Nähsommertraum

Der Sommertraum 2012 fürs Nähen ist ganz klar.

Sommerkleider für jede Gelegenheit,  unproblematisch, bequem, traumschön, in ausreichender Menge und gut zu tragen.
Ich bin auf einem guten Weg mir diesem Traum zu erfüllen.
Im Frühling habe ich zwei Kleider genäht, hierhier,  und eins vom letzten Jahr ist auch noch gut; und dann noch das blaue Kleid, dass ich hier vorstelle und das smaragdfarbene Probekleid. Mehr brauche ich diesen Sommer sicher nicht.
Das letzte Nähprojekt war das Kleid für feierliche Gelegenheiten, das Hochzeitsgastkleid. Basis für das Kleid ist Ottobre 5 / 2011, Old-school Kleid. Die dazugehörige Jacke ist mit Hilfe des Einzelschnitts Burda 8949 entstanden. Hier habe ich das blaue Kleid mit der mennegefarbenen Jacke angezogen fotografiert.  Die Farbkombination ist schwierige darzustellen. Das Orange verfälscht die anderen Farben. Rechts ein Detailfoto bei dem die Farben fast stimmen, nur das Blau ist dunkler.
Ich hatte nur 1,5 Meter vom blauen Stoff und große Mühe alle Schnittteile unterzubringen. An zwei Stellen habe ich auf speziellen Variationen zurückgegriffen. Um das Kleid so lang zu bekommen wie ich es gut finde, mußte der Saum verstürzt werden. Ich habe dazu eine zarte blaue Wäschespitze genommen. Das dafür vorgesehene Satinschrägband war zu derb. Die Rockteile passten nur sehr knapp auf den Stoff und an den Rändern fehlten einige Zentimeter.
Stoffmustersammlung
Die hatte ich vorher als Stoffmuster abgeschnitten. Jetzt läuft der Rückenschlitz des Rockes auf ungewöhnliche Weise aus.
Als richtige Überraschung hat sich das Smaragdkleid entpuppt. Rückenteil und Abnäher wurden noch mal angepasst . Dann habe ich es zu den wichtigen familiären Terminen dieses Monats, der Taufe der Enkelin und dem Essen mit dem Ehemann  zum 37. Hochzeitstag, gerne getragen. Wer hätte das von einem Probekleid gedacht.
Und ich habe jetzt einen Basiskleiderschnitt für vielfältige Variationen.

Heute ist das letzte Mal Me Made Mittwoch vor der Sommerpause bei Catherine. In der Regel lese ich nur mit und lasse mich inspirieren. Es ist aber eine gute Gelegenheit mitzumachen, auch um Catherine zu danken für die zuverlässige Organisation  und allen Teilnehmerinnen und den ganz wenigen Teilnehmern  für ihre Beteiligung. Ich profitieren sehr von dieser Organisation.
Einen schönen Sommer.

9 Gedanken zu „Nähsommertraum

  1. nahttrennerin

    Ich finde beide Kleider stehen Dir super! Sie wirken durch den geradlinigen Schnitt und die gute Passform beide sehr edel – und sehr schön auch mit der Jacke. Das Smaragdkleid sticht in meinen Augen durch die Farbe noch ein bisschen heraus.
    Viele Grüße
    Cornelia

    Antworten
  2. Pepita

    Ist doch toll, wenn aus einem Probekleid ein wirklich gern getragenes Kleid wird. Kleider stehen Dir sehr gut. Danke übrigens noch einmal für deinen Ausstellungstipp. Bramsche ist tatsächlich gar nicht soooo weit. Und da die Ausstellung noch bis Oktober läuft, sollte ich es wohl schaffen.
    Viele Grüße
    Rita

    Antworten
  3. buntekleider

    Witzig das die Probekleider manchmal so klasse werden. Und wenn es dann auch noch Smaragdkleid heißt, kann e eigentlich nur ein Liebling werden. Die Schlitze finde ich super designt. Das sollte doch so.
    LG, Claudia

    Antworten
  4. Prinzenrolle - hm

    Super! Schon das grüne Probekleid mit den 3/4 Ärmeln sitzt klasse. Auch das blaue mit den kürzeren Ärmeln steht dir gut. Und die orangerote Kastenjacke hat eine günstige Länge. Wunderbare Kombi!

    LG, Petra

    Antworten
  5. schildkroete

    Ich finde den Kleiderschnitt auch toll für Dich, gerade auch das smaragdfarbene Modell finde ich super. Und Dein Fest-Outfit ist wirklich sehr gelungen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    Antworten
  6. frau knopf

    Der Kleiderschnitt ist echt super für dich und die Farbe des Probekleides einfach wunderschön.
    Schmunzeln musste ich über das mennegefarbene…- die Wippe im Garten meiner Eltern sah lange so aus..;)

    Antworten
  7. immi

    Vorab möchte ich anerkennen, dass du alles immer so super klar und deutlich postest/dokumentierst! Du hast sogar extra das Foto vom blauen Kleid aufgehellt, damit wirklich die Passform gut zu erkennen ist, oder?
    Jaaa… das Smaragdkleid ist ein Juwel geworden, finde ich auch, und das obwohl es nur die Probe war.:D Aber auch das Blaue ist super und perfekt mit der orangenen Jacke zu kombinieren. Ich finde du spielst sehr geschickt mit den Längenproportionen udn den Farbkontrasten (s. auch Post vorher)!

    Grüße von Immi

    Antworten
  8. pimo

    Ich finde es viel schöner, wenn Du die Kleider trägst. Dieses blaue Kleid mag ich wirklich sehr. Es ist sehr elegant.

    Ich habe wieder was von Dir abgeguckt: Eine Jacke + mehrere Kleider oder ein Kleid + mehrere Jacke.

    Danke Mema. 🙂

    Antworten
  9. sonoemi

    Hallo Mema,
    bei dem fehlenden Stoff durch die abgeschnittenen Muster musste ich zwangsläufig schmunzeln, da mir das auch schon mehr als einmal passiert ist. Seitdem sind meine Stoffmusterproben so winzig, dass ich gerade so beim Reissverschlusskauf ect. zurecht komme ;-).
    Die Schlitze sind zwar etwas ungewöhnlich, aber durchaus passend zum Kleid.
    Das smaragdgrüne Kleid gefällt mir sogar noch einen Tick besser- wahrscheinlich durch die 3/4 langen Ärmel, dass mag ich und es streckt die Proportion des Kleides zusätzlich!
    P.S.: Nachträglich noch alles Gute zum 37. Hochzeitstag!
    Liebe Grüsse von Sabine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu nahttrennerin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.