Nähen für Herbst und Winter 2012 / 13, erste Stoffauswahl

In Stoff, Farbe und Stil zusammenpassende Kleidung will ich auch für Herbst und Winter 2012 / 13 nähen. Während ich mit dem Hosenschnitt und der Musterhose ringe gehen meine Gedanken immer mal wieder zum nächsten Projekt. Aus welchem Stoff soll die nächste Hose werden? Was nähe ich überhaupt danach? Im Stoffschrank lagern ältere und neuere Stoffe die ich verarbeiten  könnte! Da gibt es zwei wunderbare karierte Stoffe, Schwarz, weiß und rot sowie grün, dunkelgrün, orange und ein bisschen gelb. Einer davon könnte die Inspiration für die nächste Farbpalette sein!  Rot/schwarz mit einem bisschen weiß steht mir sehr gut! Grün wäre ganz neu für mich!

Nein! Ich werde die Farbe dunkelblau aus der Kollektion vom Sommer weiterführen, das Beige variieren und um eine weitere blaue Nuance ergänzen. Im Einzelfall kann ich dann alles mit vorhandenen roten und orangefarbenen Kleidungsstücken ergänzen.

Das ist das erste Konzept und hier, als Collage, die aus dem Stoffschrank zusammengestellten Stoffe:

So kann wer möchte, in diesem und zwei weiteren Blogs (bei Immi und bei Pimo) verfolgen wie systematisch für den Herbst genäht wird. Wenn sich noch jemand anschließen will, wir finden das sicher sehr interessant. Unter SWAP (Sewing With A Plan) gesucht, finden sich im Netz noch viele weitere Prozesse in dieser Art.

4 Gedanken zu „Nähen für Herbst und Winter 2012 / 13, erste Stoffauswahl

  1. Alexandra Gerull

    Hallo Mema,
    ich hab das mit dem Plan ja für den Sommer schon versucht und bin dann doch wieder zu Spontanstoffkäufen übergegangen, was halbwegs funktionierte, weil mich ja immer Ähnliche Farben und Texturen reizen. Aber für Herbst und Winter will ich’s diesmal gradliniger durchziehen, weil mich die Lücken in meiner Garderobe doch arg nerven. Ich denke im Moment aber erstmal noch über ‚Themen‘ nach. Bei Stoff- und Schnittauswahl bin ich noch nicht angelangt. Aber dank Deines Beitrags geb ich mir mal nen tritt in den Allerwertesten und bin bei Eurem SWAP dabei.

    Antworten
  2. Pepita

    Eine gute Idee, da weiterzumachen, wo du aufgehört hast. Die Stoffe sind allesamt sehr schön. Ich nähe ja immer recht planlos durch die Gegend und muss dafür in Kauf nehmen, dass ich manche Sachen einfach nicht trage, weil sie nicht kombinationsfähig sind….
    LG Rita

    Antworten
  3. pimo

    Liebe Mema,

    ich freue mich sehr, dass Du einen SWAP startest. Diese Beige/Grau-Kollektion wird wunderbar zu Deiner bestehenden Kollektion passen. Hast Du schon eine ungefähre Idee, wie viel Teile es sein sollen? Ich planne so ca. 6 bis 7 Teile.

    Viele Grüße,

    Rong

    Antworten
  4. immi

    Das heißt gewissermaßen, du erweiterst deine Sommer Kollektion mit dieser neuen vom Herbst/Winter!? Das macht Sinn! 😀
    Bei mir stellt sich aktuell die Frage, ob ich mit einer schwarzen Hose oder einem schwarzen Rock beginne. So allmälich habe ich wieder Lust auf die perfekte Hose. 🙂

    Grüße von Immi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.