Reisegarderobe Teil 5 – und wie hat es geklappt in den ersten beiden Wochen?

Hier eine kurze Zwischendokumentation. Die Dokumentation über die Reise findet ihr hier.

Nicht so kalt wie in Deutschland, aber in beiden Wochen war es zwischen 5 -12 Grad, immer mal wieder etwas Regen und oft ein heftiger Wind. Ich bin viel Auto gefahren, ca. 3800km. Von der Reisekleidung habe ich bisher die Teile getragen, die für schlechteres Wetter gedacht waren. Röcke,  Kleider und leichtere Schuhe sind im Trolley beblieben. Nur zur Oper habe ich das Wickelkleid ausgeführt, davon aber kein Foto. Der Hit ist sicher die rote Jacke nach dem Harper-Schnitt. Die Druckknöpfe sind ungeheuer praktisch.  Die Jacke kann fast wie ein Pulli getragen werden. Und die „Wolfsjacke“ Oslo von Seamwork  hält mich auch bei heftigem Wind warm. Wie gut dass sie dabei ist.

Ansonsten hier jeder Tag mit einem Spiegelfotos aus den unterschiedlichen Unterkünften:

Reisekleidung 1. und 2. Woche

 

Es klappt gut mit der Auswahl der Kleidung, ich vermisse bisher nichts.

Schöne Ostern
Mema

3 Gedanken zu „Reisegarderobe Teil 5 – und wie hat es geklappt in den ersten beiden Wochen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.