Egg-Shape Mantel

MeMadeMittwoch mitten in der Zeit des Teamwechsels. Es geht weiter! Wie schön.
Das habt ihr gut gemacht altes Team. Danke dafür.
Herzlich Willkommen euch neuen Frauen. Ich freu mich auf eure Impulse.

Ich zeige heute meinen neuen Wintermantel.
Das teuerste Schnittmuster ever, 50 CHF und dann noch ca. 25 € für die Überweisung dieser Fremdwährung (es hätte deutlich günstigere Möglichkeiten gegeben!), 30 € für den schönen weichen Wollstoff von Annette Görz, 10 € für das bunte Futter das schon länger auf Halde lag, 10 € für die Einlagen, ca. 5€ für Faden und  sonstige Kurzwaren, alles das ergibt einen guten Wintermantel. Um eine wirkliche Kalkulation zu machen müsste ich noch meine Arbeitszeit berechnen. Aber mit welchem Stundenlohn? Meinem alten als Geschäftsführerin? Dem einer Hilfskraft im Schneiderhandwerk? Ich kalkuliere diesen Mantel auch nur um die hohen Kosten für den Schnitt innerlich zu rechtfertigen. Mich hat dieser Mantel also unter 150€ gekostet. Der Schnitt ist professionell gemacht, gut beschrieben und ich hatte kaum Probleme beim Nähen. Alles Gut.

Der Schnitt ist von Susanne Hirt, Trendschnitt, Stans, Schweiz entworfen. Sie hat ihn auch in der Rundschau Damenmode vorgestellt. Da hat Julia, Piek und Fein ihn entdeckt und letztes Jahr vorgestellt. Ein Jahr habe ich dann noch gebraucht um ihn auch zu nähen.

Julia hat eine Schnittmusterbeschreibung verfasst der aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen ist. Ich verzichte auf eine eigene Beschreibung.

Ein Mantel für alle Fälle ist entstanden. Nur einen kleinen Wermutstropfen gibt es: er ist etwas zu kurz für meine Kleider. Ich habe ihn genäht wie der Schnitt es vorsah und nicht daran gedacht ihn auf die Länge der Kleider abzustimmen. Nun ja. So ist es.

Hier ein paar Bilder:

 

12 Gedanken zu „Egg-Shape Mantel

  1. Marlene

    Der Mantel ist toll!
    Einfach noch einen zweiten in der Kleiderlänge nähen, dann war das Schnittmuster gleich nur noch halb so teuer. 😉
    Liebe Grüße
    Marlene

    Antworten
  2. Sarah

    Den Preis an den Hut stecken und einfach freuen!!! Der Mantel ist toll und du ne coole Socke darin! Dein Blick ist auch ein bisschen Geheimagentinnen mäßig… Großartig. Die Innenasicht erfreut dich hoffentlich auch bei jedem Anziehen! LG Sarah

    Antworten
  3. Januarkleider

    Der Mantel sieht sehr professionell aus und so machen sich die Kosten ja auch bezahlt. Die Länge ist sehr stimmig, Mäntel in der Form kann man meiner Ansicht nach nicht beliebig verlängern. Du hast ja auch viele Hosen, über die er passt.
    LG
    Susanne

    Antworten
  4. Sandra

    Dein Mantel ist sehr edel. Das Futter ist ein HIngucker.
    Es macht sich bezahlt, auf gute SM zurückzugreifen, wobei mich die hohen SM-kosten bestimmt ein wenig abgeschreckt hätten oder ich wäre ewig drum herum geschlichen, bis ich nachgegeben hätte.

    LG
    Sandra

    Antworten
  5. Schnitt für Schnitt

    Die Taschen haben sind ja an einer seltsamen Stelle, das wäre nicht meins. Aber sonst sieht der Mantel gut aus, sowohl der Schnitt wie auch deine Variante. Tolles Innenfutter! Ich finde auch die Länge sehr harmonisch, schade, dass sie nicht zu deinen Kleidern passt. LG Christiane

    Antworten
  6. InaL

    Wie toll, Mema, daß ich den Mantel von Dir genäht sehe.
    Ich bin auf Dawanda damals so oft um diesen Schnitt herumgeschlichen und fand den Schnitt unglaublich teuer, trotz des gezeigten guten Booklets mit der Verarbeitung.
    Wenn ich das tolle Stück von Dir sehe, ärgere ich mich, daß ich damals nicht gekauft habe.

    Wie immer ist Deine Verarbeitung traumhaft.

    Du bist und bleibst eine Inspirationsquelle für mich.

    Antworten
  7. Ina

    Ich wollte auch gerade sagen, dass so ein feines Teil unbezahlbar ist. Rechnung hin oder her, den gibt es so nicht noch einmal, schon das Futter strahlt so viel Exklusivität aus. Der Mantel ist eine wunderbare Hülle in ungemütlichen Zeiten – genieße das schöne Tragegefühl.
    Liebe Grüße von Ina

    Antworten
  8. kuestensocke

    Superschön Dein mantel, da fühlt man sich richtig schön eingehüllt! toll das Innenleben, hach das ist doch immer eine besondere Freude beim Schneidern, dass frau das Innenleben so schön gestalten kann – unbezahlbar! LG Kuestensocke

    Antworten
  9. Frau Buttonbox

    Der ist wirklich sehr sehr schön! So einer zum drin wohnen. Ich denke mir immer, wenn mich das schlechte Gewissen plagt: Natürlich ist das Selbernähen teurer als eine Kaufgarderobe von Hager & Mager, aber ich würde ja mittlerweile sowieso eher hochwertige Kleidung tragen wollen, die außerdem möglichst nicht in Sweatshops hergestellt wurde, und die hätte schließlich auch ihren Preis. Und von einem Mantel hat man nun wirklich lange was! Also Glückwunsch!

    Antworten
  10. Susanne

    Ein absolut tolles und zweifellos wertiges Stück!
    Die Originallänge beizubehalten, war, meine ich, schon gut, da es bei einigen Formen nur stimmig aussieht, wenn Länge und Schnitt aufeinander abgestimmt sind.
    LG von Susanne

    Antworten
  11. Sylvia

    Der Mantel ist wunderschön und zum Glück hast du ja auch reichlich tolle Hosen zu denen du ihn kombinieren kannst. Im Grunde hast du dir ja ein unbezahlbares Einzelstück genäht, das solltest du in der Berechnung nicht vergessen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.