Sommerhermes, IAM Patterns

Hemdblusenkleider sind aktuell sehr beliebt. Auch bei Juni Memademittwoch zeigen einige Frauen ihre Neuen. Ich trage diese Kleider auch sehr gerne und habe für diesen Sommer zwei davon genäht. Eins davon, aus einem bewährten Schnitt, stelle ich heute vor. Für das zweite werde ich noch eine Schnittmusterbeschreibung verfassen.

Im halbjährlichen Lagerverkauf bei Görtz habe ich einen elastischen Baumwollstoff mit Streifen gefunden. Perfekt für ein weiteres Hemdblusenkleid von Hermes, I am Patterns. Den Schnitt habe ich 2017 für mich angepasst und verschiedentlich genäht. Diese vier Kleidungsstücke trage ich sehr häufig, nur das grün braune Kleid aus der Schnittmusterbeschreibung trage ich nicht mehr. Der Stoff hat sich nicht bewährt.

Aus der normalen habe ich eine verdeckte Knopfleiste konstruiert und die Brustabnäher in Zusammenhang mit einer FBA an meinen Körper angepasst. Der Schnitt ist unspektakulär und hat alle typischen Merkmale einer konservativen Hemdbluse. Nur Brusttaschen müssten noch ergänzt werden. Als Bluse/Hemd kürzer, als Kleid länger geschnitten, mit gerundetem Saum oder ganz gerade, die Schnittlinien sind schon auf meinen individuellen Schnittteilen eingezeichnet und ich kann einfach loslegen. Bei dem neuen Sommerkleid habe ich mich für einen geraden Saum und einen überlangen Gürtel mit D-Ringen entschieden. Und natürlich hat es Seitentaschen bekommen.

Ich trage das Kleid mit Gürtel und ohne und auch mit aufgekrempelten Ärmel . Vorgestern habe ich einen alten Gürtel aus Seil mit Lederdekoration verwendet. Denkbar ist das Kleid auch als leichter Sommermantel.

Soweit für heute. Einen schönen Sommeranfang.

8 Gedanken zu „Sommerhermes, IAM Patterns

  1. piek & fein

    Ist das ein schönes Kleid!!! Leider habe ich es zum Lagerverkauf nicht geschafft, was ich sehr bedaure. Dein Stoff gefällt mir sehr und er passt richtig gut zu dem schlichten Hemdblusenschnitt.
    Herzliche Grüße
    Julia

    Antworten
  2. Siebensachen

    Was für ein schöner Streifenstoff! Er eignet sich natürlich super für ein Hemdblusenkleid. Schön geworden! Die Idee, ein Hemdblusenkleid auch als leichten Mantel zu tragen, finde ich reizvoll – vielleicht gelingt mir auch einmal ein Modell, das sich dafür eignet.
    LG
    Siebensachen

    Antworten
  3. Sylvia

    Ein schönes Kleid und die Option, es auch mal als leichten Mantel anzuziehen, finde ich toll, perfekt für den Urlaubskoffer .
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antworten
  4. Susanne

    Hemdblusenkleider sind schöne Klassiker, die, je nach Stoff und durch das Spiel mit Details, immer wieder anders wirken können. Einen tollen Streifenstoff hast du gefunden-( ich bewundere sowieso immer deine Stoffwahl)-, den du zu einem schicken Hemdblusenkleid vernäht hast.
    LG von Susanne

    Antworten
  5. Anja

    Das Kleid, aber vor allem der Stoff gefallen mir sehr, sehr gut an dir. Längsstreifen machen wirklich schlank und dieser schlichte Schnitt bringt den Stoff super zur Geltung. Toll! LG Anja

    Antworten
  6. kuestensocke

    Schlichter Schnitt und auffälliger Stoff das ist bei Deinem Kleid ein sensationelle Kombination! die verdeckt Knopfleiste finde ich überaus stimmig an Deinem Modell, das „hemdenartige“ ist nicht auf den dem esten Blick zu sehen und macht das Kleid noch edler. Sieht ganz ganz toll aus. Die Wandelbarkeit eine Hemdblusenkleides finde ich super, vielleicht finde ich mal so tollen Stoff wie Du und nähe mir auch ein Hemdblusenkleid/leichte Sommerjacke. LG Kuestensocke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.