Erneut Vogue 1027

Auf dem StoVogue 1027ffmarkt in Osnabrück habe ich viele Jerseycoupons gekauft (11 für 10 und alles für 50 €). Zwei bzw. vier davon sollten zu Sommerkleidern werden.

Tiramisu ist schon fertiggestellt, das zweite auf Basis von Vogue 1027 habe ich diese Woche genäht. Beide Schnittmuster nacheinander genäht und beurteilt, da komme ich zu folgendem Urteil : Vogue 1027 ist besser. Es steht mir besser, der Schnitt ist raffinierter und durchdachter, aber auch etwas komplizierter zu nähen. Beim letzten MMM hat „Talentfreischön“  beide Schnitte auch verglichen ist ist zu einem ähnlichen Urteil gekommen. Nur ihre Begründung ist etwas anders.

Mein Kleid ist noch so lang wie der Schnitt es vorschlug. Es kann sein, dass ich es im Laufe des Sommers  etwas kürze.

Zum OWL Ausflug gestern nach Detmold habe ich es  mit Begeisterung getragen. Es wird, wie schon das blaue Kleid,iew hat das Schnittmuster  ein Dauerbrenner im Sommerkleiderschrank. Der Schnitt verdient überhaupt Aufmerksamkeit. Vogue hat ihn 2008 aufgelegt und er ist noch immer zu bestellen. Die Nutzerinnen von PatternReview haben es zum „Best Pattern of 2008“ gekürt und 72 mal ist der Schnitt besprochen, die letzten Kritiken sind von diesem Jahr; ein echter Bestseller also.

V 1027 technische Zeichnung

Ich habe meine alte Schnittmusterbeschreibung überarbeitet und um dieses Kleid und ein paar Detailbilder  ergänzt. Mit etwas Übung und beim zweiten und dritten Mal ist das Kleid in 4 Stunden fertiggenäht, ein preisgünstiges Vergnügen selbst wenn ich  einen guten aber natürlich fixtiver Stundenlohn einrechne.

11 Gedanken zu „Erneut Vogue 1027

  1. Swantje

    Hallo,

    das ist ein wirklich schönes Kleid – allerdings habe ich erst jetzt in der Netzgemeinde entdeckt. Ich habe mich sofort auf die Suche nach dem Schnitt gemacht, aber offensichtlich ist er nicht mehr lieferbar. Daher meine Frage: Kennst Du oder eine von Euch noch eine Bezugsquelle. Oder gibt es gar die Möglichkeit, den Schnitt zu kopieren…!?
    Wäre toll!
    Swantje

    Antworten
  2. Pingback: Vogue 1027 gibt’s jetzt auch bei mir | dreikah

  3. Elke Stamm

    Sehr schönes Sommerwiesenkleid.
    Ich finde V1027 etwas raffinierter, femininer als Tiramisu. Auch figurfreundlicher. Das breite Taillenband von Tiramisu lässt das Kleid im Gegensatz zu V1027 etwas plump erscheinen.
    Lieber Gruß
    Elke
    die Länge steht dir eigentlich recht gut. Vielleicht nicht so praktisch wie das Kürzere, aber es muß ja nicht immer praktisch sein.

    Antworten
  4. Muriel

    Hallo liebe Mema,
    dein Vogue Kleid ist sehr schön geworden. Der Stoff und der Schnitt stehen Dir sehr gut.
    Den Vogue Schnitte habe ich mir auch zugelegt aber bisher noch nicht genäht. Vielleicht sollte ich mich doch mal daran wagen… brauche nur noch Zeit dazu.
    Lieber Gruß, Muriel

    Antworten
  5. Sonoemi

    Wunderschönes Kleid und ein sehr schöner Jersey für diesen Schnitt!
    Mir persönlich gefällt der Vogue-Schnitt deutlich besser, sowohl in der kürzeren als auch in der längeren Version. Ich bin erstaunt, dass Vogue bei diesem Schnitt das Oberteil nicht doppelt (was mir sehr entgegenkommt ;-)). In letzter Zeit habe ich keinen Vogue-Schnitt für Jersey, ohne gefüttertes Oberteil, mehr in den Händen gehabt.
    Ich bin ja immer auf der Suche nach dem idealen (Pseudo)-Wickelkleid-Schnitt (habe gerade den McCall`s6713 fertiggenäht) und werde diesen Vogue-Schnitt bestimmt auch mal ausprobieren.
    Danke für die Schnittmusterbesprechung!
    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Ich habe mir McCalls angeschaut Und bin gespannt auf deine Version. Das sieht sehr interessant aus. Nun habe ich aber zwei bewährte Wickelkleiderschnitte; Vogue 1027 und als echtes und gut funktionierendes Wickel Vogue 8379. Weitere sind nicht erforderlich. Gruß Mema

      Antworten
  6. schildkroete

    Ich hab`bisher ja weder Tiramisu noch Vogue 1027 genäht……sowas aber auch……Dein Kleid finde ich wunderbar, der Stoff ist ja auch Sommer pur und die Länge gefällt mir sehr.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    Antworten
  7. Melleni

    Sehr schön, Deine beiden Versionen.
    Ich habe gestern nochmal ein Vogue-Kleid fertig gestellt und aus dem gleichen Stoff auch Tiramisu zugeschnitten. Wenn ich es schaffe, mache ich den ultimativen Test für den kommenden Mittwoch (kann ich aber nicht versprechen :).
    Ich für mich würde Vogue nicht besser finden aber eben ein bisschen anders. Ich hatte mich ja darauf berufen, dass ich Tiramisu als den besseren Schnitt bezeichnet hatte. Und dann wieder festgestellt habe, dass mir Vogue doch sehr gut gefällt.
    Ich kann mir vorstellen, dass das Kleid noch ein bisschen kürzer sein kann, aber das ist ja letztlich Geschmacksache. Es sieht so auf jeden Fall gut aus!
    Liebe Grüße – ich stamme aus der Nähe von Detmold 🙂
    Melleni

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Oh padon, da hat mich meine neuerwachte Begeisterung für den Vogueschnitt wohl die falschen Worte wählen lassen. Ich bin gespannt zu welchem Ergebnis du im direkten Vergleich kommst. Detmold ist schön. Wir haben unseren Hochzeitstag da verbracht und das neue Museum der Russlanddeutschen angeschaut. Sehr beeindrucken und wir haben versucht zu verstehen warum Lippe nicht wie Luxemburg oder Monaco eigenständig geblieben / geworden ist. Manchmal hilft eine verquere Frage um Neues zu entdecken.
      Gruß Mema

      Antworten
  8. Wiebke

    Ich habe den Schnitt demletzt gerade zum ersten Mal genäht und kam mir angesichts des Tiramisurummels etwas antiquiert vor :)))….. Ich war von den wenigen aber äußerst ausgefeilten Schnittteilen begeistert.
    Die vielen Lagen Stoff beim Gürtel hatten mich zunächst irritiert, aber beim Tragen spürt man die nicht. Ein Gummiband habe ich auch nicht eingearbeitet.
    Deine Versionen gefallen mir beide gut. Könnte nicht sagen, welche Länge schöner ist.
    LG
    Wiebke

    Antworten
    1. Mema Beitragsautor

      Indie-Schnittmuster sind zur Zeit hier beliebter. Ich nähe aber immer noch gerne „traditionell“. Es gefällt mir oft an mir besser.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.