MMM – Heruntergesetzt

In meiner Kindheit konnte Kleidung „heruntergesetzt“ werden. Im Winter- oder Sommerschlussverkauf wurde sie für weniger Geld verkauft. Kleidung wurde auch heruntergesetzt wenn sie nicht mehr sonntags sondern ab sofort auch alltags getragen wurde.

Heute gibt es keine Sonntagskleidung mehr aber es gibt Anlasskleidung. Kleidung, die für bestimmte Anlässe genäht und besonderen Zeiten und Zwecken vorbehalten ist. Meine beiden Old – School-Teacher- Kleider (Ottobre 5/11/15) habe ich für Anlässe genäht und auch getragen.  In diesem Sommer nutze ich sie  ganz alltäglich, im Haus, beim Kochen, zum Einkaufen. Grünes old School Teacher Kleid

Heute nun das Grüne, das Blaue kommt an einem anderen MMM zum Zuge. Und an anderen Tagen trage ich die Kleider natürlich auch dauernd. Beide Kleider sind zwar aus feinen Stoffen aber in der Maschine waschbar.

Grünes old School Teacher Kleid T-ShirtHeute trage ich das flaschengrüne Seidenkleid mit grau/schwarz kombiniert. Im Haus ist es kühler, da kommt eine jahrzehntealtes T-Shirt drüber, zum Markt ist es heute noch mit der schwarzen Walkjacke (Vogue Pattern 8714) ergänzt  worden.

Das grüne Kleidgrünes old school Teacher Kleid T-Shirt Jacke war als Probekleid gedacht. Ich habe dafür einen Stoff genommen der schon ein Jahr in meinem Stoffschrank lag. Der Stoff hatte mich angesprochen weil er sich so wunderbar angefühlt hat und so einen tollen Fall hatte. Grün ist nicht meine bevorzugte Farbe und so lag der Stoff da und ich hatte nichts mit ihm im Sinn. Mir erschien es eine gute Wahl für ein Probekleid. Heute würde ich Nessel nehmen! Erst nach der Verarbeitung habe ich mich um die Faseranalyse gekGrünes Old teacher kleid futterümmert. Es war Seide, gut waschbar und wunderbar zu tragen. Gefüttert ist das Kleid mit einem ockerfarbenen Viskosestoff und der Saum ist mit einem Nähmaschinenzierstich gearbeitet.

Und zu meiner Freude passt meine alte Lieblingsbrosche ganz hervorragend dazu. Die Brosche war im Ursprung ein altes (Glas-?) Mosaik. Ich habe es schon vor 25 Jahren mit einem Silberring und einer Nadel zur Brosche umarbeiten lassen. Kennt jemand solche Mosaike und kann mir zur Geschichte etwas schreiben?

Brosche

Was tragen die anderen Frauen? Welche Geschichten erzählen sie zu ihrer selbstgemachten Kleidung? Hier seht ihr es.

Danke für die Organisation an die Gruppe.

11 Gedanken zu „MMM – Heruntergesetzt

  1. nahttrennerin

    Hallo Mema,
    das Kleid steht Dir super – ich finde, dass Du Grün sehr gut tragen kannst. Den Begriff ‚heruntergesetzt‘ kannte ich in diesem Zusammenhang nicht. Und eigentlich setzt man das Stück ja herauf, indem man es nicht nur für besondere Anlässe aus dem Schrank holt, sondern es häufiger trägt. 😉

    Zu Deiner Brosche: Es handelt sich um ein Mikromosaik aus Italien – wahrscheinlich ein Reisemitbringsel; die waren insbes. im 19 Jh. sehr beliebt. Ich habe dazu mal auf der „Kunst- und Krempel“-Seite vom BR geguckt und folgendes Filmchen gefunden: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kunst-und-krempel/schatzkammer/schmuck/kunst-und-krempel-schmuck-mosaik100.html
    Da wird die Herkunft der Mikromosaiken sehr schön erklärt.

    Viele Grüße
    Cornelia

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Liebe Cornelia,
      Danke für den Link und mehr noch die Bezeichnung Mikromosaik. Dieses Wort hatte mir gefehlt. Jetzt weiß ich viel mehr über mein Schmuckstück. Wunderbar, du hast mir eine große Freude gemacht.
      Ja, dieses Grün steht mir überraschend gut. Überhaupt habe ich im letzten Jahr neue Farben für mich entdeckt. Grün und im Moment Lila. Versuche mit Gelb warten noch.
      Freundlicher Gruß Mema

      Antworten
  2. Angelika

    hallo Memma,

    ich liebe ja deine Seite ich selber habe auch einen Blogg mache patchwork und lerne das Photographieren.
    Habe noch nie ein Kleidungsstück genäht und kenne mich auch nicht mit den Stoffen aus.
    Ich möchte mir ein 40ziger Jahre Kleid nähen in fliesenden luftigen Stoffen, was würdest du denn empfehlen?
    Dürfen keine Stoffe sein die mein Limit sprengen.
    Dankeschön

    Antworten
  3. buntekleider

    Ist das nicht wunderbar, dass wir als Hobbyschneiderinnen sogar Seidenkleider als Alltagskleider tragen können? Mein Favorit ist die Version mit Shirt drüber, ich liebe ja Stilbrüche. Und den Schnitt von deiner genialen Jacke habe ich mir aus dem Urlaub mitgebracht.
    Bis morgen,
    Claudia

    Antworten
  4. frau müllers näherey

    moin moin,

    das hört sich so schön an, das über deine kleider. aber aus welchen gründen auch immer wird nur das photo deiner wahnsinnsbrosche hochgeladen, merkwürdig…

    meine familie hat sich immer mit „heruntergesetzten“ stoffen, kleidung, was auch immer versorgt, das prägt!!!! ich mag meine kleider nicht heruntersetzen, ich hab kleidung „für zuhause“ (grins).

    lg

    Antworten
  5. schildkroete

    „Heruntergesetzte“ Kleidung habe wir als Kinder auch immer gekauft bekommen….in dem anderen Kontext kenne ich das Wort nicht. Ich finde das Kleid auch wunderbar für Dich, auch die Farbe. Die Brosche (zu der ich leider nichts weiß) ist wunderbar besonders.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    Antworten
  6. Dodosbeads

    Das ist ein tolles Kleid für Dich . Bei mir siehts auch eher petrol aus . Gute Entscheidung , es “ herunterzusetzen “ und nun oft anzuziehen . Obgleich ich ja Schmucktante bin kann ich Dir zur Brosche leider nichts sagen , ausser dass ich sie sehr schön finde
    LG Dodo

    Antworten
  7. Susanne

    Wenn aus Anlasskleidung Altagskleidung wird, finde ich das gut, denn das bedeutet ja, dass man das Kleidungsstück gerne mag und es öfter getragen wird. Dein Kleid gefällt mir gut und ich mag ja auch Grün sehr gerne, aber da hat ja jeder so seine eigenen Vorlieben.
    Deine Mosaikbrosche ist ein ungewöhnliches Stück, leider kann ich dir nichts dazu sagen.
    LG Susanne

    Antworten
  8. Immi Meyer

    Oh ja… ich bin auch gespannt ob es Aufklärung bzgl. des Mosaik-Schmuckstückes geben wird. Habe gegoogelt – sogar mit Bildersuche – aber nix gefunden.
    Dein Seidenkleid nach dem Ottobre Schnitt sieht perfekt aus und dass es sich gut tragen lässt, glaube ich gern, denn ich bin ein Seiden-Fan. Mein eigenes Old-School-Teacher Kleid ist mir übrigens zu eng geworden – leider.

    Liebe Grüße
    Immi

    Ps: Es gibt doch so eine TV-Sendung im NDR clicks… dort kannst du dich bewerben um Klarheit zu gewinnen bzgl. deiner Brosche 🙂

    Antworten
  9. Prinzenrolle

    Gefällt mir gut, dein Seidenkleid! Auf meinem Monitor erscheint die Farbe eher petrolfarbig oder bläulich – und die steht dir gut zu Gesicht! Grün nicht so? Meist kann man die Farben ja nicht wirklich gut beurteilen und es hat wohl jeder ein eigenes Bild davon.

    Eine extravagante Brosche hast du dir da anfertigen lassen! So etwas habe ich noch nie gesehen. Beim Petersdom-Vorplatz fallen mir nur sämtliche Apsismosaiken römischer Kirchen ein oder die wunderbaren Mosaikböden im Bordell von Ostia anitica – aber solche Miniaturen kenne ich nicht. Ich bin gespannt, ob es dazu Aufklärung gibt.

    Viele Grüße, Petra

    PS Am besten auf deinen Fotos gefällt mir heute der große aufgespannte Sonnenschirm!!!

    Antworten
  10. yvonet

    Liebe Mema, du siehst auch heute wie immer sehr gut aus. Tolles Kleid. Der Schnitt steht dir hervorragend. Zu der Mosaik kann ich leider nichts sagen, bin gespannt, ob sich jemand findet, der dazu mehr weiß.
    Viele Grüße
    Yvonne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.