Archiv der Kategorie: Lingerie

Lingeriestoff färben – noch nicht perfekt

Lingerie gefaerbter Stoff orange

Julia hat zu einem BH Sew-Along aufgerufen und dabei gute Resonanz bekommen. Sie hat Mona in Boot genommen, eine der Lingerienäherinnen von der ich viel abgeguckt habe. In Sachen BH’S und Slips bin ich in sehr kurzer Zeit zur Selbstversorgerin geworden und darüber sehr zufrieden. Hier meine Sammlung. Material kaufe ich dazu online, an den schon beschriebenen Stellen. Alle Onlineshops haben ihre Stärken und auch Schwächen. In den vielen Beiträgen der Lingerie gefaerbter Stoff grauOrganisatorinen und der Teilnehmerinnen ist darüber viel Wissen zusammengetragen worden. Ich kann fast nichts neues dazu beitragen. Allerdings habe ich vor einigen Wochen mit dem Färben von Dessoustoffen experimentiert und darüber will ich berichten:

Wenn man genug hat (Zeit und BH’s für den Alltag) aber mehr will (weil das Nähen von Lingerie interessant ist) kommt man auf die verrücktesten Ideen. Meine Idee war es, für die beiden Sommerkleidungsstoffe, die auf meinem Stapel liegen, passende einfarbige Lingeriesets zu nähen. Lingeriesets sind bei mir drei Slips und ein BH. Passende Stoffe in hellgrau und orange habe ich in den Onlineshops nicht in der von mit gewünschten Form und Qualität bekommen.

orangeschwarzweißer Stoff

Grauer PunktestoffAlso habe ich das Wissen über Färben zusammengetragen. Hier bei Seamwork und hier bei Kathy sews und hier  bei Clothing Engineer und hier bei Beverley Johnson und hier bei Cloth Habit wurde ich fündig. Das mit dem Tee finde ich sehr interessant und eine gute Lösung für „verschossene“ weiße Sets. Es gibt noch viel mehr englischsprachige Posts.

Die Materialien die ich gerne nütze sind im Kern aus Polyester gefertigt und Polyester läßt sich nicht mit den bekannten deutschen Stofffarben verändern.  Die Firma Simplicol hatte bis letztes Jahr speziellen Dessousfarben im Angebot, die Produktion aber jetzt offensichtlich eingestellt. Es gibt nur wenige Produkte mit denen Polyester gefärbt werden kann. iDyePoly  (nicht zu verwechseln mit iDye) ist die Farbe, die auch in Deutschland vertrieben wird. Und deshalb habe ich davon Orange und Silver Grey bestellt. Hier gibt es einen interessanten Film bei dem in einem Färbegang mit beiden Produkten ein Mischgewebe zweifarbig wird.

Beim Dessousfärben kann man die fertigen Teile in das Farbbad werfen oder die Stoffe und sonstigen Materialien färben. Ich habe mich für letzteres entschieden. Da kann ich, je nach Ergebnis, noch auf die Farbe der Nähte Einfluss nehmen.

Mit IDyePoly wird im Topf über Hitze ca. 30 Min bei mindestens 80 Grad gefärbt.  Das geht wirklich einfach. Der Beutel mit Farbe wird als ganzes ins Wasser geworfen und löst sich vollständig aufSchwarz Sommer Lingerie Set 2. Ich will hier keine Schritt für Schritt Anleitung veröffentlichen. Es gibt davon oben bei meinen Links ausreichend viele.

Hier aber meine ersten Ergebnisse:

Zunächst habe ich noch mal ein Set genäht denn ich keine Idee davon,  wieviel Stoff und wielviel cm Gummi ich exakt benötige.

Dann habe ich das Färbematerial zusammengestellt und in zwei Portionen geteilt, einmal für die graue Färbung und einmal für das orangene Set.

Lingerie Basismaterial

Hier Fotos vom Färbeprozess

Lingerie Farbe grau Lingerie Farbe im Wasser Lingerie im Topf Lingerie im Topf 2

und das Ergebnis nachdem der Stoff getrocknet war.

Lingerie gefaerbter Stoff grau Lingerie gefaerbter Stoff orange

Ich nenne es „noch nicht perfekt“. Das Grau ist blau und das orange ist lachsfarben. Der Stoff hat die Hitze sehr gut ausgehalten. Sogar die durchsichtigen Plastikteilchen haben die Farbe gut angenommen. Die Farbe des Stoffes ist gleichmäßig geworden, allerdings in anderen Farben als versprochen, „noch nicht perfekt“ eben. Ich werde weiter experimentieren.

Hier seht ihr die anderen Informationen zu Thema Materialien des BH Sew-Along. Eine wirklich großartige Sammlung zum Thema ist das!! Danke dafür.

Brot und Butternäherei – Lingeriesets

Im Oktober 2014 habe ich den ersten BH genäht. Weniger aus der Notwendigkeit heraus, sondern aus Neugierde. Andere Kleidung war genügend da. Übrigens gibt es bei Julia von Sewing Galaxy mit den Stichworten „Nutzen kontra Zeitvertreib“ hier und hier dazu einen sehr interessanten Austausch.

Jetzt bin ich auf dem Gebiet der Unterwäsche fast zur Selbstversorgerin geworden. Es macht mir großes Vergnügen BH’s und Slips zu nähen. Und zwar genau so wie ich sie mir vorstelle.

SommerBH 2

Ganz dünne BH’s ohne dicke Futterschichten in den Cups, BH’s die sich weich anfühlen und doch die richtige Festigkeit für meine großen Postmenopausenbrüste haben. Und ich kann Spitze haben, die sich nicht durch Pullis durchzeichnet.

Sommer Lingerie Set 2 schwarz SlipsUnd Slips, die genau bis in die Taille gehen und nicht darüber hinaus, die meinen ganzen Po bedecken aber nicht mehr. Ich kann mit der Richtung der Spitze spielen und so drei fast gleiche passende Slips bekommen.

Nur das mit den Farben, das klappt noch nicht so ganz. Orangene Spitze oder hellgraue, die finde ich nicht in der mir genehmen Auswahl. Ich werde jetzt dazu übergehen zu färben.

Am Wochenende hatte ich den Wunsch nach einem weiteren schwarzen Set Slips mit passendem BH. Hier ist es. Das ging ganz fix.

BH Classic von Pin up Girls / B. Johnson
Sie lehrt das BH nähen hier.

Slip DL21 von makeBra

 

Gerade ist übrigens ein BH – Sew – Along von Julia angekündigt worden. Wer also Zeit und Lust hat………

Schwarzer BH Set 2 Detail 2

 

MMM – in schwarz rot weiß

Heute ist Mittwoch ein Me Made Tag. Hier stellen wöchentlich mehr als 100 Frauen ihre selbstgenähten Kleidungsstücke vor. Ich zeige an dem Tag immer das, war ich gerade anhabe.

Heute trage ich ausschließlich selbstgenähtes (nur die Schuhe und der Gürtel sind dazu gekauft). Seitdem ich mit der Dessousnäherei angefangen habe, ist das nicht mehr ungewöhnlich.

6 oder 7 Meter habe ich von diesem schwarz rot weißen Viskosestoff gekauft. Das Muster hat mir sehr gefallen, die Farben sind sowieso meine häufig getragenen  und der Stoff ist auf „links“ verarbeitet.

Stoffprobe schwarz wiß rot

Die glatte Seite des Stricks ist unbedruckt. Das gefällt mir auch immer sehr gut. Hervorragende Vorraussetzungen für gute Kleidungsstücke. Nun gibt es ein Wickelkleid Vogue 8379. Dodo hat den Schnitt auch für sich entdeckt und zeigt heute ihre sehr schöne blaue Fassung. Aus Resten habe ich ein Wasserfallshirt nach meinem eigenen Schnitt genäht. Nur echt mit Centstück im Ausschnitt (siehe unten in diesem Beitrag)! Und es gibt ein Dessousset. Das Schnittmuster des BH’s ist der Classic Bra von Beverley Johnson, der  Slip der kostenlose Ladyshortschnitt von Chloth Habit .

Dessousset schwarz weiß rot

Auch das trage ich heute darunter. Ein herrlicher, unnötiger Luxus sich einen BH und Slips passend zu T-Shirts zu nähen.
Darüber trage ich das Wasserfallshirt und die rote weite Leinenhosen mit vorgezogener Seitennaht (eigener Schnitt). Die habe ich im letzten Jahr in drei Farben (rot, schwarz und lila) genäht. Sie halten sicher noch drei Jahre und sind meine beliebten Sommerhosen.

MMM schwarz weiß rot

Weihnachtskleid(ung) 2014

Ein neues Weihnachtskleid konnte ich in diesem Jahr nicht gebrauchen also habe ich mit leichtem Bedauern nicht am WKSA 14 teilgenommen. Es sind aber schöne Kleider entstanden. Schaut mal hier. Ich habe mich statt dessen mit Unterwäsche beschäftigt. Entstanden ist Kleidung für den Weihnachtsmorgen. Ich habe zum bestehenden Morgenmantel ein Nachthemd genäht. Den Stoff habe ich von einer meiner letzten Dienstreisen aus Friedrichshafen mitgebracht. Nach meinem Ruf bei Twitter hat mir Stella von Das kleine Haus zwei Quellen genannt. Danke dafür!! Die Besuche in den beiden Stoffläden waren wunderbar und haben mir viel Freude gemacht.

Bei Mink bin ich fündig geworden. Fast hätte ich noch einen Stoff in dem zweiten Laden für einen Sylvesterrock gekauft.

Sylvesterrockstoff

Schaut mal dieser Stoff in Rot oder Schwarz mit rotem oder schwarzem Futter – allein, es hätte mein Zeitbudget überfordert , das war klar. Bedauernd habe ich den Rockstoff am Bodensee gelassen und nur den Stoff für das kurze Nachthemd mit nach OWL genommen.

 

Nachthemd Weihnachtsmorgen 14

Das ist daraus geworden.

Nachthemd Detail

Der Schnitt ist ein freier Downloadschnitt den ich schon länger archiviert hatte: Seidenhemd Modell 42 Lena spezial (bitte  im Netz suchen). Es ist gekürzt und ich habe auf die Spitze unter der Brust verzichtet. Der Stoff ist leicht dehnbar und aus Viskose und Polyester. Trägt sich ganz gut. Die Spitze kommt aus einem unserer Bielefelder Restverkäufe, die Schleifen habe ich mit Geschenkband und kleinen (künstlichen) Diamanten gearbeitet.

Der Morgenmantel (Vogue 8888) ist hier ausführlich beschrieben.

Für eine Hose hat der Stoff nicht gereicht. Schade.

 

 

 

 

Und dann habe ich noch zwei Dessoussets gefertigt. Hier hängen sie im Fenster im Ferienhaus. Dort wurden sie genäht. Ich bin ja mit der Nähmaschine verreist.

Das Cremfarbene war für den heiligen Abend. Wunderbar habe ich mich darin gefühlt. Der BH (Shelly von Pin Up)  ist hier schon vorgestellt und den Pantie (DL21 von makeBra) habe ich hier beschrieben.

cremefarbenes Dessousset Weihn 14

Noch nicht getragen und frisch gefertigt ist das rote Set. Der Bh  (Classic von Pin Up) , besteht fast vollständig aus Tüllspitze mit Tüllfutter und Powernet im Rücken, und das Pantie (DL21 von makeBra) sind für die Neujahrsnacht. Da gibt es eine große Sause hier und rote Dessous, so glaubt man in Italien, sollen Glück bringen. Glück in der Liebe und im Leben.

Tragt ihr auch rote Dessous? Bitte kommentiert doch mal dazu. Erst vor ganz kurzer Zeit habe ich von dieser Sitte gehört. Wie haltet ihrs damit?

rotes Silvester Dessousset 14

 

Schnittmusterbeschreibung – Panties DL21

Beschreibung:
Der Pantiesschnitt DL21 von makeBra ist ein sehr preisgünstiger englischer Downloadschnitt. Die große Hose soll bis knapp unter den Bauchnabel gehen. Der Beinschnitt reicht bis in die Beinbeuge und hinten bedeckt er den ganzen Po. Ein Hosenschnitt also, der alles bedeckt. Bei mir, ich habe einen ganz kurzen Unterkörper,  geht er bis in die natürliche Taille. Genau so wollte ich das auch. Es gibt auf der Seite auch noch den Gratisschnitt für einen Hipster.

Panties DL21

Größen:
Es gibt vier Größen und sie reichen von 88 cm bis 118cm Hüftweite.

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichnung aus?
Keine Überraschung

War die Anleitung leicht zu verstehen?
Die englische Anleitung ist leicht zu verstehen. Es gibt drei Schnittteile. Das Rückteil reicht bis zum vorderen Panel. Der längere Zwickel wird seperat zugeschnitten. „Die Schnittteile verstehen sich von selbst.“ Es gibt ausreichend Passzeichen.

panties_DL21

Was mochte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Das Schnittmuster ist eine gute Basis um hüfthohe Slips zu nähen. Es gibt keine Kritik von mir.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:
Im Vorfeld habe ich mir viele Hosenschnitte im Netz angeschaut. Über das Nähen des Zwickels gibt es viele Tutorials. Mit etwas Näherfahrung ist das sehr einfach. Eine klein Hürde ist das Annähen der Gummis. Hier braucht es etwas Erfahrung welcher Zug auf die Teile gegeben werden muss, damit die Gummis passen und glatt angenäht werden. Es kommt auch auf die Wahl der Gummis und des Hosenstoffes an. Ich habe hier überwiegend Wäschegummi verwandt und wie bei den BH’s angenäht: Zunächst von Rechts mit kleinem ZickZack 3cm breit, 1,5 cm lang und dann mit dem dreifach ZickZack 3 cm breit und 1 cm lang. Bei der Taille des roten Panties habe ich spezielles Paspelband für Wäsche genützt und mit dreifach ZickZack angenäht.

Ich passe bei jedem Mal das Schnittmuster etwas an. Dabei berücksichtige ich meine Taillenhöhe, die Form meines Pos und den Verlauf meiner Leistenbeuge. Dazu ziehe ich das fertigen aber in der Taille und den Beinausschnitten noch unversäuberte  Pantie an, markiere die notwendigen Änderungen und versäubere erst dann. Varianten sind auch erforderlich wenn die Dehnbarkeit des Stoffes sich ändert.

Rote Panties Detail

Beide Hosen bestehen aus festerer Mikrofaser, die Zwickel sind mit weißem Baumwolljersey gefüttert. Das rote Bauchpanel besteht aus nichtdehnbarer Tüllspitze die mit Futtertüll gedoppelt ist. Um die Spitzenkanten zu erhalten habe ich dieses Teil aufgesetzt angenäht.

cremefarbene Panties Detail

Das cremfarbene Panel ist aus Strukturdessousstoff gearbeitet und hat Paspeln aus Ziergummi.

Würdest ich die Schnittmuster nochmals nähen?
Ja. Ich passe es jedes Mal etwas an.

Fazit:
Die Schnitte sind wunderbar. Für taillenhohe Unterhosen ist das mein Standard.

Merken