Die Jacke, Chaneling und ein bisschen Leder – 2

Hier dokumentiere ich den bisherigen Herstellungsweg.
Um diese Jacke geht es.
Alle bisherigen Arbeitsschritte sind während des Nähwochenendes mit der Nähgruppe im Ferienhaus entstanden:




Die Probejacke – Schultern  2 cm schmaler machen.       


Jetzt die Jacke zuschneiden. 
Aus Oberstoff und Futter werden alle Schnittmusterteile mit ganz breiter Nahtzugabe zugeschnitten.
Alle Informationen aus dem Schnittmuster werden mit Reihgarn auf den Oberstoff übertragen.

 
Futter und Oberstoff werden mit der Nähmaschine und mit breitem Abstand zu den endgültigen Nähten miteinander verquiltet.

Die Quiltfäden werden zwischen Futter und Oberstoff gezogen und verknotet.

Die Nähte des Oberstoffes werden mit der Nähmaschine zusammengenäht.

 

Die Nähte des Futters werden mit der Hand zusammengenäht.

            

                                       
                                           Dies ist der aktuelle Stand.
                                           Die Falten am Armloch          
                                           entstehen weil hier die
                                           Nahtzugabe noch zu breit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.