Weihnachtskleid Sew Along 2015 – Teil 1

14.11.2015 Teil 1
– Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011

Was ist aus meinem Weihnachtskeidern geworden? Eine interessante Frage.
2011. Alle 5 Kleidungsstücke bereichern noch immer meinen Kleiderschrank. Und ich trage sie (fast) alle, wenn auch nicht gleich oft.

Weihnachtskleid 2011 n

2011

 

Vogue 1254, das Kleid für besondere Gelegenheiten

V1254Wegen des Weihnachts Sew Along habe ich 2011 meinen Blog geöffnet. Gute Entscheidung!
3 -4 mal im Jahr trage ich das Kleid ins Theater und bei anderen festlichen Gelegenheiten. Erst in diesem Herbst ist ein kleines Schwarzes dazugekommen. Jetzt kann ich auswählen.

 

 

2012

Weihnachtskleid 2012

 

 

Das Ensemble, Rock (Grundschnitt), Jacke Vogue 8815 /  mit dem Craftsykurs Deckert und Schößchentop Vogue 8815.

Die rote Jacke ist erst viel später fertig geworden. Ich trage den Rock immer noch sehr gerne. Das Schößchentop habe ich gerade entsorgt und die Jacke wird auch nach diesem Winter weggeworfen werden. Bis dahin habe ich sie oft getragen.

V8815

 

2013

Nikolauskleid 2013 n

 

Das Nikolauskleid, Burda plus 11/ 2013 133b,
in das neue Burda plus Sonderheft gerade wieder aufgenommen ist ein Dauerbrenner. Ich trage es oft, auf dem Sofa aber auch aufgestylt bei besonderen Gelegenheiten.

 

W Cordkleid adf vorne

 

 

 

 

 

 

 

 

und  Vogue 1316

ein sehr aufwendig angepasstes Teil, dass darunter leidet, das es etwas kurz ist und keine Ärmel hat. Ich trage es sehr selten. Noch ist es aber nicht entsorgt.

 

 

 

2014

Weihnachtskleid 2014

 

 

hatte ich die Dessousschneiderei entdeckt und wollte nicht davon ablassen. In dem Jahr haben wir in ganz kleinem Kreis gefeiert und ich habe einen feinen Morgenmantel mit passendem Unterteilen geschneidert. Kein Fall für den Sew Along aber seit dem eine weitere Stütze meines selbstgenähten Kleiderschranks. Leider ist der Schalkragen mit zu festem Untermaterial bebügelt und etwas steif. Das ist aber Klage auf höherm Level.

 

 

 

 

– Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.
– Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.
– Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
– Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?

2015 brauche ich ein bequemes, schnell waschbares Kleid. Die ganze Familie ist da und mit kleinen Enkelinnen und Enkeln das Weihnachtsessen kochen und Weihnachtskarten basteln LebkucheLebkuchenhausnhäuser bauen und auf dem Boden rumtoben geht damit besser. Ich habe weder einen Schnitt noch Stoff. Das wird dann Thema am 22.11. sein. Bislang beteiligen sich über 100 Frauen an diesem Sew Along. Das ist mehr Beteiligung als an normalen Mittwochs MM. Großartig. Ich freue mich auf die vielen Beispiele hier.

und so geht es weiter:
22.11.2015 Teil 2
– Stoff- und Schnittvorstellung
– Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
– Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
– Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
– Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.
06.12.2015 Teil 3
– Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
– Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
– Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.
13.12.2015 Teil 4
– Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
– Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
– Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.
20.12.2015 Teil 5
Finale
Fertig! Wir haben es gemeinsam geschafft. Wir haben alles gegeben und sehen einfach umwerfend aus.

5 Gedanken zu „Weihnachtskleid Sew Along 2015 – Teil 1

  1. Pingback: Weihnachtskleid Sew Along 2 – Entscheidungsweg | mema

  2. Mrs Go

    Am liebsten mag ich Dein Nikolauskleid und das blaue Vogue (das ich auch schon bei Carolyn gesehen habe) – und den Gedanken, die Feiertage im festlichen Morgenmantel zu verbringen… (so war es doch gemeint, oder?). Dein 2015-er-Kleid jetzt muss ja vielen Ansprüchen genügen – da bin ich schon gespannt, was es wird! Liebe Grüße – Mrs Go

    Antworten
  3. Katharina

    Ach wie schön, daß Du wieder dabei bist! Da darf man ja gespannt sein, was Du zaubern wirst.
    Ich hatte ganz vergessen, daß Du das Vogue 1316 schon genäht hast. Ich habe das SM hier, aber selbstverständlich ein bisschen Respekt davor… Als Weihnachtskleid allerdings eher nicht.
    LG von Katharina vom MMM-Team

    Antworten
  4. Susanne

    Wenn du schick mit praktisch vereinen möchtest, könntest du dein Nikolauskleid noch einmal wiederholen; ich finde diesen Schnitt richtig klasse. Aber vielleicht hast du ja noch etwas besseres im Auge; ich laß mich mal überraschen.
    LG von Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.