Schnittmusterbescheibung – Deco Jacke gestrickt

Strickjacke DECO adP Hinten Strickjacke DECo adP vorneSchon im Herbst 2010 hat Kate Davies das Cardigan Strickmuster Deko (hier der Link zum Forum Ravelry) veröffentlicht und seitdem möchte ich es nacharbeiten. Besonders gefiel mir die Jacke auch in Kombination mit diesem Hemdblusenkleid hier. Der erste Versuch im Rahmen des Frühlingsjacken Knit Along 2014 ist mislungen denn ich hatte das falsche Material gewählt. Das Hemdblusenkleid mit den Mohnblumen habe ich aber seitdem in Gebrauch. Jetzt, ziemlich genau 2 Jahre später, ist auch die Jacke fertig.Beschreibung:
Das Strickmuster DECO ist ein kurze schlichte, etwas taillierte Jacke mit einem kleinen einfachen Muster mit hochgezogenen Maschen. Die Ärmel werden angestrickt. Vorder- und Rückseiten sind in einem Stück gearbeitet. Stabilisiert werden die Vorderblenden mit Stoff / Webband und geschlossen wird die Jacke mit Druckknöpfen.

Strickjacke DECO Detail 2

Strickjacke DECO Taillendetail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Größen:
Für das Strickmuster gibt es nur eine englische Anleitung, die Größen gehen von 30 inches / 76 cm – 47¼ inches / 121 cm Brustumfang. Ausgegangen wird von einer Lauflänge von 300 – 400 m pro 100g. Das ergibt eine ehr dünne Jacke.

Sieht das  Kleidungsstück wie auf dem Foto?
Ich habe dabei keine Überraschung erlebt. Die Jacke entspricht meinen Erwartungen.

Strickjacke DECO angestrickte Aermel

War die Anleitung leicht zu verstehen?

Englische Strickanleitungen unterscheiden sich von deutschen Anleitungen sehr. Es gibt aber viel Unterstützung im Netz: kleine Filmchen, die die englischen Strickanweisungen erläutern, Vokabeltabellen und Artikel zum Verständnis englischer Anleitungen.

Die Strickmusteranleitung von Frau Davies ist fehlerfrei, ausführlich und sehr hilfreich.

Was mochte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Strickmuster?
Mir gefällt die Jacke / der Schnitt, weil er so unspektakulär ist und meinem Bedarf genau entspricht. Ich hatte viel Vergnügen dabei, die angestrickten Ärmel zu probieren.

Strickjacke DECO Wolle


Verwendetes Garn:

Für den ersten Versuch diese Jacke zu  stricken habe ich ein Alpakagarn verwendet. Das Gestrick  war mir zu schlaff und weich. Erfolg hat ich jetzt mit einem spezielle Wollgemisch (10%  Camelhaar, 10% Alpaca, 40% Angora, 40% Merino Wolle) dass ich aus einem Urlaub aus Schottland letztes Jahr mitgebracht habe; Shilasdair Luxury DK .

Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:
Die Fakeknöpfe habe ich weggelassen.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:
Vorher hatte ich noch nie Ärmel von oben angestrickt. Dabei haben mir die Posts von Wiebke / Kreuzberger Nähte und Frauenboberbekleidung sehr geholfen. Und Tichiro hat diese Jacke vor längerem auch gestrickt und ausführliche Posts geschrieben. Sie hat sogar die Arbeitszeit gemessen. Über 50 Stunden hat sie gebraucht. Ich habe sicher noch ein paar Stunden mehr an der Jacke gearbeitet.

Würdest ich das Strickmuster noch mal verwenden?
Ja, werde ich.

14 Gedanken zu „Schnittmusterbescheibung – Deco Jacke gestrickt

  1. Pingback: schwarzes Lacetuch für Anfängerinnen – Fantoosh von Davies | mema

  2. Pingback: MMM – der Stoff, das Kleid, der Sommer | mema

  3. Pingback: Das Gruene Band Teil 2 – Brot und Butter im Urlaub – Finale | mema

  4. Pingback: Reisegarderobe Grünes – Band Teil 2 | mema

  5. Pingback: Das Gruene Band Teil 2 – Brot und Butter im Urlaub – drittes Treffen | mema

  6. Susanne

    Die schöne Farbe und das sparsame Muster sind ganz mein Geschmack.
    Englische Strickanleitungen sind nichts für mich; diese Reihe für Reihe Anleitungen machen mich wahsinnig, : ). Aber ich schaue mir gerne die englischen Strickdesigns an und verwende die ein oder andere Idee.
    LG von Susanne

    Antworten
  7. SyBille

    Also fertig geworden:-)
    Und nicht die roten druckknöpfe verwendet! die innenverarbeitung beeindruckt mich sehr!
    Lg sybille

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.