Schnittmusterbesprechnung – Vogue 1316 / Weihnachtskeid 2013

W Cordkleid adf vorneDer Schnitt Vogue 1316 hat mir schon immer gefallen. Als Weihnachtskleid 2013 (hier der Bericht) habe ich es genäht. Im Grunde ist es ein ärmelloses Etuikleid mit Prinzessnähten in die Armlöcher.  Seinen besonderen Reiz bekommt es durch die vielen Schnittteile. Hier bietet sich die Verarbeitung unterschiedlicher Stoffe und Farben an.

Größen:  Den Schnitt gibt es in zwei Mehrgrößenvarianten. Größe 4 – 12 und 12 – 20. Ich habe die Größe 20 genäht und an Brust und Taille vergrößert.

Anleitung: Mein Schnitt war in englischer Sprache. Die Anleitung des Schnittes ist exakt und ausführlich. Zur Illustration gibt es Zeichnungen. Ich habe da nichts zu bemängeln.

Verwendeter Stoff: In einem Stoffresteverkauf habe ich verschiedenfarbige Produktionsreste aus Stretchcordstoff gefunden.

Verarbeitungshinweise: Eine besondere Hürde war die Anpassung des Schnittes an der Brust und der Taille weil so viele Schnittteile verändert werden mussten. Ich habe zunächst vom Oberteil eine Nesselprobe genäht und angepasst. Die Veränderungen wurden mit einer weiteren Nesselprobe geprüft und weitere Anpassungen vorgenommen. Sehr sorgfältig habe ich alle Schnittteile beschriftet, alle Nahtzeichen berücksichtigt und den jeweiligen Stand der Veränderungen notiert. Die einzelnen Schnittteile sind so ungewöhnlich geformt, dass sich nicht „von selber sprechen“.

W Kleid Detail 1 W Cordkleid Detail 2

 

Der dicke Cordstoff wurde nicht versäubert sondern die Schnittkanten habe ich roh gelassen. Sie fransen nicht aus. Versuche mit ZickZack und Overlock haben mir nicht gefallen. Das Kleid ist vollständig mit Stretchfutter gearbeitet.  Der Saum und der Gehschlitz wurden mit einem Schrägband versäubert und mit der Hand umgenäht.

Cordkleid vorne ADP Cordkleid seitlich ADPCordkleid hinten ADP

Fazit: Ich bin mit Kleid und Schnitt sehr zufrieden. Das Kleid sitzt gut.

5 Gedanken zu „Schnittmusterbesprechnung – Vogue 1316 / Weihnachtskeid 2013

  1. Pingback: MMM – Herbstanfang 2016 | mema

  2. Pingback: MMM 14 – 4 Week | mema

  3. Prinzenrolle

    Liebe Mema,
    du gefällst mir sehr gut in diesem Puzzle-Kleid – das ist einmalig und die kräftigen Blau-Töne stehen dir prima.

    Das Kleid wirkt auf mich so ganz anders als an dem Model und ich dachte zuerst, dass es an den unterschiedlichen Größen 4 und 20 liegt (wovon ich ja eigentlich abstrahieren kann). Aber bei genauerem Hinsehen fiel mir die unterbrochene Linienführung der Schnittteile auf: Der hellgraue Streifen setzt sich an der Außenkante im „Schürzenteil“ fort – bei deinem Kleid gibt es von dem türkisblauen Streifen zum „Schürzenteil“ einen Versprung. Auch das Rückenteil ist proportional verbreitert. Was der Schönheit keinen Abbruch tut, aber das Kleid in meinen Augen eben anders aussehen lässt…

    Fröhliche und bequem gewandete Weihnachtstage in diesem außergewöhnlichen Kleid!
    Petra

    Antworten
  4. Pingback: Weihnachtskleid 2013 – Teil 6 Finale | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.