MMM – roter Rock

Mittwochs gehe ich oft auf den Markt. Das Wetter ist herbstlich heute. Da habe ich einen Winterrock vom letzten Jahr angezogen.  Den roten Rock habe ich im letzten Herbst  genäht. Gezeigt habe ich ihn schon mal hier. Das Schnittmuster AMY war lange ein Hit in der Bloggerinnen-Hobbyschneiderwelt. Es wurde über Probleme mit dem Schnitt berichtet die mir aber nicht aufgefallen sind. An diesem Teil habe ich meinen damals neuen Maschinenpark ausprobiert:

  • Die neue Nähmaschine hat Zierstiche – der Fehler beim Zuschneiden des Futters wurde dabei ausgebügelt. Ich hatte die Eingrifftaschen beim vorderen Futterteil mit ausgeschnitten und musste ein Stück anflicken; mit einem Zierstich!
  • Es gibt auch eine Funktion die Säume unsichtbar annäht. Das hat gut funktioniert bei diesem Rock und damit der Saum nicht so aufträgt habe ich ihn nur mit der Overlockmaschine versäubert und nicht doppelt umgeknickt.
  • Die damals neue Overlock habe ich vielfältig eingesetzt. Sichtbar ist das auch noch bei Futter- und Oberstoffsaum.

Die genaue Schnittmusterbeschreibung  findet ihr hier.

Mein Blog hat für mich als wesentliches eine Dokumentarfunktion für die handgearbeiteten Kleidungsstücke. Deshalb trenne ich die Post immer in die reine Schnittmusterbeschreibung und den erzählenden Teil.

Herbstmode in Farbe zeigen auch die anderen Näherinnen beim Me Made Mittwoch auf der neuen Seite hier.

17 Gedanken zu „MMM – roter Rock

  1. Sewing Galaxy

    amy sagt mir gar ncihts,weil ich diese art shcnitte nie kaufe.aber der rock sitzt an dir sehr gut.
    ich könnte eventuell di noch ein tipp zum saum geben.- ein perfekt saum-band-so heißt er. dabei werden die kanten zwar overlockt,liegen aber nicht an dem stoff und somit gibts keine befestigungsspuren oder abdrücke.
    zierstiche mag ich auch sehr gerne und finde schade,dass sie so selten zum einsatz kommen. ich nähe damit sehr oft den saum der futterröcke.
    leider sind bei meiner bernina am meisten 9 mm breite stiche und das ist etwas zu massiv für diesen zweck. eine janome hat in diesem falkl mehr zu bieten.was solls:-)

    Antworten
  2. immi

    Der Rock ist wirklich total süss (wenn ich das mal so sagen darf)! 🙂
    Diesen Blindsaumstich mit der Maschine kann man tatsächlich manchmal sehr zeitsparend und gut anwenden, aber leider nur in bestimmten Stoffen. Ich denke nicht immer dran und habe ihn tatsächlich erst einmal benutzt.

    Grüße von
    Immi

    Antworten
  3. Stefi

    Tolle Amy! Der Stoff ist super, super rot!!!! Du machst mir Angst, mit den Nähproblemen, wollte ihn auch ausprobieren, der Schnitt liegt schon bei mir zu Hause… Ich habe noch nie einen Rock genäht….

    GLG Stefi

    Antworten
  4. Denise und StickInn

    Der Rock ist von der Farbe her schon ein absoluter Hingucker……
    Das es mit dem Schnitt Probleme gäbe hatte ich auch gehört und wollte desahlb schon nicht an ihn ran, vielleicht ist es wircklich so das man alles erst einmal selber ausprobieren muss, werde ich dann auch irgendwann mal machen.
    GGLG Denise

    Antworten
  5. MaxLau

    Amy – eigentlich ein Schnitt, den ich nicht haben wollte. Bei dir sieht der Rock aber großartig aus. Also vielleicht doch den Amy-Schnitt kaufen?

    In deiner Schnittbeschreibung schreibst du, dass du den Rock nicht wieder nähen würdest. Warum nicht? Hat es eventuell mit der Passform zu tun? Oder dass du einen Schnitt nicht zweimal nähen möchtest?
    Vielleicht hilft mir deine Antwort bezüglich des Schnitt-Kaufes.

    Liebe Grüsse
    Martina

    Antworten
    1. mema

      Liebe Martina,
      es ist ein einfacher Schnitt. Du bist doch schon eine erfahrene Näherin. Wenn du einen passenden Rockgrundschnitt hast, kannst du leicht die Kellerfalten und den Formbund sowie die Taschen (wie bei Hosen konstruiert) zusammenkomponieren. Bei einem neuen Rock werde ich so vorgehen wenn er Kellerfalten haben soll.
      Für Anfängerinnen wie meine wunderbare Schwiegertochter, die gerade mit dem Nähen beginnt, ist der Schnitt klasse, insbesondere wegen der Anleitung.
      Freundlicher Gruß Mema

      Antworten
    2. MaxLau

      Danke für deine lieben Worte.
      Ja, ein wenig nähen kann ich schon, aber mit dem Konstruieren eines Schnittes habe ich Probleme. Traue mich einfach nicht!

      Liebe Grüsse
      Martina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Schöne Dinge von Sonnenblume Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.