Im Prozess – rote Schößchenjacke V8815

Vogue 8815 ist die Basis für eine rote Schößchenjacke. Ursprünglich war sie mein Plan für das Weihnachtsoutfit 2012. Das schwarze Schößchentop nach demselben Schnittmuster habe ich inzwischen schon zweimal genäht; feiner aus festem schwarzen Wollstoff und bequemer aus schwarzem Romanit. 

Inspiriert wurde ich zu dem Jäckchen durch den Onlinekurs von Craftsy „Plus-Size Pattern Fitting & Design“. Dabei hat mich besonders die Art der Herstellung der Prinzessnähte interessiert. Es sind „slot seams„. Kennt jemand die deutsche Bezeichnung dafür?  Eine interessante Technik!  
Constanze die den Blog Nahtzugabe schreibt hat mir die deutsche Bezeichnung „Kellernaht“ genannt. Ihr Blog zeigt auch ein schönes Anwendungsbeispiel.

Hier hängt mein Jäckchen auf der Puppe und wartet auf die Fertigstellung. Kombiniert habe ich sie schon mal mit dem passenden Rock; der Stoff ist derselbe der auch durch die „slot seams“ durchschimmert und aus dem die Belege gefertigt sind. 

Alle Säume fehlen, das schwarze Futter ist zwar schon zugeschnitten aber noch nicht genäht und hinten hängt die rote Paspel heraus die noch nicht ganz eingepasst ist. Vorne unten sieht der Reissverschluss auch so aus als wenn ich dort noch mal ran müsste. Aber die Jacke gefällt mir schon jetzt ganz gut. Nächste Woche soll sie fertig sein.

5 Gedanken zu „Im Prozess – rote Schößchenjacke V8815

  1. Ann

    Donnerwetter mema, das sieht ja jetzt schon super aus. Bin schon sehr darauf gespannt, es im Original zu sehen. Weiterhin gutes Gelingen.

    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu immi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.