Sophia Dress by Hand London

 

Der Schnitt (by Hand London, Sophia Dress) liegt schon lange in meinem Nähzimmer. Anfang 2015 ist er erschienen und ich habe ihn gleich gekauft und doch liegen gelassen. Diesen Sommer ist er wieder aufgetaucht, unter anderen bei Claudia von Bunte Kleider und bei NIna von Kleidermanie  und dann noch bei Monika von Wollixundstoffix. Und da wollte ich auch wieder. Meine alte Inspiration war  dieses Kleid von Boobop. Karostoff wäre noch dagewesen. Im kleinen Bielefelder Nähkränzchen (was für ein altmodisches Wort) riet man mir aber zu diesem bunten Stoff.

Danke Claudia und Sybille. Ein guter Rat. Der Stoff ist perfekt zum Schnitt. Und es ist ein gutes Hochzeitsgastkleid.

 

 

 

 

 

Der Schnitt in seiner schlichtesten Form hat nur vier Schnittmusterteile und das Nähen geht ganz fix. Ich habe es etwas komplizierter gemacht, mit Schrägbandversäuberung und handgearbeitetem Saum.

Das ist aber im Prinzip nicht erforderlich. Hier meine Schnittmusterbeschreibung und ich empfehle unbedingt noch Ninas Beschreibung des Schnittes. Sie ist viel ausführlicher.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Gedanken zu „Sophia Dress by Hand London

  1. SyBille

    Ach schön, auch wenn du nicht meiner Stoffempfehlung gefolgt bist 😉
    Vielleicht nähen wir kommende Woche eines gemeinsam
    Lg Sybille

    Antworten
  2. monika

    Guter Rat. Das Kleid ist toll. Aber das Karokleid ist auch wunderschön. Ich möchte das unbedingt noch einmal nähen aus einem Stoff mit Elasthan. Ich habe eine Streifenstoff. Statt Karo.
    Lg monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.