Käferkleid für das Sommerfest

 
Es ist richtig heiß hier in Ostwestfalen. Viel zu heiß um aus Wollstoff eine Testhose zu nähen. Ein Sommerkleid für das große TBBBFest* am nächsten Wochenende, das wäre jetzt genau das richtige.  
tessuti-shop.com/products/lily-linen-dress-pattern
Letzte Woche hat der australische Tessuti-Shop ein Onlineschnittmuster für ein Kleid veröffentlicht das mir sehr gut gefällt. Aber gefällt es auch an mir? Wird es nicht wie ein Sack werden? Ich probiere es einfach aus. Hier liegen noch viele Meter dunkelblau karierte Viskose aus einer „guten Gelegenheit“, ich habe daraus schon ein Top genäht. Der Stoff bewährt sich bei der Hitze sehr.

Ausdrucken, zusammenkleben, Ausschneiden, Stoff zuschneiden (nur 7 Teile!). Am späten Nachmittag war das Kleid fertig! Fertig? 
Die Ärmel sind nur umgekrempelt und der Rocksaum zipfelt und muss noch mal genäht werden aber sonst? 
Ich bin sehr zufrieden. Arme hochheben ist überhaupt kein Problem. Das Kleid bleibt unten! 
Weil der Stoff so dünn ist habe ich überall mit französischen Nähten gearbeitet. Aber so ist das neue Kleid luftig und leicht und gegen das Licht sehr durchsichtig. Hier kommt mein dunkelblaues leichtes Unterkleid zum Zug! 
 Das Kleid hat ein paar hübsche Details: Zwei Taschen mit kleinen Falten und einer Käferdekoration. Die Käfer habe ich in Wuppertal bei Kafka gekauft. 
Dort habe ich mich für einen wunderbaren Vormittag mit der Bloggerin von „Mit Spaten und Faden“ Bronte getroffen. Bloggerinnen  persönlich zu treffen ist ein großartiges Abenteuer und es hat mich sehr gefreut, dass ich die Gelegenheit hatte mit dir Bronte viele interessante Gedanken auszutauschen. 
Zurück zum Kleid. Das Schnittmuster sieht noch weitere Falten unten am Saum vor. Darauf habe ich verzichtet.

 
Was meint ihr:
Wie lang sollen die Ärmel werden? 
Und bis wohin soll der Rocksaum gehen?

Die Schnittmusterbesprechung findet sich hier.

*Tulpenbaumblütenblühfest

10 Gedanken zu „Käferkleid für das Sommerfest

  1. pimo

    Hallo liebe Mema,

    diesen Schittmusteranbieter kenne ich gar nicht. Ich finde es super, dass Du so viel weisst und ich von Dir so viel Neues erfahren durfte.

    Das Kleid ist für das Wetter perfekt. Als ich heute im Büro saß und mich so geschwitzt habe, habe ich noch daran gedacht: es wäre schön, wenn ich so ein dünnes Kleid wie Deins hätte.

    Ist das ein ganz „normales“ Arm? Es ist beneidenswert, dass die Ärmel so gut sitzen. Bei meinem Butterick-Kleid geht das ganze Kleid mit hoch, wenn ich meine Ärme hebe.

    Antworten
  2. Sewing Galaxy

    Liebe Mema,
    was mich so interessieren würde, wie gefällst du dir selbst darin?
    die arge bezog sich auf unsere unterhaltung bei mir im blog:-)
    mir persönlich gefällt sehr gut!
    ich hätte auch sehr gern den rücken gesehen..
    wenn du so zufrieden mit dem armheben bist- würd ich dir empfehlen, armloch-schulterlinie-seitenlinie und ärmelkugel irgendwohin zu übertragen.
    die kannst du dann woanders wunderbar verwenden.
    ich finde diese stelle sehr empfindlich(viele machen so viele änderungen in dem bereich)dabei können im nachhiein sehr viele probleme entstehen. wenn aber alles so perfekt auf einander abgestimmt ist- sollte man es aufbewahren.

    Antworten
    1. mema

      Das Kleid gefällt mir sehr gut. Ich gefalle mir gut in dem Kleid. Es ist perfekt für dieses Wetter obwohl es dunkelblau ist und längere Ärmel hat.
      Ein Foto von der Rückansicht des Kleides gibt es zwar, man sieht darauf aber fast nichts. Ich habe in der Schnittmusterbeschreibung ein Foto vom Rücken an der Puppen eingestellt und weil es keine technische Zeichnung gibt, ein Foto der entscheidenden Schnittmusterteile.
      Die Käfer sind Teile eines gewebten Bändchens. Ich war ja mit Bronte bei der Bandweberei Kafka in Wuppertal. Dort habe ich sie erstanden. Etwas sehr verspieltes an diesem schlichten Kleid!
      Das mit den Ärmeln hat mich überrascht. Diese Ärmel mit dem hohen Schulterpunkt sind mir schon in der neuen Burda bei den Tops aufgefallen und ich werde sie noch mal nähen. Dann wird sich zeigen ob es am dieser Art Schnitt liegt oder ob ich an diesem Kleid einen Zufallstreffer hatte.
      Einen schönen Tag
      Mema

      Antworten
  3. Bronte

    Ich finde die aktuelle Maxi-Länge richtig schick. Ich schließe mich Petra an, die herausblitzenden Beine gefallen mir. Die Ärmel nicht zu kurz. Der Käfer ist super!

    LG, Bronte

    Antworten
  4. Prinzenrolle - hm

    Hallo Mema,

    das Kleid gefällt mir an dir. Ich würde sonoemi zustimmen, dass als Länge dieses „kniebedeckt“ vom grünen Probekleid perfekt für dich ist – allerdings finde ich die aktuelle Länge ganz extravagant und auch tragbar, weil der Stoff so transparent ist. Es sieht also nicht plump aus, weil darunter noch Bein zu sehen ist. Den Ärmel finde ich ok so, er könnte aber auch kurz oberhalb des Ellenbogens enden.

    LG, Petra

    Antworten
  5. immi

    Das Kleid gefällt und auch an dir! Ich mag das Top aus dem Stoff auch schon so gern. Habe selbst eine Schwäche für sehr leichte Stoffe, weil sie so wenig auftragen udn ein tolles Tragegefühl geben. 🙂 Es sieht auch nicht wie ein Sack aus, sondern gibt eine Linie die dir steht. Ich mag das Foto mit dem Armhebetest! 😉 Was die Länge betrifft weiss ich jetzt nichts schlaues (falsches)zu sagen… du machst das schon! 😉

    Einen schönen Abend für dich,
    Immi

    Antworten
  6. sonoemi

    Liebe Mema,
    Dein Kleid ist wieder sehr schön geworden und passt auch sehr gut zu Dir. Ein Kleid aus solch einem transparenten Stoff ist bei dieser Hitze auch eine wahre Wohltat. Habe mir auch letzte Woche so ein halbtransparentes Kleid genäht, was nur mit Unterkleid zu tragen ist ;-)- herrlich.
    Du fragst nach der Kleiderlänge: Ich persönlich würde es ein kleinwenig kürzer besser finden. Ich fand die Länge, wie sie bei Deinem smaragdgrünem Kleid war, einfach perfekt für Dich. Die Ärmel finde ich in dieser Länge sehr schön.
    Liebe Grüsse und noch einen schönen Abend
    wünscht Dir Sabine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.