Grauer Cardigan – Probejacke

Prokrastinieren, Aufschieben heißt das wenn statt wichtige Dinge am einsamen Schreibtisch zu erledigen anderes bevorzugt wird. Damit war ich gestern sehr erfolgreich. 

Ich habe schon mal den neuen Schnitt  für den Cardigan der im SWAP geplant ist ausprobiert. Der dafür gekaufte blaue Wollstoff hat sich beim Vorwaschen sehr verzogen und weitere 75 cm sind nötig bevor er genäht werden kann. Aber da gibt es doch seit einigen Jahren diesen Strickstoff vom Markt der  für die letzten Projekte immer nur zweite Wahl war…..

Also habe ich gestern diesen Stoff ausgeschnitten, alles  zusammengenäht und fertig ist die Jacke. Ich bin begeistert! Sie ist so warm und gemütlich. Und sie steht mir gut. Fast habe ich eine Taille, besonders wenn ich eine Hand in die Hüfte stemme. Und es ist die leichteste Jacke die ich je hatte. 

Vielleicht sollte ich die dramatischen vorderen „Flügel“ etwas kürzen? Was meint ihr? Die Jacke genauer anschauen kann man in dieser Post Schnittmusterbeschreibung.

So, jetzt gehts aber wirklich an den Schreibtisch, die Jacke wärmt mich dabei. Los gehts!

13 Gedanken zu „Grauer Cardigan – Probejacke

  1. blauraute

    Hallo Mema,
    eine tolle Jacke ist das. Die Flügel finde ich gut, sicher schwingen sie ein wenig beim Gehen, ist doch ganz flott. Ich habe gestern in Soest auf dem Stoffmarkt einen Wollstoff gekauft, der sich mit dem Schnitt gut vertragen könnte (lach). Das schöne Wetter hat mich gestern richtig beflügelt beim Stoffkaufen, ich glaube, ich muss meine Grundgarderobe noch um einiges ergänzen.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    Antworten
  2. mema

    Liebe Immi, liebe Claudia,
    ich habe keinen durchgängigen speziellen Stil. Das Gegenteil ist mein Ziel. Ich will/trage alles was bei meiner Statur tragbar ist. Businessanzüge Outdoorkleidung, Jeans, (elegante)Kleider. Romantisches mag ich nicht und höhere und hohe Schuhe kann ich nicht tragen. Ansonsten bin ich nicht festgelegt und werde durch Arbeit und Kinder auch nicht mehr festgelegt. Und auch die Blicke der Nachbarn und Gleichaltrigen haben an Bedeutung verloren. Die Freiheit der späteren Jahre! Freut euch drauf.

    Antworten
  3. buntekleider

    Mir gefällt die Jacke auch ziemlich gut. Immis Beobachtung finde sehr treffend, hier ist eine andere Mema zu sehe, als in der Marktkleidung.
    Mich würde die interessieren, wie sich die Jacke über einem Kleid macht.
    LG, Claudia

    Antworten
  4. Prinzenrolle - hm

    Klasse Probejacke! Mit der pinken Hose finde ich die Länge perfekt, auf den Fotos mit der blauen Hose wäre ich auch ins Grübeln gekommen, ob man die Jacke evtl. kürzt. Manchmal ist es ja eine Frage von 1-2 cm. Also ist die Jacke wohl richtig in der Länge und im Zweifelsfall nimmst du wieder diese figurfreundliche Pose ein – das macht sicherlich auch 1 cm in der Länge aus…

    Gruß, Petra

    Antworten
    1. Sewing Galaxy

      Hallo Petra,
      manchmal ist unsere wahrnehmung nur ergebnis der falschen perspektive.
      ich ahbe bei einem vintage-forum gelesen,dass man die bilder im bereich der taille schiessen sollte,damit die proportionen stimmen.

      Antworten
  5. Sewing Galaxy

    Prokrastinieren existiert bei mir nicht. vermutlich wäre besser ,wenn doch. ich habe die domoklos-schwert über mein hals hängen,wenn etwas unerledigt ist, also kann ich mich weder auf was anderes freuen, noch konzertireren,wenn etwas nciht beendet ist. deswegen arbeite ich immer an meinen ufos..

    Antworten
  6. Gaby

    Hallo Mema,

    die Jacke steht Dir ausgezeichnet und macht wirklich eine tolle Figur! Ich würde die Jacke auch so lassen, so ein bisschen „Drama“ kann doch nicht schaden.

    Das mit der Aufschieberitis kenne ich nur zu gut, da mein Schreibtisch zu Hause steht, da muss ich mich oftmals ganz schön antreiben.

    Viele Grüße
    Gaby

    Antworten
  7. Sewing Galaxy

    sher schöner kardigan! und die farbe und stoff gefallen mir sehr sehr gut.
    ich finde so ein kardi und vor allem in der farbe(wegen den jeans) sollte man immer haben.
    ich würde nichts kürzen. ich finde so wie es grade ist sehr gut und passend.
    diese flügel gehören dazu.
    wenn du aber kürzt, kann schnell passieren,dass der kardi zu massiv wirken wird und nciht mehr strecken so wie jetzt.
    eine frage noch. wenn du sagst,dass der stoff die form nicht hält,hast du die schulternähte gefestigt?

    Antworten
  8. immi

    Bin auch begeistert und will den Schnitt auch! Werde ihn mir auf jeden Fall merken. Mir fällt auf, dass du sehr wandelbar bist und mich immer wieder überrascht. Dieser Mema-Look ist wieder ein ganz anderer, aber auch wieder toll! Wirklich wahr!
    Und wie heisst das jetzt noch mal? Prokastinieren?! Sowas mache ich glaub ich auch gerade, denn jetzt ist es für mich Zeit wieder an die Hosenschnitte zu gehen… aber vorher muss ich hier gerade noch mal ganz dringende Dinge im Haushalt erledigen glaube ich. :)))

    Liebe Grüße
    Immi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Stoffwerkerin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.