Schnittmusterbeschreibung – ärmelloses Etuikleid Burda plus

Lissabonkleid vorneAus der Herbstausgabe der Burda Pus 2013 habe ich dieses ärmellose Kleid genäht.  Es ist Burda  NR. 424PLUSHW2013-DL und es gibt ihn auch als Downloadschnitt. Im Heft veröffentlicht sind  verschiedene Varianten, ohne Ärmel, mit halben Ärmeln, mit langen Ärmeln, mit Lissabonkleid hintenVarianten bei den Halsausschnitten und mit Rüschen am Saum. Im Grundsatz ist es ein klassischer Kleiderschnitt mit Prinzessnähten und einer Naht in der Taille. Nur das vordere Panel wird durchgehend zugeschnitten. Es hat rechts und links  zwei kleine Gehfalten.

Größen: Der Schnitt ist ein Multigrößenschnitt und geht im Heft von Gr. 44 bis Gr. 54   Ausgeganen bin ich von der Größe 46. Dann habe ich eine FBA am der Brust und eine weitere Vergrößerung an der Taille gemacht. Diese Veränderungen habe ich wie immer mit einer Oberteilprobe  aus Nessel überprüft.  

Anleitung: Die Anleitung im Heft ist ordentlich. Ich habe da nichts zu bemängeln

Verwendeter Stoff: Im Sommerendverkauf habe ich einen leichten Denim mit Stretch gefunden.

Lissabonkleid innen hinten Lissabonkleid innen vorneVerarbeitungshinweise: Im Burdaheft ist zu diesem Kleid ein Futter vorgesehen. Da mein Kleid  für heiße Sommertage geplant ist habe ich darauf verzichtet. Der Halsausschnitt und auch die Armausschnitte wurden mit leichtem Nahtband verstärkt und dann einfach doppelt umgeklappt. Das ging erstaunlich gut, liegt sicher am nachgebenden Stoff. Eingearbeitet sind ein unsichtbarer Reißverschluss in der hinteren Rückennaht und BH-Trägerhalter auf den Schultern. Zur Anpassung des Kleides habe ich den Craftsykurs „Adjust the Bust“  geschaut. Sehr hilfreich.

Die Verarbeitung  ist sonst schnell und einfach: Versäuberung mit der Overlock und der Saum ist mit dem unsichtbaren Stich der Nähmaschine angenäht.

Lissabonkleid Detail 2 Lissabonkleid Detail 1

Fazit: Ich bin mit Kleid und Schnitt zufrieden. Das Kleid sitzt gut. Ich plane die Schnittteile des Oberteils zu einem Basisschnitt mit Prinzessnähten weiterzuentwickeln.

3 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung – ärmelloses Etuikleid Burda plus

  1. Immi Meyer

    Das stimmt aber nicht! Ich meine dein Fazit ist nicht richtig: Das Kleid sitzt nicht gut sondern sehr gut!
    Wie gegossen sozusagen. Sehr interessant an diesem Schnitt finde ich diese vier schrägen Abnäher im Rücken. Gute Arbeit – auf jeden Fall!

    Liebe Grüße
    Immi

    Antworten
  2. Katharina

    Hallo Mema,
    vielen Dank für Deine Schnittmusterbeschreibung des Burda-Kleides. Ich habe dieses nämlich auch ins Auge gefasst. An Dir gefällt es mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
  3. Pingback: Noch mal in den warmen Süden – das Lissabonkleid | mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.