Das gruene Band – Teil 4 – Reisegarderobe

Der letzte Teil unserer großen Reise entlang des grünen europäischen Bandes  an der ehemaligen Grenze zwischen Ost und West steht kurz bevor. Heute zeige ich meine Reisekleidung. Wie  2015 , 2016, und 2017 wird sie  klein, flexibel und überwiegend selbstgenäht sein. Wir werden über Helsinki in FInnland und Estland nach Russland fahren. Dort geht es über Weliki Novgorod und Sankt Petersburg weiter nach Norden durch Karelien, das russische und ev. auch das finnische. Dann bis zum norwegischen Nordkap und zurück über Schweden mit einem kurzen Abstecher in Stockholm. 8 bis 9 Wochen werden wir uns Zeit lassen.

Viele Kleidungsstücke sind schon in den vergangenen Jahren entstanden. Ich habe nur ein paar Sachen neu genäht. Rot, Schwarz und etwas Weiß sind dieses Jahr die Farben. Genau wie schon 2015. Ich rechne mit ehr kühlem, oft regnerischem Wetter.

die Shirts sind alle schon mehrere Jahre alt. Fast alle sind nach meinem üblichen Schnitt entstanden. Und, ohne Foto, noch zwei uralte gekaufte Streifenshirts zum Schlafen.

die Kleider sind auch alte Schätze:

Vogue 1350,   Vogue 8379,  und Vogue 1027

die Jacken, eine Harper aus Wollstrick, eine gekaufte dünne Steppjacke und die neue Regenjacke aus gewachster Baumwolle .

Hosen und ein Rock,

die Jeans ist eine Ginger, die schwarze Stoffhose ist eine Sasha Trousers beide von ClosedCase .
Die rote Leinehose und der schwarze Kunstlederrock sind nach eigenen Schnittmustern genäht.

 

die Blusen

Marley woven shirt von StyleArc , Dove von Megan Nielsen  und Jac von Tessuti Fabrics

 

die Pullover
der schwarz weißer Pulli  Schnitt ist von Sew House Seven, Toaster 2, der rote Merinowollpullover ist nach einem alten gekauften Pulli genäht.

Und ein paar Tücher etwas Schmuck und zwei Sets alte, schwarze, selbstgenähte Dessous.  Auch der schwarze alte gekaufte Badeanzug kommt in den Koffer. Davon gibt es kein Foto.

Glücklicherweise passt alles in meinem kleinen Trollikoffer und es ist auch noch Platz für Dessous und Schmuck und eine Kulturtasche. Was da mitkommt, darüber habe ich noch nicht entschieden. Ich werde es nachträglich hier einstellen. Schuhe

und die dicke Wachsjacke brauchen nicht in den Koffer. Sie liegen lose im Auto.

Ganz zum Schluss habe ich noch die Stella Bluse von Named eingepackt. Zuerst bin ich ja in Helsinki da liegt es nahe den kleinen Laden zu besuchen und diese Bluse anzuziehen.

 

2 Gedanken zu „Das gruene Band – Teil 4 – Reisegarderobe

  1. SaSa

    Danke für das Zeigen Deiner tollen Reisegarderobe! Ich bewundere, wie konsequent Du das immer umsetzt. Sie ist auch diesmal sehr gut zusammengestellt. Du siehst damit sicher immer sehr gut angezogen aus.
    Liebe Grüße, SaSa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.