MMM – entdeckt und gelernt

Der Me-Made-Mittwoch (hier können alle heutigen Teilnehmerinnenbeiträge angeschaut werden)  geht ab heute ins zweite Semester. Beim morgendlichen Blick ins Internet bin ich davon überrascht worden. Der Blick an mir runter zeigt: ja, das kann ich heute zeigen. Die Jeans habe ich zwar schon  5 mal getragen und sie bollert ein wenig, vorzeigbar ist sie aber doch. Sogar über die Unterwäsche lohnt es sich zu bloggen.
Ich trage heute an einem unspektakulären Mittwoch mit Nähgruppe am Abend:

MMM Jeans gruene Absteppungrelativ neue Ginger Jeans mit grüner Absteppung, um meinen schönen, schon älteren Gürtel zu zeigen, trage ich das Shirt heute „halbeingesteckt“.
Der Stoff ist aus Hanf, ein Ökoprodukt, ohne Stretch und weich und fest zugleich.

altes Shirt nach kopiertem Schnitt (ich finde die Infos im Blog dazu nicht mehr).

geretteter Marlborough BH mit älterem Slip DL21
Über meine Probleme mit diesem Marlborogh hatte ich hier schon mal kurz berichtet. Seit Dezember letzten Jahres lag er rum und passte nicht. Gestern habe ich eine Lösung gefunden, bin darüber sehr überrascht und trage ihn heute zur Probe.

Zu den Jeans und dem BH habe ich jeweils  Extraposts geschrieben denn bei beiden habe ich was gelernt bzw. will die Informationen achivieren.

Immi und ich planen zur Zeit eine Aktion die wir „Von Schnittmustern unabhängig machen“ nennen. Wer sich von dem Thema angesprochen fühlt, nur zu. Hier fängt es an.

Hier noch Detailfotos vom Outfit:

BH Set Marlborogh

Jeans gruene Absteppung hinten

4 Gedanken zu „MMM – entdeckt und gelernt

  1. friedalene

    Also – ich hätte großes Interesse an deinen gesammelten Erfahrungen zum Thema Jeans!

    Das Jeanshosen-Nähen steht noch auf meiner ToDo-Liste. Ich nähe eigentlich alles nach Lust und Laune, nur bei Hosen bin ich zurückhaltend, da habe ich einfach einige unschöne Ergebnisse gehabt. Ich habe Schnitt und meine Figur leider nicht in Einklang bringen können. Aber die Ginger-Jeans wäre vielleicht nochmals einen Versuch wert…
    Deine Hose sitzt auf jeden Fall sehr gut.

    Viele Grüße
    Friedalene

    Antworten
  2. Mema Beitragsautor

    Liebe Julia,
    danke für dein Lob. Du hast sehr geholfen die Basis zu legen. Kannst du mir eine Quelle für Diesel Jeansstoff nennen?
    Gruß Mema

    Antworten
    1. sewing galaxy

      ich habe den damals bei stoff-und-wollparadies.de gekauft.
      sie hat aber hin und wieder den oder die änliche stoffe.
      du kannst sie auch anrufen. das ist eine super nette frau,sie kann dir bestimmt mehr dazu am telefon sagen. der laden verkauft eiegntlich wirklich gute und hochwertige stoffe, von und bis..
      meine erfahrung war einfach,dass der stoff wie von der gekauften jeans aussah ,sich anfühlte und auch sich verhalten hat. allerdings musste ich meine hände ständig waschen.
      ich glaube, bei jwnas gehört das einfach dazu.
      hier kannst du ein bild davon sehen:
      http://2.bp.blogspot.com/-p8GRn4EM3qo/UVgovEO2b0I/AAAAAAAAFek/H-ZkK7ryoto/s1600/Tina.jpg

      Antworten
  3. sewing galaxy

    Hallo Mema,
    von der wäsche hab ich 0-ahnung,aber es sieht für mich nciht nur super schön aus sondern auch sehr professionell gemacht.
    die hosse ist tottal klasse, sie wird immer besser:-)!
    wenn du nciht unbedingt mit öko-stoffe verwenden möchtest, dann kann ich dir empfehlen mal auch sehr gute jeans auszuprobieren. ich ahbe z.b. sehr gute erfahrungen mit jeans-stoff Diesel Gruppe gemacht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.