Altes, neues und ganz altes

Anfang April und, das gibt es immer wieder, noch Winterwetter. Ich trage also noch wärmendes und bin noch so gar nicht auf Frühlingsnähen eingestellt.

Vermutlich reflektiert das auch der monatliche Laufsteg der Kleidungsnäherinnen beim MeMadeMittwoch.

Heute habe ich also angezogen:

Die weite, grünliche Marleenehose, ein Hemd aus dünner Viskose, den frisch fertiggestellten, grünen Raglanpullover und zum Markt die alte, geliebte Jacke mit einem Lochmustertuch aus Alpaka.

Übrigens, ich habe wie immer die jeweiligen Schnittmusterbeschreibungen verlinkt. Immer wenn die Worte etwas heller erscheinen, hilft ein Klick und der Link wird aktiviert.

Lauter grüne Kleidung. aber die Farben passen nicht gut zusammen. Das geht mir auch bei Rot und Blau so.

Der Raglanpullover hat als unfertiges Stück wie Blei in meinem Strickkorb gelegen. Erst als ich neulich wegen Corona in Isolation musste, habe ich ihn endlich fertig bekommen. Er ist in einem Stück gestrickt, ich trage ihn von rechts und links, gerade wie es mir passt. Da der Halsausschnitt nur minimal unterschiedlich ist, habe ich im Rücken einen Schlitz gelassen und mein Label angenäht. Sichtbare Labels sind ja seit längerem tragbar.

Die Jacke liebe ich sehr. Leider wird sie allmählich etwas „oll“. Genäht habe ich sei bei einer der ersten AnNÄHerungen, 2015, nach einem Schnittmuster aus meiner Geburtsburda – Februar 1954. Und in jedem Frühjahr und Herbst trage ich sie, seit 7 Jahren. Sie ist sehr auffällig und bunt, passt aber zu erstaunlich gut zu vielen meiner Kleidungsstücke.

Es gibt verschiedenen, passende Tücher. Hier ist eins meiner ersten aus Alpaka und das Drops Strickmuster Nr. Z-548, kostenlos und immer noch runter ladbar.

6 Gedanken zu „Altes, neues und ganz altes

  1. made with Blümchen

    Schön, dass der Pulli fertig geworden ist, die Farbe mag ich sehr. Ich finde ihn „von link“ fast noch besser. Die Jacke passt einfach zu vielem gerade weil sie so bunt ist. Danke auch für den Anstups: Ich könnte einfach wieder mal beim MMM teilnehmen mit einer neuen Kombination alter Teile. Es muss ja nicht immer ein aufwändiges, neues Stück sein? (Obwohl… Ich hoffe, den Blazer bis Mai fertigzustellen.) Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
  2. Tina

    Die Hose ist toll und vielleicht passt die Jacke ja so gut zu allem, weil das Muster so viele Farben enthält. Damit greifst du quasi immer einem Ton aus deiner Kombi wieder auf. Ich finde auch, abgetragene Kleidung ist immer ein Kompliment für das geliebte Stück.
    Grüße

    Antworten
  3. Anne von beswingtes Allerlei

    Ich glaube, dass es kein schöneres Kompliment für ein Kleidungsstück gibt als oll und abgegriffen zu sein, denn dann wurde es so geliebt und hat sich so bewährt, wie es sich jede Klamotte nur wünschen kann 🙂

    Bis nachher 🙂

    Alles Liebe, Anne

    Antworten
  4. Susanne

    Da man von der Bluse sowieso nur noch den Kragen sieht, wenn du den Strickpulli drüber hast, stört es keineswegs, wenn die Farben nicht 100% harmonieren, : ); in jedem Fall hast du ein wetterangemessenes und dennoch hübsches und schön farbiges Outfit an.
    Ich finde auch, dass die Jacke ein besonders schönes Stück ist; vielleicht läuft dir mal wieder ein ähnlich hübscher Stoff über den Weg, so dass du sie ersetzen kannst.
    LG von Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.