Das Kleine Schwarze – Sew Along 2. Treffen

Das geht echt „ratz fatz“ bei diesem Sew Along, in vier Wochen ist alles fertig. Heute sind uns diese Fragen gestellt:

14.06.15 Schnitt- und Stoffvorstellung

  • Ich habe einen tollen Schnitt aber noch nicht den passenden Stoff.
  • Ich habe einen tollen Stoff, aber noch nicht den passenden Schnitt.
  • Ich habe Stoffe in hellschwarz, mittelschwarz und dunkelschwarz und nähe mir einfach mehrere.
  • Stoff und Schnitt sind gefunden und ich sehe mich mit langen schwarzen Handschuhen, Zigarettenspitze und großem Hut auf einer tollen Cocktailparty.

Bei Sylvia könnt ihr die Pläne der anderen Teilnehmerinnen sehen und kommentieren. Tolle Projekte sind dabei!!

Und hier gibt es zu diesem Beitrag in meinem Blog noch eine Ergänzung.

Ich habe plötzlich nicht nur 3 Schnitte zur Auswahl, sondern auch gleich zu jedem Schnitt die passenden Stoffe. Alle kommen aus meinem Stofflager. Glücklicherweise ist nur ein Stoff SCHWARZ und so ist klar welches Projekt ich realisiert. Hier zeige ich aber mal alle drei. Ich bin morgens aufgewacht und die Pläne waren über Nacht in meinem Kopf entstanden. So ist es manchmal. Vermutlich geht der Sommer dahin und nur eins der drei Kleider ist fertig. Was solls, Pläne machen und haben ist auch klasse.

 

Martini_tech_drawing_bbeeeb44-577d-4c2b-bc4e-11b584b19f45_medium

Version A ist ein durchgehendes Kleid, keine Angst, Bauchfrei passiert da nicht. Und wenn doch Version B, dann nähe ich noch einen grauen Body für darunter. Vor einigen Wochen habe ich einen grauen Baumwollstoff mit etwas Elastan im Stoffgeschäft auf dem Land gefunden und den Rest mitgenommen. Er läßt sich mit beiden Seiten gut verarbeiten. Das graue Futter kommt auch aus dem Stofflager.

 

Grauer Punktestoff

V2_tech_front-01_1024x1024

 

 

Für diesen Schnitt habe ich im Stofflager schwarz/orange/weißen Baumwollstoff gefunden. Auch hier gibt es schon orangenes Futter und als weitere Inspiration dieses Kleid. Es ist genug da, aus dem mittleren Stoff ließe sich noch ein kurzes Jäckchen fertigen.

 

orangeschwarzweißer Stoff

 

Und für dieses Schnittmuster habMartini_150x150e ich mich als Basis für das LBD entschieden. Baumwollstoff mit wenig Stretch, das scheint an der Webart zu liegen. Der Stoff vom letzten Jahr kommt aus dem sagenumwobenen Verler Fabrikverkauf und ich habe 3 Meter. Da läßt sich noch mehr daraus machen. Der Saum bekommt innen eine Spitze  und ein knallrotes Futter. Beides kommt aus dem Fundus. Und ich überlege den Stoff noch mit Baumwollbatist zu unterlegen. Hochwertige Verarbeitung eben. Aber es ist wenig Zeit!! Mal sehen.

schwarzroter Stoff

12 Gedanken zu „Das Kleine Schwarze – Sew Along 2. Treffen

  1. Stefanie

    Deine Stoffe für die nicht-schwarzen Kleider sind ganz toll, besonders begeistert mich das karierte Sophia-Projekt. Dein kleines Schwarzes wird bestimmt sehr schön, der Stoff mit seiner Struktur und der schlichte Schnitt entsprechen genau dem, was ich mir unter einem raffinierten LBD vorstelle.
    Viele Grüße, Stefanie

    Antworten
  2. mit heisser nadel

    Drei konkrete Pläne, alle Achtung. Der schwarze Strukturstoff ist sehr schön. Passt sehr gut zu dem Schnitt. Wirklich eine schöne Wahl. Die anderen Projekte sehen auch reizvoll aus. Es laufen einem andauernd Projektideen über den Weg. Ich überlasse sie der natürlichen Auslese. Da muss man dann auch nicht zu streng mit sich selbst sein.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Antworten
  3. IsaLaBella

    Da hat dich dann wohl die Muse geküsst 🙂 Alles besondere und besonders schöne Schnitte. Was LBD heisst, musste ich erst googeln, bin nicht alleine drauf gekommen. Tja… Wirst du den Schnitt aus deinem Sloper konstruieren?

    Antworten
  4. Pingback: Sew Alog Treffen – das kleine Schwarze – Unterfüttern / Underlining? | mema

  5. Susanne

    Pläne sind immer gut, egal, ob und wann sie verwirklicht werden, : ). Wobei deine Pläne, da zum jeweiligen Schnitt schon die passenden Stoffe vorhanden sind, ja schon sehr konkret sind.
    Der Stoff fürs schwarze Kleid ist ein Strukturstoff, oder? Strukturstoffe finde ich sehr hübsch; damit wirken Unistoffe gleich noch interessanter. Ich finde leider nur so selten welche. Der Schnitt gefällt mir auch und ein bißchen Spitze ist hübsch.
    Mit Baumwollbatist als Futter habe ich ja nicht so gute Erfahrungen gemacht. Ich habe damit ein Kleid für die Tochter gefüttert und da der Stoff ja sehr fein ist, ist das Futter nach mehrmaligenm Tragen leider hier und dort eingerissen. Nun gut, die Tochter geht auch nicht sonderlich vorsichtig mit ihrer Kleidung um, vielleicht liegt es auch daran.
    Der Stoff für erste Modell und auch das Model selbst, finde ich totalö klasse; würde ich sehr gerne realisiert sehen.
    LG von Susanne

    Antworten
  6. Nina

    Schlimm, wenn man farbige der gemusterte Stoffe vorstellt. Ich konnte mich auch nicht bremsen. Sie wirken einfach erheblich verführerischer als schwarze, einfarbige Stoffe. Dementsprechend gefallen mir die ersten beiden Projekte einfach am besten. Und dein link zum BHL Kleid vermittelt ja auch bereits einen ersten Eindruck von deinem Ziel. Toller Schnitt. Nun bin ich aber trotzdem auf das Kleine Schwarze gespannt. Das Kleid wird auf jeden Fal reich an inneren Werten. LG, Nina

    Antworten
  7. Sabine

    Plan Nr. 1 erscheint mir persönlich am interessantesten! Natürlich auch, weil mir hier der Stoff und Schnitt am besten gefällt! Ich mag die reversiblen Stoffe, mit denen man gut bei einem Schnitt spielen kann. Deinen Stoff finde ich sehr schön und hätte ihn auch sofort mitgenommen.
    Aber eigentlich kann ich mir alle 3 Nähprojekte sehr gut an Dir vorstellen und bin schon sehr gespannt!
    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten
  8. monika

    Ich konzentriere mich auf das schwarze Kleid – die anderen finde ich auch toll und die Stoffe dazu auch sehr schön.
    Ich überlege warum du das schwarze Kleid mit Batist unterfüttern möchtest und noch ein Futter dazu?
    Das interessiert mich sehr. Ich bin ja eher eine Schnellnäherin, aber nicht unordentlich. Was gefüttert werden muß wird auch gefüttert. Aber bekanntlich lasse ich ja Futter auch gerne mal weg, weil ich Futterstoff im Oberteil meist nicht mag. Ich bin gespannt.
    Der Stoff sieht sehr schön aus.
    Mein erster Verl Stoff ist ja auch vernäht und die Qualität hat mich auch überzeugt.
    lg monika

    Antworten
  9. Sylvia

    Das wird ein wunderschönes Kleid, ich kann es schon sehen. Der strukturierte Stoff ist die perfekte Wahl für den Schnitt, mit solchen konkreten Plänen möchte ich auch mal aufwachen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.