Limettenkuechlein

Februar! Noch lange nicht Frühling aber schon Sehnsucht danach.
Da ist ein frischer Südfrüchtekuchen eine gute Wahl.

Limettenkuechlein

Basis ist ein normaler Rührteig:

125g schaumig geschlagene Butter mit
125g feinem Zucker, dem
Abrieb einer Limette und einer
Prise Salz länger verrühren. Danach
2 Eier einzeln in die Masse geben und verrühren.
125 g Mehl und
1 Tl Backpulver mischen, zur Masse geben und wieder rühren.

In eine Kastenform 20 cm oder, wie hier, in kleine Förmchen geben und bei
170 Grad ca. 30 Min, Ober- und Unterhitze, backen.

Nach dem Backen den Limettensaft und 30 g Puderzucker verquirlen In den Boden der Küchlein mit einem dünnen Holz je 3 Löcher picksen und den Zuckersaft in die Löcher gießen. Einziehen lassen. Kuchen aus den Formchen nehmen und abkühlen.
Wenn eine Kastenform verwendet wird, kann dieser Arbeitschritt auch von oben erfolgen.

Dekoriert sind die kleinen Küchlein mit Zitronengeleefrüchten und Puderzucker.

Guten Appetit. Hier noch mehr Sonntagskuchen bei Mo.ni.kates schöner Initiative.

 

 

8 Gedanken zu „Limettenkuechlein

  1. Lottie Kamel

    Mmh, die sehen so lecker aus! Ich liebe kleine Gugelhöpfchen und Limettengeschmack ist sicher wunderbar frühlings- und sommerfreudig.

    Die wären auch was für meine Gugl-Silikonform. Die finde ich sehr praktisch wegen der Grösse.

    Antworten
  2. CMOK

    Limetten sind bei mir momentan im täglichen Küchen-Verbrauch…ich finde den Geschmack einfach herrlich…! Eigentlich wollte ich zu diesem Sonntagskuchen auch einen Limettenkuchen backen…aber da sind mir meine beiden Grazien dazwischen gekommen…mal schauen…vielleicht in ein paar Wochen…!
    Deine Limettenküchlein sehen jedenfalls oberlecker aus…!

    Liebe Grüsse Gabi

    Antworten
  3. monika

    Ich glaube ich muß die Kuchenrunde wieder schließen. Ich komme mit dem Backenwollen gar nicht hinterher. Momentan ja eh nicht, da Backofen kaputt. vielleicht gabs zuviel Kuchen in letzter Zeit.
    Aber die kommen ganz oben auf die Liste.
    lg monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.