Weihnachtskleid 2013 – Teil 3

Nikolauskleid 2013

Da habe ich doch das Nikolauskleid zuerst fertig genäht. Es brauchte so wenig Anpassung, es fügte sich zusammen wie ein Traum! Klar, ein  Burda Plus Modell mit fast exakt meinen Maßen und dann noch aus Jersey der so viel kaschiert. Wie auch immer, es ist fertig und wird am Nikolausabend hier präsentiert. Dieses Wochenende, wärend des Besuchs in Bamberg, habe ich es schon getragen. Klasse trägt es sich.

Damit ist es so etwas wie ein Vor-Weihnachtskleid. Und es passt wunderbar in die  SWAP – Kollektion. Da geht es ja um Grau und Schwarz und Rot.

Zu finden ist der Burdakleid 133 A Schnitt in der Plusstrecke vom November 2013.Rotes Kleid Detail

Jetzt aber mit Energie an das blaue, anspruchsvolle, sehr viel mehr anzupassende, echt Weihnachtskleid V1316.

Ich hoffe alle anderen Weihnachtskleidernäherinnen sind auch zufrieden mit ihrem Stand. Hier kann es gelesen werden.Nikolauskleid 2013

Da habe ich doch das Nikolauskleid zuerst fertig genäht. Es brauchte so wenig Anpassung, es fügte sich zusammen wie ein Traum! Klar, ein  Burda Plus Modell mit fast exakt meinen Maßen und dann noch aus Jersey der so viel kaschiert. Wie auch immer, es ist fertig und wird am Nikolausabend hier präsentiert. Damit ist es so etwas wie ein Vor-Weihnachtskleid. UNd es passt wunderbar in die  SWAP – Kollektion. Da geht es ja um Grau und Schwarz und Rot.

Zu finden ist der Burdakleid 133 A Schnitt in der Plusstrecke vom November 2013.

Jetzt aber mit Energie an das blaue, anspruchsvolle, sehr viel mehr anzupassende, echt Weihnachtskleid.

Ich hoffe alle anderen Weihnachtskleidernäherinnen sind auch zufrieden mit ihrem Stand. Hier kann es gelesen werden.

13 Gedanken zu „Weihnachtskleid 2013 – Teil 3

  1. Ilse Greil-Spitzenberger

    Wirklich schön! Besonders gefällt mir der „Stern“ in der Mitte. Es gibt doch schöne Schnitte in Plusgrößen – bisher habe ich mich immer geweigert Plusgrößen-Schnitte zu verwenden und Normalgrößen-Schnitte geändert. Dieses Kleid bestärkt mich, es andersherum zu versuchen, denn Plusgrößen scheinen in den Proportionen anders zu sein als einfach vergrößerte Normalschnitte. Ich befürchtete immer, dass die Schulterpartie bei Plusschnitten für mich zu breit ist und ich die Änderung schlecht hinbekomme.
    Liebe Grüße
    Ilse

    Antworten
  2. Susanne

    Dieses Kleid fand ich im Heft auch klasse und habe bedauert, dass es den Schnitt nur in Plusgrößen gibt.
    Und dein Stoff dafür ist sehr schön. Auch schön ist es, dass du mit der Passform zufrieden bist ; nun bin ich natürlich auf Tragebilder gespannt.
    LG Susanne

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Ich denke, dass dieses Kleid sehr einfach auch aus einem normalen Grundschnitt mit Abnähern die von der Taille ausgehen gearbeitet werden können. DIe vier Taillenabnäher der Vorder- und Rückenteile werden einfach verschoben.

      Antworten
  3. Elke

    Bekommen wir zu Nikolaus auch Tragebilder davon? Bin sehr gespannt auf den Schnitt, hat mich auch angesprochen in der Burda.
    Viele Grüße
    Elke

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Danke, der Stoff ist von Folhofer. Das Muster ist toll, die Qualität mittel. Die Abnäher sind ziemlich einfach. Ich schreibe noch eine ausführliche Besprechung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.