Leinenhemd – Alte Kleidung, frisch aufbereiten

Leinenhemd pur adF

 

 

 

 

 

Freunde haben mir im letzten Jahr von einem Flohmarkt aus der Normadie eine altes Leinenhemd mitgebracht. Handgewebt, fast ausschließlich mit der Hand genäht und zunächst als Nachthemd, Unterhemd und dann als Leichenhemd gedacht. So hat ihnen die Frau die das Hemd verkauft hat es erzählt.

Ich habe mich gefreut und war sehr beeindruckt über die Verarbeitungsqualität des Geschenks. Nur das Schrägband für den Tunnel am Hals ist mit der Maschine genäht. Alles andere sind Handnähte. Französische Nähte mit der Hand!

Leinenhemd Detail 2

Der Stoff ist derb und dick. Nadeln gehen da nicht so leicht durch. Das Hemd ist sicher nur sehr wenig getragen worden. Das Hemd ist quer zum Fadenlauf geschnitten. Als Saum unten dient die Webkante. Leinenhemd pur

Der bogenförmiger Festonstich am Hals und den Armlöchern ist Handarbeit und sehr exakt gearbeitet.Das Hemd kann am Hals mit einem Wäscheband zusammengeraft werden. Vorne ist ein kleines Monogram (M.D.) eingenäht. Mir scheint, dass das Wäscheband am Hals und das Monogram zu einer späteren Zeit ergänzt wurden.

Leinenhemd Detail 1Als ich es anprobiert habe, wurde mir klar, es ist wie für mich gemacht.  Nur das Armloch war sehr eng und über der Brust hat es ein wenig gespannt. Und es hat mir sehr gefallen. Es fühlte sich kühl und schön an auf meiner nackten Haut und so habe ich beschlossen es umzuändern und zumindest im Sommer im Haus zu tragen. Zunächst habe ich unter den Achseln mit einem eingenähten Zwickel experimentiert. Irgendwie war das nicht gut, es hat nicht gesessen. Jetzt habe ich nur die Näht unter dem Armloch 8 cm geöffnet und die rohen Stoffseiten nach innen eingenäht; mit der Hand natürlich. So sitzt es und ist bequem.

Leinenhemd ArmlochmodifikationGestern habe ich das Hemd mit vorhanden Kleidungsstücken kombiniert um es zu einer Einladung bei den Freunden zu tragen die mir das Hemd geschenkt haben. Es geht wunderbar. Das Hemd ist so zu einem Kleid geworden, dass im Hochsommer gute Dienste tut.

Das roteblumige Leinenhemd besitze ich schon seit 15 Jahren. es passt wunderbar.

Leinenhemd adF mit Rot

Das Leinehemd mit dem blauen Blumen McCalls 4769 habe ich in diesem Sommer genäht und es geht auch ganz gut.

Leinenhemd mit Blau

7 Gedanken zu „Leinenhemd – Alte Kleidung, frisch aufbereiten

  1. Prinzenrolle

    In meiner Wahrnehmung ein sehr französischer Look – gefällt mir! Und verblüffend, wie „angezogen“ das Leinenhemd mit den Blusen und mit Gürtel aussieht…

    Lieben Gruß, Petra

    Wunderbar übrigens die Drapierung der blauen Schuhe auf der Türklinke – das hat was!

    Antworten
  2. Jenny

    Wie schön! Das war ja wirklich ein super Fund. Und deine Outfits dazu finde ich richtig toll, nichts sagt „Sommer“ so deutlich wie Leinen und Blumen 🙂

    Antworten
  3. Sabine

    Ich find`s toll, wie Du so eine schöne Rarität würdigst und es auch in Deine Alltagskleidung integrierst! Die Freunde haben sich sicher auch sehr darüber gefreut. Mit Gürtel und Bluse kombiniert, sieht es auch klasse getragen an Dir aus!
    Ich stöbere auch immer gerne in Brockenhäusern und Flohmärkten nach so alter weisser Wäsche, da ich die handverzierten Stickereien so mag.
    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten
  4. Astrid

    Guten morgen Mema,
    wie schön, dass du das Leinenkleid zum Besuch bei den Freunden getragen hast. Mehr Wertschätzung geht kaum!
    Die Kombinationen mit den Blusen gefallen mir sehr gut, passende Accessoires runden das Gesamtbild zu einem „Wunderschön“. Und dass die rote Bluse seit 15 Jahren in Gebrauch ist gefällt mir ebenso.
    Schönen Sonntag!
    Astrid

    Antworten
  5. MaxLau

    Ich habe mir jetzt sogar Bettwäsche aus Leinen gegönnt, weil es im Sommer für mich nichts Schöneres gibt als dieses Material.
    Mir gefällt dein Kleid mit Gürtel und Bluse richtig gut. Ich finde es toll, dass du dieses Kleid bei deinen Freunden trägst, die es dir geschenkt haben. So hast du denen auch eine große Freude bereitet, denn jeder freut sich, wenn sein Geschenk gefällt.
    Nimmst du das Kleid auch mit auf die Griechenlandreise?

    LG Martina

    Antworten
  6. berry

    Das sieht mit den blumigen Blusen plus Gürtel wirklich sehr toll an dir aus! Leinen ist so ein angenehmes Material im Sommer – allen Knitterfalten zum Trotz.
    LG, Berry

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.