Dekoration im Kreisverkehr – der Kreisel im Kreisel

Frau Prinzenrolle hat eine Liebe für Graffit und stellt manchmal eins vor. Ich sammle Kreisverkehre bzw. Fotos von Kreisverkehren, noch präziser – Fotos der Dekorationen der Kreisverkehre.IMG_0037r

Den Straßenverkehr bei Kreuzungen in Kreiseln zu regeln, das ist mindestens schon 100 Jahre alt. Früher war Kreisverkehr fahren eine Attraktion im Urlaub.  In Deutschland ist das in den letzten Jahren wieder ganz populär geworden. An vielen Stellen entstehen Kreisverkehre. Manchmal, besonders in verkehrsärmeren Gebieten, wundere ich mich warum gerade hier einer gebaut wird.

Ich besitze eine größere Sammlung von diesen Fotos und werde sie hier in regelmäßigen Abständen vorstellen.

Für mich ist der Prototyp witziger, merkwürdiger  und auch beeindruckender Kreisverkehrdekoration dieser Kreisel im Kreisel. Zu finden ist er am Stadtausgang von Ibbenbüren im Kreis Steinfurt in Westfalen. Dieses ist ein etwas älteres Bild. Die Hecke ist noch niedrig und die ganze Schönheit bis zum roten Fuß ist zu besichtigen. Das Umgebungsbild unten führt übrigens etwas in die Irre. Ich habe länger gewartet bis er ohne Autos war. In der Regel brummt es in diesem Kreisel. Er führt von der Kleinstadt weg oder hin, je nach dem,  in zwei Gewerbegebiete und die Autobahn A 30. Er gehört für mich in die Kategorie sinnvoll und hilfreich.

Der Künstler Brummark ist für diese Dekoration verantwortlich. Sie ist sogar im Skulpturenführer des Münsterlandes verewigt! Das als Dekoration ein anerkanntes Kunstwerk verwendet wird ist bei Kreisverkehrdekorationen nicht die Regel. Häufig ist es ein Alltagsobjekt oder selbstgebastelt oder „irgendwie profan“!  Manchmal sind die Dekoration und die Pflege auch in der Hand eines der umliegenden Geschäfte und werden mehr oder weniger geschickt zu Werbezwecken genützt. Auch dafür werde ich Beispiele zeigen. Nun hier , bei meinem ersten Objekt, handelt es sich um Kunst von einem echten Künstler.

IMG_0039Das echte Gold auf dem Kreisel und die Angst vor Haftung bei Beschädigung soll verhindert haben, dass diese Skulptur und der Gegenstand den ich nächsten Freitag vorstelle regelmäßig gesäubert wurden. Am Ende hat der Künstler selber Hand angelegt  und mit Leiter und Wasser bestückt sein Werk eigenhändig gereinigt. So ist das manchmal im Tecklenburger Land. Und nächste Woche gibt es in dieser Reihe: die goldene Vase.Frau Prinzenrolle hat eine Liebe für Graffit und stellt manchmal eins vor. Ich sammle Kreisverkehre bzw. Fotos von Kreisverkehren, noch präziser – Fotos der Dekorationen der Kreisverkehre.IMG_0037r

Den Straßenverkehr bei Kreuzungen in Kreisel zu Regel, das ist mindestens schon 100 Jahre alt. Früher war Kreisverkehr fahren eine Attraktion im Urlaub.  In Deutschland ist das in den letzten Jahren wieder ganz populär geworden. An vielen Stellen entstehen Kreisverkehre. Manchmal, besonders in verkehrsärmeren Gebieten, wundere ich mich warum gerade hier einer gebaut wird.

Ich besitzte eine größere Sammlung von diesen Fotos und werde sie hier in regelmäßigen Abständen vorstellen.

Für mich ist der Prototyp witziger, merkwürdiger  und auch beeindruckender Kreisverkehrdekoration dieser Kreisel im Kreisel. Zu finden ist er am Stadtausgang von Ibbenbüren im Kreis Steinfurt in Westfalen. Dieses ist ein etwas älteres Bild. Die Hecke ist noch niedrig und die ganze Schönheit bis zum roten Fuß ist zu besichtigen.

Der Künstler Brummark ist für diese Dekoration verantwortlich.

 

 

 

 

 

 

IMG_0039

7 Gedanken zu „Dekoration im Kreisverkehr – der Kreisel im Kreisel

  1. Pingback: Dekoration im Kreisverkehr – die Vase nach dem Kreisel | mema

  2. yvonet

    Sehr originelle Idee! Solche Bild-Typologien finde ich immer sehr spannend.
    Sehr schöne Kreisverkehre gibt es auf Lanzarote. Auf einigen wurden in der Mitte große Windspiele des Künstler Cesar Manrique aufgestellt. Es ist faszinierend zu beobachten wie sich die Wirkung dieser Gebilde im Wind und Licht verändert.

    Antworten
  3. Prinzenrolle

    Auf diese Serie freue ich mich sehr! Und der Ibbenbürener Kreisel-Kreisel ist ein bemerkenswerter Einstand – danke für die zahlreichen Infos dazu. Ich habe gleich mal die Stelle gesucht, wo er sich genau befindet, denn falls ich mal in die Gegend komme, ist er sicherlich einen Abstecher wert. Von der Autobahn kommend ist es ja ein Klacks. Aber ich dachte eher an unsere Radtouren durchs Münsterland – und ohne einen solchen Hinweis würden wir mit dem Rad auf keinen Fall diese Strecke fahren…
    Toll, was man alles bloggen kann (so gut wie alles!) und was ich alles beim Bloggen so nebenbei neu lerne…

    Liebe Grüße, Petra

    Antworten
  4. Signora Rossi

    Da bin ich ja gespannt auf weitere Kreisverkehrbilder!
    Ich amüsiere mich immer in Frankreich über die Kreisverkehrverzierungen und im Urlaub dort haben wir schon oft gedacht, dass es in Frankreich bestimmt den eigenständigen Beruf des Krisverkehrdekorateurs gibt.
    LG Katharina

    Antworten
  5. Sabine

    Na, dass nenne ich aber auch mal ein schönes Hobby! Das Foto mit dem Kreisel finde ich sehr witzig, weil es so passend ist.
    Ja, das stimmt mit der Zunahme des Kreisverkehrs. Kann mich noch gut an den ersten Urlaub in Dänemark erinnern. Auf dem Weg zu unserer Ferieninsel waren da gefühlte hundert Kreisel, was bei uns noch völlig exotisch war ;-).

    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten
  6. Ursula

    Ein Nebeneffekt von Kreisverkehren, der an verkehrsärmeren Stellen zum Hauptzweck werden kann, ist: man kann nicht nach Belieben durchrasen. Gerade zu diesem Zweck werden Kreisel auch gerne nur als runde Fahrbahnverschwenkungen ausgeführt, insbesondere an Ortseingängen. Die kosten zwar, sind aber meist hübsch gestaltet, insofern ein Gewinn fürs Ortsbild, und reduzieren Lärm und Verkehrsgefahr.

    Viele Grüße
    Ursula

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.