MMM – Dreikahs Liste

Ich nehme mal die letzten 3 Punkte von Karins Liste auf und interpretiere meine heutige Kleidung so:

 

  • einen älteren Schnitte, den ich gerne immer wieder nähe,
  • was Buntes, das ja schon mein Markenzeichen zu sein scheint,
  • oder lieber doch was und Einfarbiges, damit man ich mich im Spiegel wiedererkenne.

Rock eigen Sorbetto

 

 

 

Ältere Schnitte
Buntes

Sorbetto mit Ärmeln, mindestens das Achte, neulich habe ich 3 Stück davon genäht. Sie gehören zu meinen Brot- und Buttertops. Hier habe ich Wachsprint aus Köln verwendet. Den Stoff habe ich beim Nähbloggerinnentreffen im November 15 gekauft.

Ältere Schnitte
Einfarbiges

Der Rock, nach eigenem Schnitt, ist der erste seiner Art, danach sind noch mindestens 10 weitere entstanden. Dieser Stoff kommt aus einer Second Hand Sammlung und ist alter Anzugstoff aus Wolle, unzerstörbar, macht keine Falten und sitzt.

 

 

 

MMM Rock eigen Nina Sorbetto

 

 

 

 

Ältere Schnitte
Einfarbiges

Darüber trage ich einen Nina Cardigan, davon gibt es 5 Stück in verschiedenen Farben. Hier habe ich ihn in der Taille geknotet. Manchmal stören mich die langen Stoffstreifen des Vorderteils.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MMM Rock eigen schwaze Walkjacke Sorbetto Nina

 

Ältere Schnitte
Einfarbiges

Und zum Gang auf dem Markt kommt noch die schwarze Walkjacke nach Vogue 8714 drüber. Sie ist ein Einzelstück aber wenn sie aufgetragen ist, nähe ich sofort wieder eine identische Jacke. Seit mehr als 3 Jahren ist die Jacke in Herbst, Winter und im Frühling eins der wichtigsten Kleidungsstücke.

Der Nina Cardigan stört hier. Ich binde die langen Vorderteile um meine Taille und stecke die Enden in den Rockbund. So hält alles warm und sieht besser aus.

 

Das wars für heute. Einen schönen Tag und schaut euch die Kleidungsschau beim MMM an.

 

11 Gedanken zu „MMM – Dreikahs Liste

  1. Eva

    Danke fürs Zeigen. Du insperierst mich immer und heute besonders. Das Gardigan Obeteil sowie die Voque Jacke sind echt klasse und werde es mir merken. Mit dem Stoff Wachsprint habe ich garn keine Erfahrung. Muss ich auch mal ausprobieren, das Top kleidet Dich gut. Also alles insgesamt sehr stimmig.
    LG Eva

    Antworten
  2. MaxLau

    Auch hier wieder ein stimmiges Outfit, das dich sehr gut kleidet. Eine Frage hätte ich allerdings. Ist der Wax-Print gut geeignet für ein Top? Meistens ist der Stoff doch eher steif als weichfallend. Daher bin ich sehr erstaunt, dass du daraus ein Top genäht hast. (Ich habe so ziemlich null Erfahrung mit Wax-Printstoffen.)
    LG Martina

    Antworten
  3. kuestensocke

    Oh Dein neues Sorbetto gefällt mir, so tolle Farben! Rock, Jacke und Überjacke passen wie immer bestens dazu. Fühlt sich jeden Tag schön an, wenn frau von Kopf bis Fuß in MeMade Kleidung unterwegs ist und sooo gut darin aussieht. Einem neuen Kollegen ist neulich direkt die Gabel aus der Hand gefallen, als er realsierte dass ich komplett in selbstgenähter Garderobe eingekleidet bin. Ubnezahlbar so ein Moment 😉 LG Kuestensocke

    Antworten
  4. Madamsel

    Die ganze Kombjnation gefällt mir ausgesprochen gut an Dir: der Waxprint bringt ein wenig Farbe. Der Rest ist perfekt für jeden Tag und jeden Anlass. Mir würde nur noch ein Tuch um den Hals fehlen. LG

    Antworten
  5. Siebensachen

    Sehr schön kombinierte Stücke. Ich bewundere bei dir wie bei einigen anderen Bloggerinnen die geniale Treffsicherheit in diesem Bereich. Bei der Anzahl deiner Sorbettos und Röcke habe ich gestutzt: So viele?
    LG
    Siebensachen

    Antworten
  6. Mauaija

    Ich staune immer wieder wenn ich Deine Outfits sehe.
    Du hast eine Gabe Farben, Schnitte und Stoffen sehr schön zusammensetzen. Egal ob alt, neu, bunt oder einfarbig , es ist einfach frisch, schön und kreativ.
    LG
    Ewa

    Antworten
  7. Susanne

    Die Zusammenstellung nach deiner Liste finde ich sehr hübsch; interessant, wie wirkungsvoll das kleine, farbige Top die unifarbenen Teile belebt. Ich glaube, ich sollte auch mehr mit Mustertops experimentieren. Merci für die Anregung.
    LG von Susanne

    Antworten
  8. Epilele

    Liebe Mema,
    als ich Dein Foto bei den „MMMs“ gesehen habe, dachte ich:“Oh, den Stoff keine ich!“ Genau, habe wir in Köln doch so schöne Waxprintstoffe gekauft. Meinen grünen streichel ich immer mal wieder und warte auf die Eingebung, was ich draus nähe. Aber das kommt, da bin ich ganz zuversichtlich. Deine Bluse ist einfach super geworden und Du hast Karins drei Punkte super umgesetzt heute morgen. Alles passt so schön zusammen. Und Bunt – ich finde, Bunt muss einfach sein!!
    In diesem Sinne, liebe Grüße Epilele

    Antworten
  9. monika

    Das ist wieder ein schönes Bild von altbewährtem und nicht langweilig. Warum viele neue Schnitte nähen, wenn vieles vorhanden ist und bewährt ist. Ich probiere immer wieder einmal etwas aus um dann zu sagen: aufgenommen in bewährt und wird wieder genäht, oder nicht bewährt, wird nicht mehr genäht.
    Noch bin ich an diesem Punkt, trage aber sehr sehr gerne altbewährtes.
    Und auch bunt und unbunt gemischt, eher weniger komplett bunt. Nur hier – mit schwarz-geht-immer-kleidung.
    Ein schönes und sehr passendes Outfit
    lg monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.