VW Sew Along 2 – nix konkretes, nur Plaene

Beim eAccident drapiertrsten Treffen war für mich schon alles klar! Ein Shirt Drape Drape 3 Nr. 3, der Nachbau des Accident Rockes von Westwood und als Sahnehaube ein Dessousset.

Dann habe ich, ausgehend vom geschenkten Karostoff, die weiteren passenden Stoffe aus dem Stoffschrank gekramt und wie immer bei sochen Gelegenheiten, ins alte Puppenbett der Tochter drapiert. VW Stoffe

 

 

 

Weitere Optionen taten sich auf, so viele weitere Optionen. Dieser unglaubliche große Baumwollkaro in lila weiß könnte zu einer Hemdbluse im „drunk style“ genäht werden. Die Spitze, ein Shirt, wild drapiert und etwas chaotisch.

Und dieses Kleid Burda 10 / 2012 Nr.118A, Westwood hat es im Red Label 2012 so ähnlich designt und auch 2015 in dieser Art noch im Angebot. Das Kleid nähe ich sicher im Rahmen der Initiative von „von Schnittmusstern unabhängig machen von Immi und mir. 

VW Burda Kleid

Und der Rock?

 

VW Rock groß

Welches ist wirklich meine Inspiration für den Rock. Die ersten Versuche für das Accident Skirt haben gezeigt, der Stoff reicht nicht und die Linie gefällt mir nicht sehr an mir. Aber ich könnte doch einfach so gehen. Den Stoff um mich rum schlagen, mit drei Stecknadeln und einem Gürtel fixieren, fertig. Heute morgen habe ich das mal kurz probiert.

Gesteckter Rock ganz

Die typische Haarfrisur – frisch gewaschen und nicht gekämmt ist auch schon sehr Westwood inspiriert. Obwohl, bei der Vorstellung der neuen SS 16 red Label Kollektion ist sie mit braven „kleine Mädchenhaarklipse“ aufgetreten. Da kann sicher die Enkelin aushelfen. Sie hat ein ganzes Mäppchen von diesen Haarklemmen.

Bei dritten Treffen werde ich sicher wieder konkreter sein. Wie weit sind die anderen Frauen beim zweiten Treffen? Gibt es da auch überbordende Fantasien? Ich bin gespannt.

 

13 Gedanken zu „VW Sew Along 2 – nix konkretes, nur Plaene

  1. mitheissernaddel

    Deine eigene Interpretation zum Thema Accident ist wesentlich schöner. Und auch das Shirt passt dazu. Mein Liebster beschwert sich immer, wenn ich mit Stecknadeln herumlaufe. Aber so sind sie sehr effektvoll eingesetzt. Viel Spaß beim Umsetzen. Ich bin sehr gespannt, was da entsteht.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Antworten
  2. Friedalene

    Sehr schöne Stoffe und Ideen!
    Darf ich einen kleinen Hinweis zum Kleiderschnitt geben?
    Ich habe das Kleid schon mal genäht: bis zur Hüfte saß es sehr gut, aber der Rock hat seltsam nach vorne Mitte gezogen. Keine Ahnung warum. Ich bin irgendwann daran verzweifelt und habe das Ding entsorgt. Als Stoff hatte ich ein leichtes Velourlederimitat verwendet.
    Viele Grüße
    Friedalene

    Antworten
  3. dreikah

    Der Rockstoff ist toll, aber du bist noch nicht fertig mit dem Rock, oder? Da ist noch mehr drin 🙂
    Dann nähen wir ja das selbe Kleid, malwieder, wie schön. Bin gespannt ,aus kariertem Stoff kann ich mir das Dodo-Kleid auch sehr gut vorstellen. Und im November gehen wir dann im Schnitt-Parnerlook durch Köln. Ich freue mich!
    LG karin

    Antworten
  4. buntekleider

    Ja , ein ordentliches Stofflager bietet dann auf einige Möglichkeiten. Ich warte gespannt,wofür du dich dann entscheidet.
    Den Rock kannst du ja erstmal so tragen, sollte er dir dann nicht mehr gefallen, hättest du ja noch alle Optionen ,den Stoff anders zu verwenden.
    LG,
    Claudia

    Antworten
  5. SaSa

    Also, mir gefällt der Rock genau so! Wenn Du das fixiert hinbekommst, vielleicht mit Abnähern hinten wie bei Deinen geraden Röcken, wird das toll!
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten
  6. Prinzenrolle

    Hihi, Punk ist ja nicht so meins, aber für frühmorgens-die-Zeitung-reinholen perfekt gestylt!

    Ich freu mich schon auf das Kleid, das wird sicher toll.

    Viele Grüße
    Petra

    Antworten
  7. JUDY

    Den Rockstoff kannst Du doch bestimmt gut mit einem anderen Stoff kombinieren, um was draus schneidern zu können. Das MalEbenUmDieHüfteSchwingen würde zwar auch irgendwie zu Vivienne W. passen, aber fühlt man sich so wohl…
    Bin gespannt auf Weiteres… LG Judy

    Antworten
  8. Sylvia

    Wenn Rock so einfach geht, da kannst du dir ja in Zukunft sehr viel Schnittanpassung sparen. ; ))
    Auf dem Foto sieht es tatsächlich machbar aus aber ich vermute sobald du dich in Bewegung setzt verschwindet der Rock in Richtung Boden. Ich bin gespannt auf die weiteren Optionen und ich danke dir für die Inspiration Lingerie als Oberbekleidung.
    Viele Grüße
    Sylvia

    Antworten
  9. Susanne

    Deine Rockdrapierung an der Frau finde ich klasse; quasi der Kilt für die Dame und Drapierungen sind ja ganz Westwood. Ich hätte allerdings Angst vor den typischen Windstößen im Herbst, aber das bekommst du bestimmt irgendwie geklammert.
    LG von Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.