Schnittmusterbeschreibung / Hut / Vogue 8844

Da meine neue Regenjacke ja keine Kapuze bekommen hat, nähe ich noch einen Regenhut aus gleichem Stoff. Der Schnitt Vogue 8844 ist schon älter und wird nicht mehr verkauft. Die Designerin ist offensichtlich eine bekannte Hutmacherin “ Patricia Underwood „. Nie von ihr gehört.

Es gibt drei Varianten im Schnittmuster.

Ich habe mich für Version A entschieden. Viele gratis Schnitte für Sommerhüte kann man im Netz finden. Vogue 8844 ist aber in kleinen Details interessant geschnitten und so hat sich für mich die Inverstition (von vor einigen Jahren) gelohnt. Mir gefallen die kleinen besonderen Schnittführungen: die Krempe ist z.B. nicht überall gleich breit, der Hutdeckel ist speziell geformt und hat deshalb eine Mittelnaht.

Anleitung:
Die englische Anleitung ist ausführlich und mehr als ausreichend.

Verwendeter Stoff:
Rote gewachste Baumwolle und als Futter eine Baumwolle die extra für gewachste Baumwolle empfohlen wird sowie aufbügelbare Versteifung unbekannter Herkunft.

Größen:
Der Schnitt enthält 3 Größen. Entscheidend ist der Kopfumfang.

Verarbeitungshinweise:

Länger als das Nähen hat es gedauert bis ich mich für die innere Verstärkung entschieden hatte. Verschiedene aufbügelbare Stoffe habe ich ausprobiert. Ich wollte eine gewisse Steifheit aber der Hut sollte noch faltbar bleiben. Jetzt habe ich eine mittlere Stärke auf den Futterstoff gebügelt und erst der Praxistest wird zeigen ob das gut war. Auf den Außenstoff wollte ich nichts bügeln da er gewachst ist und sich schlecht mit Hitze bearbeiten läßt. Offensichtlich ist der innere Hut etwas verzogen. Beim Zusammennähen musste ich ihn in kleinere Falten legen. Beim nächstem Mal sollte ich da besser aufpassen.

Fazit:

Ein schnelles erfolgeiches Projekt. Immer wieder gerne.

4 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung / Hut / Vogue 8844

  1. Calina

    Tolle Idee einen passenden Regenhut zur Regenjacke zu nähen! Besonders gut gefällt mich auch die grünliche Kontrastfarbe für das Futter. Das ist wirklich ein sehr schöner Hut.

    @Ilse: ja, den Sonnenhut von Carolyn (ich glaube sie hat Version C/D genäht) habe ich auch schon bewundert und nach einem ähnlichen Schnitt gesucht. Habe bisher aber noch nichts gefunden.

    Viele Grüße,
    Calina

    Antworten
  2. Ilse Greil-Spitzenberger

    Der Hut ist klasse, den mit dem breiten Rand hab ich schon mal bei Carolyn als Sonnenhut gesehen und da auch schon bewundert. Leider ist der Schnitt nicht mehr zu kriegen. Vielleicht gibt’s irgendwo einen ähnlichen Schnitt in einer älteren Zeitschrift.
    Liebe Grüße
    Ilse

    Antworten
  3. Pingback: Schnittmusterbeschreibung – Regenjacke aus gewachster Baumwolle – Burda 11/177/Nr. 103 | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.