Currysoße für TBBBF

Tulpen vom Tulpenbaum

TBBBF?  Tulpenbaumblütenblühfest!

Seit einigen Jahren gibt es zu diesem Fest auch Currywurst. Schließlich haben wir eine ganz perfekte Currywurstschneidemaschine. Die Soße hat ein Freund gekocht und uns zum Fest mitgebracht. Wir haben sie im ersten Jahr in Konkurenz zu einer selbstgekochten mit extra vielen Tomaten und wertvollen Currypulvern angeboten und sie hat um längen gesiegt. Alle wollten diese Soße. Die selbstgekochte „Gesündere“ wurde verschmäht. Die Zutaten sind merkwürdig und ich hätte sie nicht gekocht wenn ich sie nicht vorher probiert hätte. Jetzt machen wir sie immer nur noch so:

Zutaten:

1 Glas Pflaumen
1 Liter Cola
1 Flasche Ketchup
Worcestershire Sauce
1 Zitrone
Currymischung süß und scharf
Zimt
Der gesamte Inhalt des Glases Pflaumen wird mit einem Liter Cola eingekocht. Die Flüssigkeit wird eineinhalb Stunde lang auf dem Herd reduziert, so dass etwa ein halber Liter Flüssigkeit  übrig bleibt. Anschließend wird die Mischung püriert. Dabei besonders darauf achten, dass kein Pflaumenkern mehr in der Flüssigkeit ist.

Der Saft der Zitrone kommt anschließend ebenso dazu wie drei Esslöffel Worcestershire Sauce und 750 ml Tomatenketchup. Vom süßen Curry werden zwei Esslöffel hinzugefügt, vom scharfen Curry ein Esslöffel. Wer es schärfer will nimmt mehr, oder würzt später nach. Eine Prise Zimt (ca. eine Messerspitze). Anschließend wird die Soße verrührt und noch mal erhitzt.

8 Gedanken zu „Currysoße für TBBBF

  1. Pingback: Sommer, Sonne, Hut | mema

  2. Tina

    Liebe Schwägerin, für unser Gartenfest am letzten Sonnabend mit Kuchenbuffet und anschließendem Grillen mit ca. 20 Personen habe ich mich an deine seltsame und interessante Sauce herangewagt. Und tatsächlich: Sie war ein großer Erfolg und wurde auch noch weiter gegegessen, nachdem ich die Grundzutaten verraten hatte.
    Velen Dank fü das Rezept! Wir sehen uns in Berlin!

    Tina

    Antworten
  3. Mrs Go

    Das Soßenrezept hört sich verlockend an, allerdings schreckt mich die Menge auch ab. Ob man als Pflaumenkomponente auch Pflaumenmus/-marmelade nehmen kann? Ich glaube, ich lasse mich davon mal inspirieren. Danke für die Soßeninspiration & Viele Grüße – Corinna
    🙂

    Antworten
  4. Wiebke Kreuzberger Nähte

    Da das Rezept von dir kommt und gelobt wird, vertraue ich … und werds auch mal ausproieren.
    Vielen Dank!
    LG
    Wiebke

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Nicht soooo viel, 500 ml reduzierte Cola/Pflaumenmasse und 750 ml Ketchup. Wir machen immer die 5 fache Menge für ca 180 Personen. Und die Soße hält sich lange.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.