MMM – 54er Jahre anNAEHerungsjacke

MMM 54er Jahre JackeIch trage heute draußen bei Krankenhausbesuch, Marktgang und auf dem Weg zum Sport meine „54er Jahre anNÄHerungsjacke“. Um sie bei Temperaturen um den 0 Punkt und strahlender Sonne ausführen zu können, gibt es darunter eine Michelinmännchendaunenweste, Lederhandschuhe und, für die Kälte von oben, einen Filzhut.

54er Jahre Jacke offen

Kombiniert wird das ganze mit meinem roten Wollrock und einem gestreiften Wintershirt.

Die Jacke hat eine interessante Geschichte und ich habe sie am Wochenende bei der anNÄHerung (Schaut euch  hier die Berichte an) genäht. Mein Mann hatte mir meine Geburtsmonatsburda 2/54 geschenkt und ich habe sie mit zum Köln/Bielefeld Treffen (Verlinkung der Berichte kommt noch) genommen. Da ist dann der Plan entstanden, das man doch ein Teil daraus nähen könnte. Zunächst wollte ich ein dunkelblaues Jersey Kostüm mit dem Arbeitstitel „Hebammenkostüm“ nähen. Ein praktisches Teil, das jede alte Hebamme auf ihrem Mofa, bei ihren Fahrten zu den Wöchnerinnen durchs das Land, gut aussehen läßt und am Abend kurz im Waschtrog ausgewaschen werden kann. Meine Freundinnen fanden diese Idee nicht gut. Immi und Doro haben dann unabhängig voneinander diese Jacke vorgeschlagen.

54er Jahre Jacke Modellbild

Doro hat gesagt: Die ist doch typisch für dich und Immi hat mir sogar eine Fotomontage gemacht. Danke für eure Hilfe. Jetzt habe ich also eine Jacke im50er Jahre Stil. Die ausführliche Schnittmusterbesprechung findet sich hier.

Und heute zeige ich sie beim MMM wo noch mehr anNÄHerungswerke besichtigt werden können. Da wird zu einem Bundesnähtreff nach Leipzig eingeladen. Toll! Eine klasse Initiative der Leipzigerinnen. Ich bin vermutlich nicht frei, sonst würde ich sofort zusagen.

15 Gedanken zu „MMM – 54er Jahre anNAEHerungsjacke

  1. seelenruhig

    Toll! Ganz super dein Outfit! Die Jacke ist gelungen – die Stoffwahl passt auch und überhaupt.
    Aber nun verrate mir mal, .. wie komme ich denn an ein Heft aus meinem Geburtsjahr/Monat?

    liebe Grüße von Ellen

    Antworten
  2. Sonoemi

    Liebe Mema,
    ein wirklich richtig cooles Outfit, samt der Brille und dem Hut!
    Die Idee mit der Geburtsmonats-Burda finde ich grossartig (schade, dass ich so einen blöden Jahrgang -modetechnisch gesehen- habe, sonst hätte ich diese Idee auch aufgegriffen) und Du hast Dir ein sehr schönes Modell dafür ausgewählt. Die Musterung in Kombination mit dem Schnitt wirkt einfach lässig und passt einfach zu Dir! Wer weiss, ob sie aus Loden auch so toll geworden wäre ;-).
    Ganz liebe Grüsse und ein schönes WE
    wünscht Dir Sabine

    Antworten
  3. Elke

    Wahnsinn wie perfekt das Muster passt.
    Ich war beim ersten Blick auf die Bilder etwas erstaunt wie die Jacke geschlossen wird.
    Sehr schön.
    Lieber Gruß
    Elke

    Antworten
  4. Stefanie

    Hallo Mema,
    ja, da hatten wir die gleiche Stoffquelle, allerdings ist das auch nichgt verwunderlich, denn im Internet gibt es nicht sehr viele vernünftige Bezugsquellen.
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar zu meinem Mantel, ich habe ihn schon gefühlt eine Ewigkeit… ich glaube, ich habe ihn 2013 genäht… seitdem liegt der Stoff wohl auch ein Deinem Lager? 🙂
    Deine Kurzjacke gefällt mir auch sehr gut. Bei meinem Mantel ist es schon viel Farbe/Muster, da hatte ich mir auch schon überlegt, ob eine andere Schnittwahl besser gewesen wäre… Deine Schnittwahl finde ich jedenfalls sehr passend, der Retroschnitt als Geschenk ist ja einfach phänomenal!!!
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    Antworten
  5. yvonet

    Wow, erst heute kann man so richtig sehen, wie schön die Jacke ist. Der Schnitt und der Stoff verlangen richtiges Styling. Cooles Outfit! Es war schön, dich wieder zu sehen. Ich würde mir so wünschen, dass wir uns öfter treffen könnten.
    LG Yvonne

    Antworten
  6. Siebensachen

    Ein super Outfit mit allem, was du dazu kombiniert hast. Eine Burda vom Geburtstagsmonat … das steckt mir jetzt in der Nase. Da werde ich doch gelegentlich mal eine Bemerkung bei meinem Mann fallen lassen …
    LG
    Siebensachen

    Antworten
  7. kuestensocke

    Das heutige Outfit ist toll! Als ich die Jacke solo in einem der letzten Posts sah konnte ich mir nicht recht vorstellen wie die Jacke angezogen ausschaut. Der SToff ist schon sehr besonders. Mit Rock und Hut wird die Jacke aber perfekt ergänzt und passt sehr gut zu Dir. Wie eine „Dame von Welt“. LG Kuestensocke

    Antworten
  8. Susanne

    Da haben dich deine Freundinnen gut beraten; die Jacke ist toll. Ich dachte erst, es handelt sich um die Käferjacke, die man zZ häufig sieht, aber dein Schnitt ist viel besser, nicht so voluminös. Und der Stoff ist traumhaft, bunt und fröhlich, aber nicht kindisch.
    LG von Susanne

    Antworten
  9. Lexi

    Sehr schöne Jacke! Sehr cool mit Hut und Handschuhe!
    Ich lese heute bereits zum 2. Mal von einer Geburtsmonatsburda, das ist ja interessant! Muss ich mich auch gleich mal auf die Suche machen.
    LG Lexi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.