Reeta Dress – Named Pattern – Schnittmusterbeschreibung

Reeta ist ein klassisches, wadenlanges, weites Hemdblusenkleid mit hohen Schlitzen und einem Bindeband im Tunnel in der hohen Taille und halbem Arm.

Entworfen wurde es von Named für die Sommerkollektion Playground 2017.

Das Kleid hat einen ganz klassischen Schnitt und wird mich mehrere Jahre begleiten. Ich habe also auf gute, haltbare Verarbeitung großen Wert gelegt.

Genäht habe ich es aus Crepeviskose die ich aus Finnland mitgebracht habe.

Das Schnittmuster gibt es als PDF und auf Papier. Ich habe die PDF beim Plotterservis ausdrucken lassen und dann ausgeschnitten. Das Named eigene Schnittgrößensystem geht von Eur 32 bis 46. Ich passe da gerade noch gut rein.

Auch diese Anleitung war ausführlich, fehlerfrei und für mich völlig ausreichend.  Auch die Brusttaschen habe ich nach Anleitung eingenäht.  Trotz meiner großen Oberweite sieht das ganz gut aus denn der Stoff fällt sehr schön.

Das Kleid wurde nur um 5 cm im Rockteil gekürzt und die Schultern um 2,5 cm verschmälert. Sonst ist nichts verändert.

Die Taille wird mit einem Band in einem Tunnel zusammengerafft. Sie sitzt sehr hoch und ich war mir nicht sicher ob das so gut ist für mich. Also habe ich das Kleid habe zuerst vollständig fertiggestellt und erst dann den Tunnel aufgenäht: das Kleid auf links angezogen, den vorbereiteten Tunnel aufgesteckt und erst dann von innen aufgenäht.

Das Band kommt vorne durch zwei Knöpflöcher heraus und wird dann zusammengebunden.

 

Einiges habe ich anders verarbeitet als in der Anleitung vorgesehen. Die vorderen Belege der Knopfleisten wurden mit aufbügelbarer Verstärkung nach diesem System vernäht. Das geht genauso schnell wie die übliche Methode, macht aber einen ganz perfekten Eindruck.

In die Seitennähte habe ich zusätzlich Taschen eingearbeitet.

Alle Nähte sind mit Rechts-Links-Naht und der Overlock gearbeitet und am Anfang der hohen Seitenschlitzt habe ich zwei Reserveknöpfe eingenäht. Einer geht immer mal verloren.

 

Ein schönes Kleid das ich auch bei hohen Temperaturen gerne trage. Es ist luftig und leicht, schützt aber gleichzeitig vor der Sonne. Ich kann den Schnitt empfehlen.

6 Gedanken zu „Reeta Dress – Named Pattern – Schnittmusterbeschreibung

  1. Martina

    Wunderschön! Von innen und aussen. Könntest Du evtl. mal beschreiben wie Du die Nahttaschen bei französischen Nähten arbeitest? Ich vermute da überlege ich zuviel wie das „richtig“ geht. Sieht auf dem Bild so aus als wären Seitennähte und Taschen in einem Rutsch genäht?
    LG
    Martina

    Antworten
  2. kuestensocke

    Wundervoll, der SToff ist schon allein der Knaller aber mit dem schönen Schnitt wird es einfach perfekt. Sehr schön die roten Details dazu, großes Kino!!! Meine Bewunderung für die vielen Knopflöcher, wow! LG Kuestensocke

    Antworten
  3. Bele

    So schöner Stoff für ein so schönes Kleid. Perfekte Reiseerinnerungen.
    Notiz an mich selber: Endlich ein Reeta nähen!
    Hast du zufällig überprüft, ob dein nachträglich aufgestepptes Taillenband letztendlich tatsächlich niedriger sitzt als im Original vorgesehen? Das wäre nämlich auch eine meiner Befürchtungen, bzw. Standardänderungen.
    LG, Bele

    Antworten
  4. Pingback: Buntes Blumenkleid im Hochsommer | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.