MMM – die neue Jacke ist (noch) eine Katastrophe

Marni Ponti Jacket vorne 2 ADF

Neue Marni Ponte Jacke, StyleArc aus leicht gewalktem warmen Strickstoff, weite Leinenhose (eigener Schnitt) und Jac Hemd, Tessuti Fabrics.  Und mein kritischer, leicht angesäuerter Blick!!

Auf dem Stoffmarkt in Osnabrück am Sonntag habe ich 1,3 Meter dieses wertvollen mitteldicken Walk gefunden, der Rest der Rolle. Ich hatte einen kleinen Stoffschnipsel des Westwoodrocks dabei und suchte noch nach einem Jackenpartnerstoff. Dieser Walk schien gut dazu zu passen. 1.30 Meter ist für mich und eine Jacke sehr knapp aber Stoff und Farbe waren  schön. Dann habe ich die Schnittmuster durchgeschaut. Seit zwei Jahren liegt der Schnitt der Marni Ponte Jacke von StyleArc hier im Nähzimmer. Schößchenjacken werden zwar allmählich unmodern, Westwood hat sie aber noch im Angebot.

Für diese ungefütterte Schößchenjacke aus elastischem Stoff; 1,60 M wird da für Größe 18 gebraucht. Nach längerem Hin und Her paßten die Schnittteile auf den Stoff und die Jacke war in 2 Stunden fertig genäht. Na ja, knapp eine weitere Stunde habe ich für das Annähen der Säume und Belege mit der Hand benötigt. Trotzdem ein schnellen Projekt, dass mich zunächst ganz zufrieden gemacht hat. Erst nach der Fertigstellung habe ich mich gefragt: Und was kann ich noch zur Jacke anziehen?

Im Moment ist die neue Jacke noch ein Fremdkörper in meinem Kleiderschrank. Nur der neue V. Westwoodrock paßt dazu. Lila und LILA und lila sind schwer zu kombinieren. Und ist es eigentlich Violet oder Weinrot?

Schaut mal:

Stoffe Detail lila lilaLila lila lila

 

Also, mein Farbgefühl anpassen oder neue Kleidung nähen. Über die Jacke habe ich eine Schnittmusterbesprechung veröffentlicht und wie die anderen MMM – Frauen sich in ihrer Kleidung fühlen lest ihr hier.

23 Gedanken zu „MMM – die neue Jacke ist (noch) eine Katastrophe

  1. Pingback: MMM – Wachsprint – Sommerrock | mema

  2. Pingback: Bloggerinnentreffen Koeln 2015 | mema

  3. Stefanie

    Mein erster Gedanke war: Du schaust aber gar nicht glücklich drein. Schade eigentlich, obwohl Du in Deinen letzten Antworten wohl doch versöhnter mit der Jacke zu sein scheinst. Auf meinem Monitor wirkt die Jacke auch eher blau, den sollte ich wohl mal kalibrieren . Sie sieht toll aus, hat wunderschöne Knöpfe und passt perfekt.
    Ich persönlich mag ja die Kombination rosa oder pink-lila-grau-schwarz, wobei ich mir pink und rosa bei Dir nicht ganz so gut vorstellen kann. Außer vielleicht als dezente Streifen in einem Karo-Stoff. Du findest bestimmt etwas besonderes dazu.
    LG, Stefanie

    Antworten
  4. yvonet

    Farbgefühl anpassen oder neue Kleidung nähen: ich würde sagen beides.
    Mich begeistern überraschende Farbkombinationen, Farbzusammenstellungen, die scheinbar nicht zueinander passen, da kann man sich oft von der Pflanzenwelt inspirieren lassen. Aber über ein oder zwei neue Kleidungsstücke, die so „100%ig“ zu der Jacke passen kannst du doch auch nachdenken, oder? Die Stoffe auf dem linken Bild passen wie ich finde wunderbar zusammen.
    Grüße Yvonne

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Die Stoffe auf der linken Seite sind alles schon fertige Kleidungsstücke. Lila und grau ist für mich gewöhnungsbedürftig, es sieht so „gewöhnlich“ aus. Heute habe ich ein paar Schals gekauft und jetzt geht es schon besser und ich hoffe auf verrückte afrikanische Stoffe in Köln. Bis dann. Mema

      Antworten
  5. Pepita

    Ich finde ja braun und lila sehr edel…. Falls noch ein Schnipsel Stoff übrig ist, ab in die Handtasche, du wird bestimmt passende Stoffe finden und hast zudem wieder einen Grund etwa zu nähen.
    LG Rita

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Braun? Braun gehört bislang nicht zu meinem Farben. Ich schau mal. Der Schnipsel ist schon in der Handtasche. Spätestens bis zum Januar. Schöner Gruß Mema

      Antworten
  6. Katrin [FrauVau]

    Die Jacke ist doch prima?!
    Bei mir sieht sie übrigens sehr sattlila aus, Tendenz in ein kaltes Lila. In Kombi mit den Stoffen auf dem linken Bild: Der Hammer!

    Trag sie. Schwarz und grau gehen immer dazu, und den Rest kannst Du doch im Schrank ergänzen. Ein wirklich schönes Teil!
    LG
    Katrin

    Antworten
  7. Prinzenrolle

    Hm, einen Grund, das ganze „katastrophal“ zu nennen, sehe ich noch nicht. Der Schnitt gefällt, die Jacke passt schon mal zu einem Rock, da gibt es bestimmt schon mehrere. Zum Kronleuchterrock könnte sie auch passen, oder? Ich finde manchmal auch lila und rot gut kombiniert. Ich denke da an den roten Hosenrock.
    Es müssen doch nicht immer alle Teile miteinander harmonisch kombinierbar sein.
    (Ich finde übrigens, das wäre eine passende Jacke fürs Wochenende…)

    Gruß
    Petra

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      In der Tat, am Wochenende kommt sie mit und ich finde da sicher noch Partnerstoffe. Ja der Kronleuchterrock passt fablich aber die „Anmutung“, einmal Sommer einmal Winter. Ich hab da doch wohl eine Meise!!!!!!
      Bis bald. Mema

      Antworten
  8. kuestensocke

    Wo ist denn die Katastrophe? Ich sehe eine wunderbar warme Jacke in enem schönen lila-Ton. andere Lilatöne wie die Hose und sogar das Weinrot passen sehr gut dazu. Weiß, grau, schwarz, beige und rosa in der richtigen Nuance auch und petrol wie ich schon mehrfach erstaunt gesehen habe. Jeans funktioniert ganz sicher auch. LG Kuestensocke

    Antworten
  9. Siebensachen

    Bei mir sieht der Stoff auch eher blau aus … Aber zu einem Lilaton ginge doch auch schwarz, hellgrau, natur bis beige, oder? Muss man ausprobieren. Abgesehen davon: Ein „Einzelstück“ darf doch auch mal sein.
    LG
    Siebensachen

    Antworten
  10. Ewa

    Auf dem Foto scheint die Jacke eher dunkelblau zu sein, nicht lila – sieht sehr gut aus.

    Ich würde an deiner Stelle ( du bist doch mit der Jacke zufrieden, oder? ) jetzt um sie „herum bauen“. Einen Rock hast du schon, dann kanns weiter gehen:)
    Viel Spaß damit
    Ewa

    Antworten
  11. Luzie

    Liese von Rosenrabbatz kleidet sich oft komplett mit verschiedenen Lila-Nuancen. Ich war erstaunt, wie gut das aussieht. Vielleicht einfach mal ausprobieren.

    LG Luzie

    Antworten
  12. Gerlinde

    Hmmm, wo ist Dein Problem mit ‚La Jacke‘ ? Nur die Farbe?
    Hast Du keine Chance mit einem Schal. Handschuhe, Clutch o.ae. in der Farbe der Hose (= seufz; dieses ‚Einen’* finden ist eine andere Sache!) das Ding zur ’neuen Mode‘ zu erklaeren?
    Du weisst ja: bis dass es nicht irgendjemand ordentlich selbstbewusst erst einmal den Anderen vorfuehrte, waren schon viiiiele Sachen ‚unmoeglich‘ welche nunmehr (sehr) selbstverstaendlich ist. Z.B. Rot mit Rosa und/oder bordeaux Ó.ó !

    LG, Gerlinde

    PS:
    Du weisst sicher, was Dir jetzt ‚blueht‘ 😉 ? Aufmunternder Klapps auf den Hintern und der Satz :“Es gibt nicht zuuu viele mit DERlei Mut und Koennen: go and do it, please!“

    * Kannst’De zuuuufaellig selbst Einen naehen, wenn Du wenigstens einen passenden Stoff faendest 😉 ?
    O.k., o.k., bitte nicht erschlagen f. DIEse Frechheit; bitte/danke. Der ‚Rest‘ bleibt !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.