Schnittmusterbeschreibung – Tweedjacke mit Schößchen Burdastyle 106 1/2011

Beschreibung:
Die kurze Jacke ist nach den Schnitt

Burdastyle Januar 2011, Nr. 106 genäht. Sie hat ein Schößchen und kleine Taschen in der Taille. Es gibt einen interessanten und auch anspruchsvollen Verlauf der Naht an den Schultern. 
Größen:
Der Mehrgrößenschnitt geht von 36 – 44. Ich habe den Schnitt auf 46 vergrößert und zusätzlich noch mehr Platz in der Taille geschaffen.

Sieht das genähte Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie die technische Zeichnung aus?
Das fertige Kleidungsstück entspricht dem auf dem Bild.

War die Anleitung leicht zu verstehen?
Ich fand die Anleitung gut zu verstehen. Beim Nähen habe ich mit aber zusätzlich Unterstützung im Internet gesucht.
Was möchte ich besonders bzw. überhaupt nicht an dem Schnittmuster?
Ich mag den Schnitt sehr.
Verwendeter Stoff:
Der Stoff besteht im wesentlichen aus beiger und dunkelbrauner Wolle, im Fischgrät verwebt. Die vielfarbigen Sprenkel erlauben die Kombination mit sehr vielen Farben. Es war ein kleines Reststück und ich hatte Mühe beim Zuschneiden. Ganz knapp hat es gelangt. 
Änderungen an dem Schnittmuster oder am Design:

Außer der Größenanpassung habe ich kaum Veränderungen am Design vorgenommen. Erstmalig habe ich die Druckknöpfe bezogen, beim unteren habe ich absichtlich in den Stoff des  Futters verwendet. Und auch zum ersten Mal habe ich eine Paspel eingenäht.

Welche Unterstützungen und Tutorials habe ich genützt:

Für Paspel und Größenänderung habe ich meine Nähbücher genützt. Fürs Nähen der Jacke habe ich eine wunderbare Anleitung der englischen Näherin Ann Rowley gefunden. Insbesondere die Fotodokumentation (110 Fotos) hat mir sehr geholfen. Bestimmte Techniken, insbesondere wie Ärmel eingenäht werden, habe ich dort zum ersten Mal gesehen und seit dem häufig verwendet.
Würdest ich das Schnittmuster nochmals nähen?
Ja, wenn sich der Bedarf zeigt.
Fazit:
Die Jacke hat sich sehr bewährt. Ich trage sie gerne.

 

5 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung – Tweedjacke mit Schößchen Burdastyle 106 1/2011

  1. Pingback: Über die deutschen Grenzen hinaus / Sewing Bee in London | mema

  2. pimo

    Hallo liebe Mema,

    dieses Jäckchen habe ich wohl komplett übersehen. Selbst wenn ich jetzt die technische Zeichnung anschaue, finde ich es nicht soooo toll. Aber das Ergebnis von Dir spricht mich ziemlich an.

    Vielen Dank für die Schnittmusterbesprechung!

    LG

    Antworten
  3. immi

    Hallo Mema,.
    ich mag den Schnitt auch sehr. Schon als ich ihn damals in der Burda sah und auch jetzt hier bei dir. Die Schulter-Arm-Partie finde ich schön und auch den Rücken mit dem Schößchen. Das wäre auch was für mich, allerdings bin ich mir nicht sicher wegen der Länge, und wozu ich dieses kurze Jacke tragen könnte. Aber du machst es ja vor… zur engen Hose sieht sie gut aus… und ich näh doch gerade Hosen. 😉
    Grüße von Immi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu immi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.