Dekoration im Kreisverkehr – Schulschiffe auf dem Land

Schiffe Kreisverkehr ÜbersichtSchiffe Kreisverkehr Detail 2

Dieser Kreisverkehr steht mitten in den Feldern am Rande eines westfälischen Dorfes und macht „echt was her“. Dem Ortsunkundigen erschießt sich seine Bedeutung allerdings nicht unmittelbar: 4 Segelboote aus Stahl und regionalem Sandstein mit den Namen der Dorfschulen. Fast unsichtbar gibt es an der Spitze gibt es noch kleine Fahnen mit der Jahreszahl 1694.

Schiffe Kreisverkehr Detail 3

Hier wird eine wunderbare Errettung aus Seenot in der Vergangenheit kombiniert mit der Gegenwart (für die die Schulen stehen). Nachzulesen ist das alles hier. Aus Seenot gerettet wurden übrigens zwei Töddenbrüder. Tödden hießen im 18. und 19. Jahrhundert spezielle Stoffhändler aus Westfalen.

Nächsten Freitag zeige ich noch mal den sich wandelnden Kreisverkehr. Die Dekoration hat sich verändert, der Spargel ist verschwunden. Rät jemand das neue Obst / Gemüse Symbol? Wirklich überraschend ist es nicht. Bis dann.

3 Gedanken zu „Dekoration im Kreisverkehr – Schulschiffe auf dem Land

    1. Prinzenrolle

      Den Schulen ein Denkmal setzen – da haben die Dorfschullehrer was richtig gemacht!

      Und nächste Woche Erdbeeeren? Mein polnischer Nachbar hat mir die Weisheit verkündet: Erdbeer rot, Spargel tot. Oder vielleicht doch Kirschen? Damit sind gerade die Körbe meines Obsthändlers voll… Ich komme am Freitag (oder später) wieder gucken!

      Antworten
  1. buntekleider

    Ja, macht echt was her. Die Segel mitten auf der Strasse haben etwas ausgesprochen Absurdes.
    LG, Claudia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.