Drei Herbstblusen (und zwei Roecke)

Me Made Mittwoch, ich mach wieder mit und trage heute den braunen Jerseylederimitatrock (eigener Schnitt) und eine der neuen Herbstblusen

Da hängen sie in der Sonne am Dachflächenfenster, die drei leichten, durchsichtigen Blusen, frisch genäht für den Herbst.

Dove bouse von Megan Nielsen, Schnittmusterbesprechung fehlt noch, ich habe schon eine Bluse aus Baumwollcrepe. Der Schnitt ist toll und sehr unkompliziert zu nähen. Der Stoff dieser Bluse ist Polyester.

Stella von Named Pattern, hier schon mal gezeigt, noch keine Schnittmusterbesprechung. Die ersten Tage mit diesem Schnitt und dieser Bluse (aus Viskosecrepe) zeigen, die Bluse trägt sich gut. Der Raglanschnitt steht mir und ist bequem.

Vogue 1323, die schönsten Blusen nach diesem Schnitt haben Yvonet und Rita Pepita  schon vor Jahren genäht. Ich habe die Brusttaschen weggelassen. Den Seidenstoff habe ich in einem Bielefelder Designer Restestoffverkauf erstanden. Mal sehn wie sich diese Bluse bewährt.

Für meine neue Herbstkleidung habe ich drei Blusen und zwei Röcke geplant. Wobei der braune Rock schon länger fertig ist. Der schwarze Rock ist noch nicht getragen.

Schaut euch die anderen tollen Kleidungsstücke an. Es lohnt sich.

 

17 Gedanken zu „Drei Herbstblusen (und zwei Roecke)

  1. Martina

    Mir gefallen nicht nur deine Blusen sehr gut, sondern auch die Fotografien. Die Bilder sind wunderschön. Sie fangen die Leichtigkeit der Stoffe ein.
    Abgesehen davon kleiden sie dich auch wunderbar. Die Rock-Blusen-Kombination finde ich ganz bezaubernd an dir.
    LG Martina

    Antworten
  2. Bele

    Warum ist mir nur gerade nach einer schönen Flatterbluse?!
    Tolle Kombinationsmöglicheiten hast du geschaffen und perfekt für die wärmeren Spätsommertage.
    LG, Bele

    Antworten
  3. Malou

    So schöne Herbstfarbenstöffchen hast du da vernäht. Das Blusentrio passt wunderbar zum Rock und würde mir auch gefallen (allerdings bräuchte ich noch eine dicke Strickjacke dazu). Mit solchen Flatterstöffchen stehe ich leider ein bisschen auf Kriegsfuß.
    Ich wünsche dir wunderbare Herbsttage,
    LG Malou

    Antworten
  4. Ina

    Sehr feine Flatterdinger sind Deine Blusen. Und sie passen so perfekt zum Wildlederfake-Rock. Eine wunderbare Herbstgarderobe hast Du Dir da genäht. LG Ina

    Antworten
  5. Rock Gerda

    Toll deine zarten Herbstblusen und der Jerseylederrock ist ein toller Kombipartner. Ich muss direkt mal schauen, ob das nicht auch mal was für mich wäre ein Kunstlederrock….

    Danke für die Inspiration,
    LG Rock Gerda

    Antworten
  6. Bellana

    Hoffentlich bleibt es noch ein bisschen warm. damit Du diese hübschen luftigen Blusen in diesem Hebst noch eine Weile tragen kannst. Morgens ist es bei uns schon recht frisch und auch neblig, aber nachmittags bei Sonnenschein ist noch wunderbarer Spätsommer.
    Grüßle Bellana

    Antworten
  7. Twill & Heftstich

    Bisher war ich ja nicht so in Stimmung, was die Herbstnäherei betrifft, aber Deine wunderschönen zarten Blusen in herbstlichen Farben machen Lust darauf. Sie gefallen mir alle drei. Liebe Grüße, Manuela

    Antworten
  8. Sarah

    Das Outfit mit dem Rock und der bluse steht dir hervorragend!!! Die anderen sehen bestimmt auch sehr gut dazu aus! ich hab hier auch schon blusenstoffe liegen… ,-)lg Sarah

    Antworten
  9. yvonet

    Wunderschön sind die Blusen geworden. Die Farben sind so richtig herbstlich, das gefällt mir sehr. Schon deine Stella Bluse letzte Woche hat mir so gut gefallen, dass ich sogar meine Stoffvorräte nach schönen durchscheinenden Stoffen in herbstlichen Farben durchgesucht habe. Erfolgreich sogar. Mal schauen, ob ich auch was genäht bekomme 😉
    Viele Grüße
    Yvonne

    Antworten
  10. Nicole

    Wunderschön die Blusen, und besonders der brauen Rock gefällt mir richtig gut. Die Sachen passen wunderbar zusammen. Ich wünschte ich würde das beim Nähen auch mal berücksichtigen *lach*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.