Weihnachtskleid Sew Along 2015 – Teil 2 und 3

Den letzten Termin im November habe ich verpasst.

22.11.2015 Teil 2
– Stoff- und Schnittvorstellung
– Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
– Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
– Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
– Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.
06.12.2015 Teil 3
– Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
– Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
– Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Und ich bin auch wirklich 14 Tage zurück mit den Planungen.

Ich möchte ein bequemes, leicht zu reinigendes Kleid. Jersey ist da die erste Wahl und ein unkomplizierter Schnitt muss her.
Drei Stoffe habe ich ausgesucht. Der obere, im Fischgräd gewebt, ist nicht sehr dehnbar. Die beiden unteren Stoffe sind gestrickt.

Weihnachtskleid 15 Stoffe

Zu allen drei Stoffen passen meine bevorzugten Schnittmuster. Ich habe zwei Kleiderschnitte ausgesucht, die in alten La Maison Victor Zeitschriften veröffentlicht wurden.

Da ist das Mary Jurk, der Link führt auf die Seite des Verlages mit dem Schnittmuster und hier ist die Zeichnung mit dem Kleid und meinen Proportionen:

WK 15 Mary als Skizze

Mary hat dreiviertel lange Ärmel, zwei Nähte, einmal knapp über der Brust und kurz unter der  natürlichen Taille, vorne einen Gehschlitz und einen tieferen Ausschnitt.

Und es gibt das Grace Jurk, auch davon eine Skizze mit meinen Proportionen:

Grace als Skizze

Hier gibt es Ärmel bis zur Ellbeuge, eine Naht auf Hüfthöhe mit eingesetzten Taschen und einen runden Ausschnitt.

Beide Kleider ließen sich gut aus meinem Grundschnitt entwickleln. Ich würde damit eine Anpassungsorgie vermeiden. Und ich bräuchte kein Probemodell.

Ich könnte auch beide Kleider nähen wenn ich aufhören würde Pläne zu schmieden und anfangen würde. Wie weit sind eigentlich die anderen Frauen? Hier schaue ich das jetzt mal nach.

Und so geht es weiter:

13.12.2015 Teil 4
– Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
– Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
– Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.
20.12.2015 Teil 5
Finale
Fertig! Wir haben es gemeinsam geschafft. Wir haben alles gegeben und sehen einfach umwerfend aus.

6 Gedanken zu „Weihnachtskleid Sew Along 2015 – Teil 2 und 3

  1. Pingback: Weihnachtskleid Sew Along Finale | mema

  2. yvonet

    Ich bin der gleichen Meinung wie Iris. Bei dem Mary Kleid, finde ich die Schnittlinie, die über der Brust verläuft problematisch. Zum einen weil sie mit Sicherheit den Abnäher beinhaltet und somit liegt der Abnäher zu hoch und zum anderen weil sie optisch die Brust nach unten verschiebt. Das Grace Kleid dagegen finde ich sehr schön.
    Viele Grüße
    Yvonne

    Antworten
  3. Susanne

    Da du drei Stoffe und zwei Schnitte hast, würde ich an deiner Stelle beide Schnitte nähen. Die beiden unteren Strickstoffe fände ich sehr schön dafür.
    LG von Susanne

    Antworten
  4. Iris

    Hallo,
    schon lange lese ich still in diesem Blog mit, weil mich die Ausführungen zur Technik sehr interessieren, ich die Weiterentwicklung deiner Kenntnisse verfolge und auch weil ich derselben Altersgruppe und einer ähnlichen Konfektionsgrösse, allerdings mit Rundungen an anderen Stellen, angehöre. Und weil du dich schon mal gefragt hast, welchen Stellenwert dieser Blog hat, gebe ich jetzt auch mal einen Kommentar ab….

    Für das Weihnachtskleid würde ich den Schnitte Grace und den dunklen Strickstoff nehmen. Der andere Schnitt hat eine Naht direkt auf der Brust und das finde ich sehr ungünstig.

    Mit Dank für viele interessante Themen und Fotos
    I.

    Antworten
  5. monika

    Die Schnitte gefallen mir alle sehr. Die kleinen Variationen. Irgendwann mache ich mir auch einen Grundschnitt. Und am liebsten würde ich den linken, dunklene Stoff sehen.
    lg monika

    Antworten
  6. Sylvia

    Ich würde sagen der schwarze Strickstoff möchte unbedingt ein schickes und bequemes Weihnachtskleid werden, der ist wunderschön.
    Viele Grüße
    Sylvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.