Flounce /
      Schwanzfedervolant. Das passt doch auch ganz gut.
      Gruß Mema

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.