60 Jahre!!

Warning

Jenny Joseph

When I am an old woman I shall wear purple
With a red hat which doesn’t go, and doesn’t suit me,
And I shall spend my pension on brandy and summer gloves
And satin sandals, and say we’ve no money for butter.
I shall sit down on the pavement when I’m tired
And gobble up samples in shops and press alarm bells
And run my stick along the public railings
And make up for the sobriety of my youth.
I shall go out in my slippers in the rain
And pick the flowers in other people’s gardens
And learn to spit.

You can wear terrible shirts and grow more fat
And eat three pounds of sausages at a go
Or only bread and pickle for a week
And hoard pens and pencils and beermats and things in boxes.

But now we must have clothes that keep us dry
And pay our rent and not swear in the street
And set a good example for the children.
We must have friends to dinner and read the papers.

But maybe I ought to practise a little now?
So people who know me are not too shocked and surprised
When suddenly I am old, and start to wear purple.

Warnung

(Übersetzung: Claudia Schumann)

Wenn ich einmal eine alte Frau bin, werde ich Purpur tragen,
Zusammen mit einem roten Hut, der nicht dazu passt und mir nicht gut steht.
Und ich werde meine Rente ausgeben für Cognac und Sommerhandschuhe
Und Sandalen aus Satin.
Und ich werde sagen:“Für Butter haben wir kein Geld.“

Ich werde mich auf den Bürgersteig setzen, wenn ich müde bin,
Und Gratisproben in den Geschäften verschlingen
und Alarmglocken läuten
Und meinen Stock gegen die Zäune der öffentlichen Anlagen klappern lassen
Und Schluss machen mit der Angepasstheit meiner Jugend.
Ich werde in meinen Hausschuhen in den Regen rausgehen
Und Blumen pflücken, die in anderer Leute Gärten wachsen,
Und lernen zu spucken.

Man kann dann die schrecklichsten Blusen tragen und richtig dick werden
Und drei Pfund Würstchen auf einmal aufessen,
Oder eine Woche lang sich von Brot und sauren Gurken ernähren,
Und Bleistifte und Kulis und Bierdeckel und anderen Kleinkram horten.

Aber jetzt müssen wir vernünftige Kleider haben, die uns trocken halten,
Und unsere Miete zahlen und keine Schimpfwörter auf der Straße benutzen
Und gute Vorbilder für die Kinder sein.
Wir müssen Freunde zum Essen einladen und die Tageszeitung lesen.

Aber sollte ich vielleicht nicht jetzt schon ein bisschen üben?
Damit die Leute, die mich kennen, nicht zu schockiert und überrascht sind
Wenn ich plötzlich alt bin und anfange, Purpur zu tragen.

Kleid mit Pralinenschachtel60 Jahre alt zu sein ist also wirklich wunderbar!! Sonntag wars soweit.

Und meine kleine Gruppe Bielefelder Nähbloggerinnen und Mitglieder der Nähgruppe haben mit mir gefeiert. Passend zum lilafarbenen Kleid gab es auch eine Pralinenschachtel.

Das Gedicht oben von Jenny Joseph hat viele Frauen bewegt und inspiriert. Hier die „redhatsociety„.
Ob ich da jetzt Mitglied werden will, das glaube ich nicht – aber einen roten Hut zu meinem lilafarbenen Kleid, den könnte ich mir besorgen.

Warning

Jenny Joseph

When I am an old woman I shall wear purple
With a red hat which doesn’t go, and doesn’t suit me,
And I shall spend my pension on brandy and summer gloves
And satin sandals, and say we’ve no money for butter.
I shall sit down on the pavement when I’m tired
And gobble up samples in shops and press alarm bells
And run my stick along the public railings
And make up for the sobriety of my youth.
I shall go out in my slippers in the rain
And pick the flowers in other people’s gardens
And learn to spit.

You can wear terrible shirts and grow more fat
And eat three pounds of sausages at a go
Or only bread and pickle for a week
And hoard pens and pencils and beermats and things in boxes.

But now we must have clothes that keep us dry
And pay our rent and not swear in the street
And set a good example for the children.
We must have friends to dinner and read the papers.

But maybe I ought to practise a little now?
So people who know me are not too shocked and surprised
When suddenly I am old, and start to wear purple.

Warnung

(Übersetzung: Claudia Schumann)

Wenn ich einmal eine alte Frau bin, werde ich Purpur tragen,
Zusammen mit einem roten Hut, der nicht dazu passt und mir nicht gut steht.
Und ich werde meine Rente ausgeben für Cognac und Sommerhandschuhe
Und Sandalen aus Satin.
Und ich werde sagen:“Für Butter haben wir kein Geld.“

Ich werde mich auf den Bürgersteig setzen, wenn ich müde bin,
Und Gratisproben in den Geschäften verschlingen
und Alarmglocken läuten
Und meinen Stock gegen die Zäune der öffentlichen Anlagen klappern lassen
Und Schluss machen mit der Angepasstheit meiner Jugend.
Ich werde in meinen Hausschuhen in den Regen rausgehen
Und Blumen pflücken, die in anderer Leute Gärten wachsen,
Und lernen zu spucken.

Man kann dann die schrecklichsten Blusen tragen und richtig dick werden
Und drei Pfund Würstchen auf einmal aufessen,
Oder eine Woche lang sich von Brot und sauren Gurken ernähren,
Und Bleistifte und Kulis und Bierdeckel und anderen Kleinkram horten.

Aber jetzt müssen wir vernünftige Kleider haben, die uns trocken halten,
Und unsere Miete zahlen und keine Schimpfwörter auf der Straße benutzen
Und gute Vorbilder für die Kinder sein.
Wir müssen Freunde zum Essen einladen und die Tageszeitung lesen.

Aber sollte ich vielleicht nicht jetzt schon ein bisschen üben?
Damit die Leute, die mich kennen, nicht zu schockiert und überrascht sind
Wenn ich plötzlich alt bin und anfange, Purpur zu tragen.

26 Gedanken zu „60 Jahre!!

  1. Pingback: genullt… | Fadori

  2. fadori / Birgit

    Wenn auch sehr spät, so doch Alles, Alles Gute für das neue Lebensjahr!!!
    Ich lese immer wieder in Deinem Blog und bin von Deinen tollen Näh-Erfolgen begeistert.
    Dein Geburtstagskleid ist wunder-wunderschön.
    LG Birgit

    Antworten
  3. Zeena

    Nachträglich auch von mir die besten Glückwünsche zum Geburtstag, ich bin erst jetzt über den MMM auf dich gestoßen. Und das Gedicht gefällt mir hervorragend – nun habe ich ein Ziel vor Augen für mein Alter 😉

    Viele Grüße
    Sabine alias Zeena

    Antworten
  4. Prinzenrolle

    Oje – zu spät (nach dem Geburtstag und zusätzlich nach der Danksagung…) aber trotzdem von Herzen: Alles Liebe und ein gutes neues Jahr!
    Das mit der Verspätung nehme ich übrigens gelassener als früher. Auch so ein positiver Aspekt des Alters. Auch von mir ein „Willkommen im Club“!

    Liebe Grüße nach Bielefeld,
    Petra

    Antworten
  5. Pingback: MMM – anNaeHerungsgeburtstagskleid | mema

  6. Mema Beitragsautor

    Danke für eure guten Wünsche.
    Und euch schon über 60 Jährigen danke ich für die freundliche Aufnahme im Club.
    Großartig unsere Nähgemeinde nicht war!
    Mema

    Antworten
  7. Dodosbeads

    Liebe Mema ,
    ich wusste ja, dass ES im Februar sein würde , aber ich wusste nicht wann – darum herzlichste sehr verspätete Glückwünsche ! Die Poesie ist oberklasse gut ! Die erwähnte Farbe purple / lila hat mich jetzt mal zum Nachdenken gebracht – seit geraumer Zeit trage ich tatsächlich lila … Dass Du Deinen Geburtstag im Kreis toller Bloggerinnen gefeiert hast finde ich sehr schön .
    Und nun ja , den roten Hut interpretieren wir einfach mal als Hut (weil auch das ist ja schon ein Wagnis , wenn frau heut einen trägt ) , oder als all die Verücktheiten , die wir jetzt machen/ tragen können. Also : Willkommen imn Club !!
    LG Dodo

    Antworten
  8. Pepita

    Liebe Mechthild, auch von mir alles Gute zum Geburtstag! Das Gedicht ist genau das richtige Lebensmotto! Ich freue mich schon auf den roten Hut und hoffe, dass ich am ersten Aprilwochenende mit dir auf deinen 60zigsten anstoßen kann!
    Liebe Grüße
    Rita

    Antworten
  9. Januarkleider

    Ganz herzlichen Glückwunsch auch noch von mir. Das Gedicht kenne ich schon länger und ertappe mich auch öfter mal bei dem Gedanken, schon mal ein bisschen zu üben ;).
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten
  10. Ilse

    Herzlichen Glückwunsch, willkommen im Club! Vor zwei Jahren war es bei mir auch so weit und es hat garnicht wehgetan. Die Idee mit dem lila Kleid und dem roten Hut ist nicht schlecht, ein roter Hut wird Dir sicher gut stehen.
    Liebe Grüße
    Ilse

    Antworten
  11. Siebensachen

    Liebe Mema,
    auch von mir – wenn auch verspätet – herzliche Glückwünsche. Schön, dass du mit deinen Blogbeiträgen die Welt der Hobbyschneiderinnen bereicherst. Ich lese immer sehr gerne. Das Gedicht werde ich mir ausdrucken und für meinen 60sten hinlegen. Alles Gute und liebe Grüße
    Siebensachen

    Antworten
  12. MaxLau

    Auch ich wünsche dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag und dass deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Dank Frauen wie du, freue ich mich auf das Älterwerden und zwar in Würde und Anstand sowie mit rotem Hut. Es macht Spaß, dir bloggermäßig zu folgen.

    LG Martina, die mit großen Schritten die 50 ansteuert.

    Antworten
  13. Mrs-Go

    Alles Gute nachträglich auch von mir, Glück, Gesundheit und immer ein vielversprechendes Kreativprojekt, das auf Dich wartet. Viele Grüße aus BaLi von der Mrs!

    Antworten
  14. Anne

    Liebe Mema,
    60 Jahre alt zu sein ist wirklich ganz wunderbar! Und das Allerbeste daran? Das ist erst der Anfang! Versprochen.
    Ganz herzliche Glückwünsche von
    Anne (61)

    Antworten
  15. dreikah

    Liebe Mema, auch von mir ganz Herzliche Glückwünsche nachträglich zum 60. ! Das Gedicht ist wirklich toll. Diese Haltung finde ich wunderbar. Da stehen dir ja jecke Tage bevor und das das ganze Jahr durch, wie schön. Ich beneide dich sehr und fang schonmal an, mich auf meinen 60. zu freuen, dank Dir 🙂
    Liebe Grüße Karin

    Antworten
  16. schildkroete

    Liebe Mema,
    ganz herzlich alles Liebe zum Geburtstag! Ich wünsche Dir farbenfrohe Power, Spaß, liebe Menschen, Gesundheit und was Du sonst noch gerne hättest….Das Gedicht ist wunderbar und ich bin gespannt, was Du so „anstellen“ wirst….Einen roten Hut finde ich schon mal gut, 3 Pfund leckeres Essen auch (müssen ja keine Würstchen sein….) und statt Bierdeckeln kannst Du ja Knöpfe horten…..
    Ich hätte gerne bei Eurem Bielefeldtreff mit Dir angestoßen, aber leider, leider kann ich nicht kommen.
    Herzliche Güße
    Sabine

    Antworten
  17. Ursula

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich wünsche Dir viele lila Kleider und wunderschöne rote Hüte – Sie werden Dir bestens stehen.
    Witzig, da ist schon was dran mit lila. Ich hab noch fünf Jahre, aber mit lila fange ich gerade an. Ich denke, ich richte mir schon mal den Stock für die Zäune …

    Viele Grüße
    Ursula

    Antworten
  18. Katharina

    Hallo liebe Mema,
    als stille Leserin schicke ich Dir natürlich auch nachträglich die besten Wünsche zu Deinem 60. Wenn ich Dein Gedicht so lese, ich freue mich auch schon drauf, wenn ich 60 bin und ich hoffe, dass ich dann auch so „cool“ drauf bin wie Du 🙂 Und ein roter Hut würde ausgezeichnet zu Deinem Lila Outfit passen.

    Viele Grüße

    Katharina

    Antworten
  19. SaSa

    Liebe Mema, ganz herzlichen Glückwunsch auch unbekannterweise und viel Glück für Dein weiteres Leben! Hab‘ vielen Dank für Deine interessanten und gründlichen Beiträge; Du siehst toll aus in Deinem lila Outfit,
    Sasa

    Antworten
    1. MaryLu's Gift Shop

      To be in a 60 years of age is a wonderful blessing. Together with the poem, and your photo, this blog is nice. I wish you all the best, and I wish you will continue to inspire other women today, and for the future as long as you can.

      Antworten
  20. Bele

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Du hast ja in ausgesprochen schmucker Runde gefeiert, wie ich eben beim Büro für schöne Dinge gesehen habe.
    Dann fange ich schon mal (langsam…) an, mich auf den 60. zu freuen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.