Schnittmusterbeschreibung – Hermes, I AM Patterns, Dress and Shirt

Hermes heißt der Schnitt der französischen Firma I AM Patterns den ich in zwei Versionen ausprobiert habe. Als klassisches Hemd kommt der Schnitt auch verlängert zum Kleid. Es gibt Brustabnäher aber keinen Taillenabnäher. Durch die Quetschfalte am Rücken fällt der Schnitt weit und geht von der Hüfte gerade nach unten. Die Säume können abgerundet genäht werden. Für meine Figur mit wenig Taille ist der Schnitt ideal.
Anleitung:

Es gibt den Schnitt in englischer und in französischer Sprache, als PDF und als Papierversion. Ich habe nach der englischen Anleitung gearbeitet und die ist ausführlich und vollständig. Es gab keine Probleme.

Verwendeter Stoff:
Für das Kleid habe ich eine Denimstoff mit Stretch verwendet, das Hemd ist aus Viskosejersey mit etwas Elastan. Und das bunte Kleid ist aus qualitativ hochwertigerem Polyester.

Größen:
Auch diese  Firma hat ein eigenes Größenschema. Vor dem Zuschneiden sollten die Maße der Großentabelle berücksichtigt werden. Ich habe die zweitgrößte Größe genäht.

Verarbeitunghinweise:
Nur den Brustabnäher habe ich nach unten verlegt und das Kleid um 12 cm gekürzt.

Brustpunkt verlegt

Da ich das Kleid im Rahmen eines Sew Along genäht habe wurden auch Veränderungen am Design vorgenommen:

  • Normale Knopfleiste  – verdeckte Knopfleiste
  • Quetschfalte in der Rückenmitte – zwei einseitige Falten über den Schulterblättern
  • runder Saumabschluss – gerader Saumabschluss
  • Nahttaschen rechts und links
  • Bindeband als Gürtel
  • Gürtelschlaufen
  • gelbe Ziernähte

Nahttasche an der Seite eingebaut. Hier mit Nadelkissen vom Kölner Treffen gezeigt.

Verdeckte Knopfleiste an das Schnittteil angeklebt

Verdeckte Knopfleiste

Faltenveränderung am Rückenteil

Das Hemd habe ich wie im Schnittmuster vorgesehen genäht. Nur die Brustabnäherverlegung und die verdeckte Knopfleiste habe ich übernommen. Aus der Quetschfalte ist eine Kellerfalte geworden. Und die Nähte sich Rechts-Links-Nähte, auch französische Naht genannt. Durch den Jerseystoff ist das Hemd besonders lässig und weit geworden. Ich trage es als Bluse aber auch als leichte Jacke über T-Shirts.

Fazit:

Ein klassischer Hemdenschnitt und  sehr gut konstruiert. Er passt mir ziemlich gut. Sogar die leicht überschnittenen Schultern sind wie für mich gemacht. Wie gut, dass ich diesen Schnitt gefunden habe. Ich kann mir diesen Schnitt als Basis für viele weitere Kleidungsstücke vorstellen: z.B. Nachthemden, dünne edle Seidenkleider. Alles steht und fällt mit der Stoffwahl.

Merken

Merken

Merken

9 Gedanken zu „Schnittmusterbeschreibung – Hermes, I AM Patterns, Dress and Shirt

  1. Pingback: Sommerhermes, IAM Patterns | mema

  2. kuestensocke

    Nahezu unverzeihlich, dass ich Deine tolle Bluse und das schöne Kleid bisher unkommentiert gelassen habe 😉
    Bei diesem Schnitt kann man ganz besonders gut ablesen, wie sich die Stoffwahl auf die GEsamtanmutung auswirkt. Die frische rote Bluge mit edlem Touch oder das sportliche Jeanskleid – beides ganz große Klasse. Steht Dir prima und kleidet Dich auf das Beste! LG Kuestensocke

    Antworten
  3. Bellana

    Da hast Du Dir wieder 2 sehr schöne Kleidungsstücke genäht. Ich finde es nicht einfach, einen Hemdblusenkleiderschnitt für sich zu finden. Zum Glück kann ich dann aus missglückten Versuchen noch eine Bluse machen. Dir steht der Schnitt sowohl als Kleid als auch als Bluse richtig gut.
    Grüßle Bellana

    Antworten
  4. Martina

    Mir hat dieses Kleid an dir sofort gefallen als du es gezeigt hast. Ja, es gibt Schnitte, die für einen „gemacht“ sind. Und du hast diesen Schnitt gefunden. Toll!

    LG Martina

    Antworten
  5. Kirsten

    Der Schnitt ist toll,,,,so ein Hemdblusenkleid ist auch noch auf meiner Liste…der Kragen ist natürlich aufwendiger,
    Steht Dir sehr gut mit der Hose.
    LG schurrmurr

    Antworten
  6. Kirsten

    Der Schnitt ist toll,,,,so ein Hemdblusenkleid ist auch noch auf meiner Liste…der Kragen ist natürlich aufwendiger,
    Steht Dir sehr gut mit der Hose.
    LG schurrmurr

    Antworten
  7. Schurrmurr

    Der Schnitt ist toll,,,,so ein Hemdblusenkleid ist auch noch auf meiner Liste…der Kragen ist natürlich aufwendiger,
    Steht Dir sehr gut mit der Hose.
    LG schurrmurr

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu schildkroete Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.