Schnittmusterbeschreibung – Marni Ponte Jacket StyleArc

Marni Ponte ist eine Schalkragenjacke mit Schößchen und Ärmelaufschlägen mit Schlitz. Auf Taille gebracht wird die Jacke mit Prinzessnähten in die Armauschnitte vorne und Abnähern hinten. Der Schnitt ist für dehnbaren Webstoff oder Strickstoff konzipiert.

Größen:
Den Jackenschnitt gibt nur online und als Einzelgrößenschnitt. Dort aber in vielen Größen, von 6 – 30. Dies sind australische Größen, ich habe nach meiner Oberweite Größe 18 genäht.

 

 

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichnung aus?
Ich bin nicht überrascht worden. Die Jacke sieht aus wie versprochen.

War die Anleitung leicht zu verstehen?
StyleARC Anleitungen sind immer sehr knapp aber von schwierigen Arbeitschritten haben sie Zeichnungen. Ich komme mit den Anleitungen gut klar. Anfänger brauchen Marni Ponte Jacket Technische Zeichnungsicher die Hilfe eines guten Nähbuchs.

Was möchte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Die Schnittmuster von StyleARC kommen auf stabilem Papier und als Einzelschnitte.  Die Nahtzugabe für Overlockfertigung ist knapp einen Zentimeter und schon enthalten aber im Schnitt eingezeichnet. Es gibt ausreichend Nähzeichen. Für dicke Stoffe ist die Nahtzugabe knapp bemessen. Die Schnittteile für den Schalkragen haben keine Rollweite. Beim nächsten Mal würde ich die zugeben. 

Mir gefallen die StyleARC Schnitte sehr.

Verwendeter Stoff:
Ich habe einen mitteldicken lila Walkstoff verarbeitet.

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Belege und Säume habe ich mit der Hand umgenäht und an der Brust 1.5 cm FBA gemacht. Die Taille wurde um 2 cm nach oben versetzt. Statt des Knopfes wie vorgeschlagen habe ich einen großen Druckknopf eingesetzt.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:

Keine

Würdest ich das Schnittmuster nochmals nähen?
Ja. Ich werde diese Jacke noch öfter nähen.

Fazit:
Der Schnitt ist klasse.

Marnie Ponte Jacket Puppe hinten Marni Ponte Jacket Seite Puppe Marni Ponte Jacket Puppe Vorne Marni Ponte Jacke innen vorne Marni Ponte Jacket innen hinten

 

8 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung – Marni Ponte Jacket StyleArc

  1. Pingback: Marni Ponte Jacke aus Romanit – dreikah

  2. Pingback: MMM-Moderation in Anna und Marni Ponte – dreikah

  3. Pingback: MMM – Prokrastinationsergebnis | mema

  4. Pingback: VW Sew Along – Finale | mema

  5. Lila-cat

    Mir gefällt die Jacke sehr gut. Diesen Schnitt muß ich mir noch genauer ansehen. Man hat sehr viele Möglichkeiten in der Anpassung an die Figur.
    Danke fürs zeigen.
    Herzliche Grüße
    Lila-cat

    Antworten
  6. Lady Petite

    Liebe Mema, die Jacke, der Schnitt, die Farbe super toll. Gefällt mir total gut und es steht Dir ausgezeichnet. Gestolpert bin ich bei Deiner Beschreibung über „Rollweite“. Wie ist das bei Burda oder den anderen Schnitten, ist dort eine Rollweite enthalten? Ich gebe zu, viele Kragen habe ich noch nicht genäht und einen Schalkragen noch nie (nicht nach fertigen Schnitt). Wieviel sollte eine Rollweite haben?
    Danke für Deine Hilfe. Schönen Abend und liebe Grüße Anita

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Rollweite? Die großen amerikanischen Vier haben öfter mal Rollweite berücksichtigt – ich kenne Vogue am besten. Bei Burdaschnitten in Heften habe ich noch keine eigenen Schnitte für Belege uä gesehen. Bei Hemdkragen gibt es oft für oben und unten eigene Schnittteile. Das ist ein Zeichen für gute Schnittentwicklung. Rollweite wird an vielen Stellen benötigt. Beim Futter unter dem Arm, an Krägen, eben überall dort wo ein Stoff über eine Naht geht. Die Rollweite ist ja das „mehr“ das der obere Stoff braucht um über die Naht zu gehen damit der untere Stoff nicht sichtbar ist. Bei meiner Jacke kannst du gut erkennen, dass der obere Stoff des Schalkragens am Rand zu kurz ist und der untere Kragen hervorguckt. Wäre der obere Kragen 0,5 cm breiter hätte ich mit Bügeln eine schönere Kante hinbekommen.
      A

      Antworten
  7. Pingback: MMM – die neue Jacke ist (noch) eine Katastrophe | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.